Erleuchtetes Kaufbeuren

Altstadtbummel im Regen beim diesjährigen Candle-Light-Shopping in Kaufbeuren

1 von 22
Die Lichtprojektionen auf das Kaufbeurer Rathaus ließen spannende Szenarien entstehen.
2 von 22
Eine spektakuläre Show zeigten die Feuerkünstler von Anam Cara.
3 von 22
Eine spektakuläre Show zeigten die Feuerkünstler von Anam Cara.
4 von 22
Eine spektakuläre Show zeigten die Feuerkünstler von Anam Cara.
5 von 22
Die Stadt Kaufbeuren in einem Farbenmeer. Daneben gab es die Möglichkeit bis spät abends zu einzukaufen, Attraktionen zu sehen und Schmankerln zu genießen.
6 von 22
Die Stadt Kaufbeuren in einem Farbenmeer. Daneben gab es die Möglichkeit bis spät abends zu einzukaufen, Attraktionen zu sehen und Schmankerln zu genießen.
7 von 22
Die Lichtprojektionen auf das Kaufbeurer Rathaus ließen spannende Szenarien entstehen.
8 von 22
Die Stadt Kaufbeuren in einem Farbenmeer. Daneben gab es die Möglichkeit bis spät abends zu einzukaufen, Attraktionen zu sehen und Schmankerln zu genießen.

Kaufbeuren – Davon, dass Kaufbeuren eine menschenleere Geisterstadt sein soll, war am vergangenen Freitagabend nicht viel zu spüren: Denn zum Candle-Light-Shopping versammelten sich trotz Dauerregens große und kleine Besucher in der Altstadt.

Viele kamen um zu flanieren, die Geschäfte und Restaurants unsicher zu machen und sich von Akrobatik, Musik und Lichtspielen mitreißen zu lassen. 

Die Stimmung ließen sich die Besucher von der nasskalten Wetterlage nicht vermiesen, lockten doch verschiedene Highlights, die munter farbenfrohe Akzente setzten und den Zuschauern einheizten: Die Feuerkünstler von Anam Cara zum Beispiel beeindruckten mit ihrer Show und dem gekonnten Spiel mit dem Feuer nicht nur die Kleinen. Eindrucksvolle Lichtprojektionen auf das Rathaus erzeugten unterdessen ein kreatives Lichtspiel, das die Betrachter gebannt verfolgten. 

Die eigens für das Rathaus entworfene Lichtprojektion hüllte das historische Gebäude immer wieder in ein neues Licht und täuschend echte Illusionen entwarfen ein lebendiges Schauspiel.

Zum Zuhören, mitmachen und genießen lud die Jazz-, Swing- und Blues-Session ins Kaisergäßchen ein. Im Rahmen des Candle-Light-Shopping öffnete die Lichterlounge des Kulturreservat e.V. dort auch noch einmal ihre Pforten und ließ in gemütlicher Atmosphäre für alle Freunde der Subkultur lässigen Jazzsound erklingen.

Verschiedenste Leckereien boten die vielen Verpflegungsstände, an denen sich die Besucher für den nächtlichen Bummel stärken konnten, um sich dem Erlebnis in der erleuchteten Altstadt zu widmen. 

mk

Auch interessant

Meistgelesen

Antenne Bayern Moderatorin spielt Esel auf dem Kaufbeurer Weihnachtsmarkt
Antenne Bayern Moderatorin spielt Esel auf dem Kaufbeurer Weihnachtsmarkt
Experten beraten am "Runden Tisch" – MdL Schulze fordert Ausbau der Ressourcen und des Personals
Experten beraten am "Runden Tisch" – MdL Schulze fordert Ausbau der Ressourcen und des Personals
Einsturzgefährdet: Brücke zum Schulzentrum in Marktoberdorf birgt Versagensrisiko
Einsturzgefährdet: Brücke zum Schulzentrum in Marktoberdorf birgt Versagensrisiko
Gasexplosion: 5000 Euro Spende für Rettenbacher Familie
Gasexplosion: 5000 Euro Spende für Rettenbacher Familie

Kommentare