Andrea Hiemer ist verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Kaufbeuren

Stadtverwaltung und Bürger verknüpfen

+
Andrea Hiemer in ihrem Büro im Rathaus

Kaufbeuren – „Ich sehe mich als Mittlerin zwischen den Ämtern und der Verwaltung der Stadt und den Bürgern und Medien“, erklärte Diplom-Kulturwirtin Andrea Hiemer im Gespräch mit dem Kreisboten. Sie ist seit dem 7. Januar verantwortlich für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Kaufbeuren.

Aufgewachsen in Kaufbeuren studierte Andrea Hiemer nach ihrem Abitur am Mariengymnasium an der Universität Passau, wo sie 2002 mit einem Diplom abschloss. Die 37-Jährige arbeitete anschließend über zehn Jahre als PR-Beraterin in einer Münchener Agentur. 

Vor vier Jahren zog sie dann mit Ehemann und Tochter nach Kempten und arbeitete zunächst weiterhin in München. Seit Januar dieses Jahres hat sie einen neuen Weg eingeschlagen und arbeitet in Teilzeit 25 Stunden in der Woche für das Büro des Oberbürgermeisters Stefan Bosse. 

Momentan richtet sie ihr Hauptaugenmerk in einer „konzeptionelle Phase“ darauf, „wie die Pressearbeit aufgestellt werden soll“, so Hiemer. So möchte sie die „Bürger und Medien über Vorhaben der Stadt informieren und Bürgerbeteiligungsprozesse stärker begleiten“ – was beispielsweise die Fußgängerzone und den Jordanpark anbelangt. 

Zudem möchte die Mutter von zwei Töchtern eine „Themenfinderin“ sein und einerseits intern Themen anregen, die für die Bürger Kaufbeurens wichtig sind, andererseits diese auch der Allgemeinheit liefern.

von Martina Staudinger

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Frau klettert auf Laterne und kommt nicht mehr herunter
Frau klettert auf Laterne und kommt nicht mehr herunter
Kommandoleiter der Taliban im Ostallgäu festgenommen
Kommandoleiter der Taliban im Ostallgäu festgenommen
"Gerne noch behalten"
"Gerne noch behalten"

Kommentare