Ressortarchiv: Kaufbeuren

Das Geheimnis um "Das Geheimnis"

Das Geheimnis um "Das Geheimnis"

Kaufbeuren – Die Plastik „Das Geheimnis“ ist unwiederbringlich zerstört. Das haben zumindest die Recherchen des Kreisboten bei den Verantwortlichen ergeben. Doch warum das Kaufbeurer Kunstwerk letztlich im Beton-Schredder landete wird wohl – analog zum Namen der Skulptur – weiter ein Geheimnis bleiben.
Das Geheimnis um "Das Geheimnis"
Grenzenlos preisverdächtig

Grenzenlos preisverdächtig

Marktoberdorf – Die Grenzen des Raums in all ihren Spielarten spielen eine besondere Rolle bei der aktuellen 36. Ostallgäuer Kunstausstellung im Künstlerhaus.
Grenzenlos preisverdächtig
Zum Schutz der Bürger

Zum Schutz der Bürger

Kaufbeuren – Dieser Tage fand zum achten Mal der zwischenzeitlich zur Tradition gewordene „Blaulichtempfang” statt, welcher die Menschen ehrt, die im Rahmen der sogenannten „Blaulichtorganisationen“ öffentliche Sicherheit innerhalb und auch außerhalb der Stadt gewährleisten.
Zum Schutz der Bürger
Probeweise Straßensperrung

Probeweise Straßensperrung

Marktoberdorf – Am vergangenen Montag beschäftigte den Stadtrat die Ortsverbindungsstraße Heiland-Bertoldshofen. Diese erfreut sich unter einheimischen „Abkürzern“ und Dank der Navigationsfunktion „kürzeste Route“ in den Navigationsgeräten seit einigen Jahren auch unter auswertigen Ausflüglern zunehmender Beliebtheit – obwohl die Straße eigentlich lediglich für den Ortsverkehr gedacht ist.
Probeweise Straßensperrung
MU will Bürger entlasten

MU will Bürger entlasten

Landkreis – Das Herbstgutachten der CSU-Mittelstandsunion ist ein deutlicher Warnschuss für die Politik: Mittelständler und Verbraucher brauchen Entlastungen statt weitere Belastungen. Dieser Meinung ist zumindest die Mittelstandsunion (MU) Ostallgäu.
MU will Bürger entlasten
Kommt die Ortsumfahrung doch?

Kommt die Ortsumfahrung doch?

Marktoberdorf – Schier endlos schlängeln sich die Fahrzeugkolonnen durch Bertoldshofen. Es ist der Ortsteil von Marktoberdorf, der zwar über die Anschlussstelle zweier Bundesstraßen (B472/ B16) mitten im Ort verfügt, jedoch nicht über Fußgängerampeln oder Zebrastreifen.
Kommt die Ortsumfahrung doch?
Die "Coming-In"-Stars im Interview

Die "Coming-In"-Stars im Interview

Kostja Ullmann (30) und Aylin Tezel (30) sind das Traumpaar aus Marco Kreuzpaintners Komödie „Coming In“: Der homosexuelle Starfriseur Tom Herzner (Kostja Ullmann) lernt, während der Werbekampagne zu seiner neuen Produktlinie, die Kiezfriseuse Heidi (Aylin Tezel) kennen. Als Tom kurzentschlossen eine Auszeit bei ihr im Salon nimmt, kommen sich beide unerwartet näher. Ist Tom doch nicht so schwul, wie er immer dachte? Kreisboten-Redakteurin Sandy Kolbuch traf das gutgelaunte Dreamteam im Oktober in Berlin, wo es ausgelassen übereinander herzog.
Die "Coming-In"-Stars im Interview
Ab 1. November wieder eine Heizung

Ab 1. November wieder eine Heizung

Kaufbeuren – Die Mieter in rund 200 Kaufbeurer Wohnungen müssen derzeit ohne reguläre Heizung leben: In der Fliegerhorstsiedlung am südlichen Rand der Stadt macht sich angesichts des nahenden Winters so langsam Besorgnis breit. Und Zermürbung: Sind sie doch schon seit Juli nicht mehr an das öffentliche Fernwärmenetz angeschlossen.
Ab 1. November wieder eine Heizung
Hirnforscher zu Besuch bei Fendt

Hirnforscher zu Besuch bei Fendt

Marktoberdorf – „Mentale Stärke statt digitaler Demenz“ war kürzlich das Thema eines Vortrags im Fendt-Forum Marktoberdorf, zu dem die Lebenshilfe Ostallgäu im Rahmen der Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen eingeladen hatte.
Hirnforscher zu Besuch bei Fendt
Nur beste Noten

Nur beste Noten

Neugablonz – Fröhliches Kindergeschrei hört man neuerdings im Promenadenweg in Neugablonz. Ein erneuerter Spielplatz lädt dort Kinder, außerhalb von Wohnbebauung, ab sofort zum ausgelassenen Toben ein.
Nur beste Noten
"Expedition Ehrenamt"

"Expedition Ehrenamt"

Marktoberdorf – Ausdauer, einen unerschütterlichen Willen, Kraft und Mut braucht es, um eine Expedition in die Arktis zu meistern. Diese Eigenschaften sind aber auch gefordert, wenn es darum geht, ein Ehrenamt auszuüben. Extrembergsteiger Stefan Glowacz zeigte Parallelen zwischen seinen Extrem-Klettertouren und dem oft fordernden und nervenaufreibenden Alltag der Ehrenamtlichen auf, denen am vergangenen Sonntag die Ehrenamtskarte des Landkreises Ostallgäus überreicht wurde.
"Expedition Ehrenamt"
Notfallplan für den Winter

Notfallplan für den Winter

Kaufbeuren – Mit einem dreistufigen „Winternotfallplan“ will die Bayerische Staatsregierung gerüstet sein, um auch bei widrigen Witterungsbedingungen zusätzlich bis zu 30000 Flüchtlinge in Bayern aufnehmen zu können. Für Kaufbeuren als kreisfreie Stadt bedeutet dies, bis zum 3. November Möglichkeiten zu schaffen, um bis zu 300 Personen vorübergehend unterzubringen.
Notfallplan für den Winter
Veränderungen im Espachstift

Veränderungen im Espachstift

Kaufbeuren – „Die Zufriedenheit der Mitarbeiter im Seniorenheim ist der Schlüssel dafür, dass die Bewohner sich bei uns wohlfühlen“, ist sich Markus Poppler sicher. Er ist seit dem 1. August neuer Geschäftsführer des Espachstifts in Kaufbeuren.
Veränderungen im Espachstift
Bankangestellte zockt Kunden ab

Bankangestellte zockt Kunden ab

Oberostendorf – Mit der Schreibmaschine selbst verfasste Kontoauszüge und Bankkunden, die jahrelang einer mutmaßlichen Betrügerin blind vertrauten: Was sich im Geschäftsgebiet der Raiffeisenbank Kirchweihtal eG – genauer gesagt im Oberosten- dorfer Ortsteil Lengenwang – abgespielt hat, liest sich wie der Plot eines Krimis.
Bankangestellte zockt Kunden ab
Die Kontrolle verloren

Die Kontrolle verloren

Marktoberdorf – Aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit geriet laut Polizei am Mittwochnachmittag auf der Selbensberger Gefällstrecke (B472) bei Bertoldshofen ein Lkw auf die Gegenfahrbahn und verursachte so einen schweren Unfall.
Die Kontrolle verloren
Auf der Flucht

Auf der Flucht

Marktoberdorf/Ostallgäu – Während in München Notfallpläne für die Unterbringung Asylsuchender erstellt werden, habe das Ostallgäu seine Hausaufgaben gemacht, resümierte Oberregierungsrat Ralf Kinkel in einer Informationsrunde zum Thema Asyl vor dem Kreistag.
Auf der Flucht
Ebola: "Niemandem die Hand reichen"

Ebola: "Niemandem die Hand reichen"

Kaufbeuren/Liberia – Die Verbreitung des Ebola-Virus hält die Welt weiter im Atem, und bisher ist noch kein Ende der Epidemie in Sicht. Noch in dieser Woche wird nach Einschätzung der Experten der Weltgesundheitsorganisation (WHO) die Zahl der Infizierten die 9000er-Marke übersteigen.
Ebola: "Niemandem die Hand reichen"
"Alles nur Spekulation"?

"Alles nur Spekulation"?

Kaufbeuren/Ostallgäu – Klare Worte zum beschlossenen Abzug der Bundeswehr vom Kaufbeurer Fliegerhorst fand der neue Kommandeur Dr. Volker Pötzsch vor einigen Tagen beim Treffen ehemals Beschäftigter. „Es gibt keine belastbaren Zahlen, alles ist nur Spekulation“, erklärte er.
"Alles nur Spekulation"?
Schmuckstück am Bahnhof

Schmuckstück am Bahnhof

Buchloe – Buchloes neuer Bahnhof soll ein Schmuckstück werden. Dies wurde im jüngsten Stadtrat klar zum Ausdruck gebracht. Zum Konzept gehört unter anderem die Errichtung eines Brunnens auf dem Bahnhofsvorplatz.
Schmuckstück am Bahnhof
Krankenhaus wird kein Asylbewerberheim

Krankenhaus wird kein Asylbewerberheim

Marktoberdorf/Ostallgäu - Das Ansinnen der Grünen-Kreisfraktion, das leerstehende Krankenhaus in Marktoberdorf vorübergehend als Asylbewerberheim zu nutzen, stieß im Kreistag auf wenig Gegenliebe.
Krankenhaus wird kein Asylbewerberheim
Schulsanierungen teils auf 2015 verschoben

Schulsanierungen teils auf 2015 verschoben

Marktoberdorf/Ostallgäu – Im kommenden Jahr wird das Kommunale Bauamt des Landkreises seinen Schwerpunkt vermehrt auf Bausanierungen sowie die Betreuung und das Gebäudemanagement der vorhandenen Liegenschaften legen.
Schulsanierungen teils auf 2015 verschoben
Droht Entlassungswelle?

Droht Entlassungswelle?

Marktoberdorf – Der Allgäuer Traktorhersteller Fendt hat mit sinkenden Umsatzzahlen zu kämpfen. Das wurde auch an der eingeführten Kurzarbeit deutlich. Zudem hat das Unternehmen verlautbaren lassen, dass nach einem üppigen Jahr 2013 in diesem Jahr vermutlich mit den Umsatzergebnissen von 2011 und 2012 gerechnet wird.
Droht Entlassungswelle?
Entscheidung des Stadtrates reicht

Entscheidung des Stadtrates reicht

Kaufbeuren – Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse braucht keine Unterstützung durch die Initiative „Neues Kaufbeuren e. V.“. Das stellt das Stadtoberhaupt jetzt in einer Presseerklärung klar.
Entscheidung des Stadtrates reicht
Neues Zentrum für Neugablonz

Neues Zentrum für Neugablonz

Neugablonz – Ab sofort gibt es eine neue Anlaufstelle für die „Ämtergänge“ der Neugablonzer Bürger: In zentraler Lage im freigewordenen Gebäude des Gablonzer Siedlungs-Werkes in der Bürgerstraße 2.
Neues Zentrum für Neugablonz
Neue Kindertagesstätte

Neue Kindertagesstätte

Buchloe – Der Neubau eines zusätzlichen Kindergartens im Osten von Buchloe rückt näher. Der Stadtrat stimmte in der jüngsten Sitzung dem formlosen Bauantrag zu. Zuvor hatte der Buchloer Architekt Ulrich Förg den Räten das Konzept und die Planung vorgestellt, das vom Stadtrat ebenfalls gebilligt wurde.
Neue Kindertagesstätte
Bürgermeister fordern mehr Dialog

Bürgermeister fordern mehr Dialog

Marktoberdorf/Ostallgäu – Das Mobilfunknetz im Ostallgäu soll bis 2018 flächendeckend über eine leistungsstarke LTE 800-Verbindung (also eine Übertragungsrate von bis zu 50 Megabit pro Sekunde) verfügen.
Bürgermeister fordern mehr Dialog
"Die Zeit läuft"

"Die Zeit läuft"

Kaufbeuren – Die Zeit läuft und die Stadt muss handeln. Sie erwartet in naher Zukunft die Zuweisung weiterer Asylbewerber durch den Freistaat. Die derzeitigen Kapazitäten für Aufnahmen sind so gut wie erschöpft. Daher beabsichtigt die Stadt, das ehemalige Bürogebäude für gewerblich-technische Berufe an der Sudetenstraße in Neugablonz zu einer Unterkunft für Asylbewerber umzubauen.
"Die Zeit läuft"
"Miteinander leben lernen"

"Miteinander leben lernen"

Kaufbeuren – 50 Jahre „Zum Segen der Jugend“ – unter diesem Motto feierte das Internat St. Maria Kaufbeuren vergangene Woche seine Einweihungsfeier zur Beendigung der Generalsanierung des Internatsgebäudes mit einem feierlichen Rahmenprogramm.
"Miteinander leben lernen"
Ein Bahnhalt bald auch im Haken?

Ein Bahnhalt bald auch im Haken?

Kaufbeuren – Aus eins mach’ drei: Statt dem heutigen Kaufbeurer Bahnhof möchte die Mehrheit des Verwaltungs- und Finanzausschusses zukünftig am liebsten insgesamt drei Bahnhalte in der Stadt sehen. 
Ein Bahnhalt bald auch im Haken?
Profi-Eisstadion für die Stadt?

Profi-Eisstadion für die Stadt?

Kaufbeuren – Unter dem Motto „Schützt unseren Stadtsäckel“ sammelt der Verein „Neues Kaufbeuren e. V.“ Unterschriften für ein Bürgerbegehren. Ziel ist ein Bürgerentscheid für den Bau eines finanziell tragbaren Eisstadions. „Man kann Geld nicht vermehren, sondern nur einmal ausgeben“, sagte Vorsitzender Ulrich Fürst. 
Profi-Eisstadion für die Stadt?
Kino-Interview: Chadwick Boseman als James Brown

Kino-Interview: Chadwick Boseman als James Brown

In dem neuen Film „Get On Up“ mit Hauptdarsteller Chadwick Boseman geht es um die Soul-Legende James Brown. Am 17. September sprach unsere Kreisboten-Redakteurin Sandy Kolbuch in Berlin mit dem talentierten Darsteller über seine Rolle und die größten Herausforderungen bei den Dreharbeiten des Musikfilms.
Kino-Interview: Chadwick Boseman als James Brown
Kinotipp: "Get On Up"

Kinotipp: "Get On Up"

Jeder kennt seine Hits wie "Out of Sight" oder "Try me". Aber wer war der Mensch dahinter? Chadwick Boseman gibt im neuen Kinofilm "Get On Up" die Soullegende James Brown. Unsere Kinoexpertin Sandy Kolbuch hat ihn sich angeschaut.
Kinotipp: "Get On Up"
Keine Begeisterung in Balteratsried

Keine Begeisterung in Balteratsried

Marktoberdorf/Balteratsried – Unerfreuliche Post für die Anwohner der Ortsdurchfahrt in Balteratsried. Dieser Tage flatterte ihnen ein Schreiben der Stadt Marktoberdorf ins Haus, in dem sie auf ausstehende Beiträge für den Ausbau der Gehwege im Jahr 2006 hingewiesen wurden.
Keine Begeisterung in Balteratsried
Bleibt der Tornado hier?

Bleibt der Tornado hier?

Kaufbeuren – Länger war es ruhig um das Thema Bundeswehrabzug, jetzt kam es auf der Bürgerversammlung Hirschzell am Dienstag wieder aufs Tapet.
Bleibt der Tornado hier?
Aktionstag: "Wir können Wald"

Aktionstag: "Wir können Wald"

Kaufbeuren – Jedes Jahr veranstaltet die Bayerische Forstverwaltung bayernweit drei „Regionale Waldbesitzertage“. Vergangene Woche fand diese Veranstaltung für den Bezirk Schwaben in Kaufbeuren statt.
Aktionstag: "Wir können Wald"
Bildergalerie: Mit einer Roland Z 602 und Patrick Ostenrieder hoch über den Wolken

Bildergalerie: Mit einer Roland Z 602 und Patrick Ostenrieder hoch über den Wolken

Kaufbeuren – Der 17-jährige Patrick Ostenrieder ist der jüngste, der im Luftsportverein Kaufbeuren zwei Flugscheine besitzt. Unsere Redakteurin nahm er mit auf einen faszinierenden Rundflug von Kaufbeuren in Richtung Kempten, dann über den Rand der Allgäuer Alpen, Füssen/Neuschwanstein, Freyberg/Eisenberg und wieder zurück.
Bildergalerie: Mit einer Roland Z 602 und Patrick Ostenrieder hoch über den Wolken
Mit Patrick über den Wolken

Mit Patrick über den Wolken

Kaufbeuren – Unsere Redakteurin Michaela Frisch wollte mit Patrick Ostenrieder "hoch hinaus" über die Wolken: Der junge Mann ist schon seit Jahren beim Luftsportverein Kaufbeuren aktiv und hat unsere Redakteurin auf einen Rundflug mitgenommen.
Mit Patrick über den Wolken
Erste Ansichten vom Hotel

Erste Ansichten vom Hotel

Marktoberdorf – Das geplante Vier-Sterne-Hotel an der Schongauer Straße bekommt ein Gesicht. Nachdem im Januar 2014 das Bauprojekt unter dem Vorzeichen des Standortwechsels von seinen Investoren Gerhard Breher und Manfred Rietzler vorgestellt wurde (wir berichteten), konnten Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell sowie Bauleitplaner Hubert Sieber nun in der ersten Sitzung des Stadtrats nach der Sommerpause zum aktuellen Sachstand informieren.
Erste Ansichten vom Hotel
Noch lange nicht am Ziel

Noch lange nicht am Ziel

Ostallgäu/Günztal – Der Biotopverbund im Günztal wird heuer 20 Jahre alt. Was als Idee begann, hat sich inzwischen zu einem Großprojekt entwickelt, mit dem Ziel die Natur im Günztal zu schützen.
Noch lange nicht am Ziel
Film-Fun im Corona hat begonnen

Film-Fun im Corona hat begonnen

Kaufbeuren – Von nachdenklich über lustig hin zu experimentell: Die Fans guter Kurzfilme kommen derzeit in Kaufbeuren voll auf ihre Kosten. Denn zum siebten Mal öffnet die filmzeit ihre Türen – diesmal nicht im historischen Stadttheater, sondern im Corona Kinoplex. DerKreisbote hat für Sie das Programm zusammengestellt.
Film-Fun im Corona hat begonnen
Nachruf auf ein Denkmal

Nachruf auf ein Denkmal

Kaufbeuren – Vermisst werden seit einiger Zeit zwei kleine Jungen in Lederhosen. Die mit Sockel etwa 1,50 Meter hohe Plastik „Das Geheimnis“ war seit Mitte der 1960er-Jahre ein lieb-vertrauter Anblick auf dem Gelände der Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz. Nun zeugt nur noch eine schon fast zugewachsene Vertiefung in der Grasnarbe vom einstigen Standort.
Nachruf auf ein Denkmal