Ressortarchiv: Kaufbeuren

"Abschied ist die Tür zur Zukunft"

"Abschied ist die Tür zur Zukunft"

Landkreis/Marktoberdorf – Ein Abschied fällt oft schwer – vor allem wenn Wichtiges bis dahin ungesagt geblieben ist. Und so nutzte Landrat Johann Fleschhut (FW) die letzte Sitzung des Kreistags in alter Zusammensetzung auch dazu, die Gründe für das Ende seiner Amtstätigkeit kritisch zu beleuchten.
"Abschied ist die Tür zur Zukunft"
Harmonie sieht anders aus

Harmonie sieht anders aus

Buchloe – Bei den Buchloer Sozialdemokraten hing der Haussegen gründlich schief. Die Genossen hatten sich zur Wahl des Vorstands im Gasthaus Post getroffen. Der fünfköpfige Vorstand der Partei trat geschlossen nicht mehr zur Wahl an.
Harmonie sieht anders aus
Investitionen lassen Verschuldung steigen

Investitionen lassen Verschuldung steigen

Buchloe – Knapp 34,2 Millionen Euro Gesamtvolumen hat der Buchloer Haushalt für 2014. Auf der jüngsten Stadtratssitzung stimmten die Gremiumsmitgliedern den Plänen der Verwaltung zu – obwohl Investitionen in die Zukunft vorerst eine Neuverschuldung nötig machen.
Investitionen lassen Verschuldung steigen
Freie Fahrt nach Süden

Freie Fahrt nach Süden

Ostallgäu – „Wir haben eine letzte Lücke entlang der B16 Marktoberdorf-Füssen endlich geschlossen“, erklärte vergangene Woche Bruno Fischle, Leiter des Staatlichen Bauamts Kempten bei einem Treffen zur Fertigstellung des B16-Teilabschnittes nördlich von Stötten.
Freie Fahrt nach Süden
Busbahnhof auf den Weg gebracht

Busbahnhof auf den Weg gebracht

Marktoberdorf – Rund 4,75 Millionen Euro wird das städtische Großprojekt Busbahnhof nach aktuellem Stand wohl insgesamt kosten. Dies erklärte Bauamtsleiter Peter Münsch in der jüngsten Stadtratsitzung den Räten. Enthalten sind in der Summe schon einige Einsparungen im Vergleich zum vorigen Entwurf.
Busbahnhof auf den Weg gebracht
"Kein passendes Grundstück in Sicht"

"Kein passendes Grundstück in Sicht"

Kaufbeuren – So manches Thema lag den Neugablonzern bei der jüngsten Bürgerversammlung im Gablonzer Haus auf der Zunge. Angesprochen wurden vielfältige Themen über Verkehr bis hin zur Gestaltung des Stadtteils. Im Fokus stand aber vor allem der Wunsch nach mehr Sportstätten.  
"Kein passendes Grundstück in Sicht"
6,5 Millionen Euro Neuverschuldung

6,5 Millionen Euro Neuverschuldung

Marktoberdorf – Zum letzten Mal konnte der Marktoberdorfer Stadtrat in seiner alten Zusammensetzung an den wesentlichen Stellschrauben des städtischen Geschehens drehen. Vielleicht war dies auch der Grund dafür, dass so mancher recht kritische Worte äußerte.
6,5 Millionen Euro Neuverschuldung
Thema Eisstadion im Bauausschuss

Thema Eisstadion im Bauausschuss

Kaufbeuren – Noch bis 2017 bietet das Eisstadion in Kaufbeuren eine Bühne für die "Joker" des ESVK. Doch was kommt danach? Im vergangenen Bauausschuss präsentierte die Verwaltung erste Lösungsvarianten. Große Hoffnungen ruhen zudem auf dem geplanten Gespräch mit Ministerpräsident Seehofer.
Thema Eisstadion im Bauausschuss
Festakt zum Jubiläum

Festakt zum Jubiläum

Marktoberdorf – Eine kurzweilige und gut besuchte Veranstaltung war der Festakt zum 50-jährigen Jubiläum des Gymnasiuns Marktoberdorf. Zu den Gästen zählte niemand geringerer als Kultusminister Ludwig Spaenle, auch waren viele ehemalige Schüler mit sichtlich guten Erinnerungen an ihre Schulzeit gekommen.
Festakt zum Jubiläum
Verein billigt neue Kreditlinie

Verein billigt neue Kreditlinie

Dillishausen – Der Engpass bei den flüssigen Geldmitteln des Vereins „Haus Schatzinsel“ in Dillishausen ist beseitigt. Auf 200000 Euro soll der Dispositions-Kredit zur Sicherung der Liquidität erweitert werden. Das "Aus" für das Heim mit schwerst- und mehrfachbehinderten Bewohnern ist somit abgewendet.
Verein billigt neue Kreditlinie
Staatsanwaltschaft ermittelt 

Staatsanwaltschaft ermittelt 

Kaufbeuren – Es gibt Dinge, auf die vertraut man einfach. Zum Beispiel, dass der Briefträger die Briefe auch wirklich austrägt, oder dass der Mitarbeiter im Fundamt Verlorengegangenes aufbewahrt – so wie es bei ihm abgegeben wurde. Doch in Kaufbeuren scheint sich ein städtischer Mitarbeiter im Fundamt an mindestens einem Portemonnaie bereichert zu haben.
Staatsanwaltschaft ermittelt 
"Anbindung bewegt Bürger nicht"

"Anbindung bewegt Bürger nicht"

Kaufbeuren – Thema der dritten Veranstaltung zum Forettle waren die möglichen Anbindungen des Forettle an die Altstadt – schnell wendete sich die Diskussion aber wieder dem grundsätzlichen Thema „Fachmarktzentrum ja oder nein“ zu.
"Anbindung bewegt Bürger nicht"