Ressortarchiv: Kaufbeuren

Asylbewerber können einziehen

Asylbewerber können einziehen

Mauerstetten – Mit einem kompletten Asylbewerberheim reagiert die Gemeinde Mauerstetten auf die vorgegebenen Aufnahmequoten für Asylbewerber. Bereits jetzt dezentral in Mauerstetten lebende Asylbewerber aus Syrien verköstigten am Samstag bei der Einweihung Besucher mit selbstgebackenen Naschereien aus ihrer Heimat. Nach nur drei Monaten Bauzeit wurde die Unterkunft von der Firma Hubert Schmid fertiggestellt und nun in einer Feierstunde seiner Bestimmung übergeben.
Asylbewerber können einziehen
Keine Rechtsmittel eingelegt

Keine Rechtsmittel eingelegt

Bertoldshofen – Der Bau einer Trasse wird definitiv kommen. Gegen das Urteil des Bayerischen Verwaltungsgerichtshof in Sachen Ortsumfahrung Marktoberdorf/Bertoldshofen hat der Kläger binnen einer Frist von einem Monat keine Rechtsmittel eingelegt. „Damit besteht Baurecht“, teilte der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke dem Kreisbote vergangene Woche mit. Das nächste Ziel sei nun, die Finanzierung zu sichern, damit 2017 mit den Arbeiten begonnen werden könne.
Keine Rechtsmittel eingelegt
"Milchpreisverfall trifft uns schwer"

"Milchpreisverfall trifft uns schwer"

Irsee – Bei den deutschen Landwirten wächst angesichts der sinkenden Milchpreise die Verzweiflung. Das gilt auch für das Allgäu. Und so war es nicht verwunderlich, dass über 800 Milchbauern am Sonntag den Weg nach Irsee zum 1. Allgäu-Schwäbischen Milchbauerntag fanden.
"Milchpreisverfall trifft uns schwer"
Kaufbeuren erkunden mit Stadtführer

Kaufbeuren erkunden mit Stadtführer

Kaufbeuren – Im Jahr 1956 hat der Heimatverein Kaufbeuren einen Stadtführer herausgebracht (52 Seiten, schwarz-weiß). Ihm folgte 1977 ein bereits farbig angelegter 80-seitiger Führer, der 1988 vom Verkehrsverein Kaufbeuren überarbeitet und auf den neuesten Stand gebracht wurde. Vielfach wurde der Wunsch an den Bauer-Verlag Thalhofen herangetragen, eine aktuelle Neuauflage zu erstellen.
Kaufbeuren erkunden mit Stadtführer
Kripo ermittelt Kaufbeurer Räuber

Kripo ermittelt Kaufbeurer Räuber

Kaufbeuren - Die Kriminalpolizei Kaufbeuren hat den Täter für den versuchten Raub auf die Spielothek in Neugablonz vom vergangenen Wochenende (wir berichteten) ermittelt.
Kripo ermittelt Kaufbeurer Räuber
Milchmarkt: "Opfer besser schützen"

Milchmarkt: "Opfer besser schützen"

Ostallgäu/Osterzell – Viele Verbraucher können nicht nachvollziehen, wie Landwirte trotz Mengenüberschusses und niedrigem Milchpreis auf „Teufel komm raus“ produzieren und ihre Quote überliefern. Jürgen Zettl, Landwirt aus dem Ortsteil Ödwang bei Osterzell im Ostallgäu, ist der gleichen Meinung und hat deshalb die Initiative „Der faire Milchlieferant“ gegründet.
Milchmarkt: "Opfer besser schützen"
Ankommen, lernen, arbeiten

Ankommen, lernen, arbeiten

Marktoberdorf – Es ist früh am Morgen. Emal Safai schwingt sich auf sein Rad und fährt von seiner Unterkunft in der Marktoberdorfer Nordstadt nach Kohlhunden. Dort ist er um sieben Uhr mit seinem Chef verabredet, der ihn, den jungen Praktikanten, auf die aktuelle Baustelle mitnehmen oder vor Ort im Betrieb anlernen wird. Emal ist pünktlich, wie immer.
Ankommen, lernen, arbeiten
Mit der Moorallianz rund um den Elbsee

Mit der Moorallianz rund um den Elbsee

Landkreis – Der Elbsee und seine Umgebung sind schon immer ein beliebtes Ausflugsziel im Ostallgäu abseits der großen Touristenrouten. Mit dem „Moorerlebnis Elbsee“ hat der Landkreis zusammen mit der Allgäuer Moorallianz einen Themenrundweg eröffnet, der nicht nur Naturerlebnis, sondern auch Infos rund um Geologie, Pflanzen- und Tierwelt bietet.
Mit der Moorallianz rund um den Elbsee
Auch besseres Erscheinungsbild

Auch besseres Erscheinungsbild

Marktoberdorf – Nach knapp neun Monaten Bauzeit wurde vergangene Woche mit einem kleinen Festakt der Ausbau der Kaufbeurener Straße in Marktoberdorf (B16) offiziell freigegeben.
Auch besseres Erscheinungsbild
Im Ostallgäu ist der Gast König

Im Ostallgäu ist der Gast König

Landkreis – Das Ostallgäu mit seinen Bergen und Seen ist eine wahrhaft königliche Landschaft – und bietet Einheimischen und Gästen rund ums Jahr unzählige Freizeitmöglichkeiten. Um die Vorzüge des Allgäus als Urlaubs- und Freizeitregion noch mehr heraus zu stellen, hat die Allgäu GmbH zusammen mit dem Tourismusverband schon seit längerem ein Konzept zur sogenannten „Destinationsentwicklung“ erstellt, einer der neun Erlebnisräume ist die Schlossparkregion zwischen Kaufbeuren und Füssen, die vergangene Woche im Landratsamt in Marktoberdorf präsentiert wurde. 
Im Ostallgäu ist der Gast König
"Wir öffnen Kasse drei für Sie"

"Wir öffnen Kasse drei für Sie"

Wie man richtig Auto fährt...
"Wir öffnen Kasse drei für Sie"
Versucher Raub auf Spielothek

Versucher Raub auf Spielothek

Kaufbeuren - Am Sonntag, 22. Mai, kurz vor 2 Uhr Nacht hat laut Polizei ein Mann versucht, die Angestellte einer Spielothek in Neugablonz in der Bürgerstraße zu überfallen.
Versucher Raub auf Spielothek
Wenn Blasmusik und Erotik aufeinandertreffen

Wenn Blasmusik und Erotik aufeinandertreffen

Marktoberdorf/Blöcktach – Einmal im Jahr geht es im sonst so beschaulichen Örtchen Blöcktach bei Friesenried „heiß“ her. Dann wird im Probenlokal der örtlichen Musikkapelle nämlich nicht geprobt, sondern gecastet, denn derzeit sucht Thomas Greisel wieder Fotomodelle für den neuen Blasmusikkalender. Diesen bringt der Dirigent der Musikkapelle Blöcktach unter dem Motto „So sexy ist Blasmusik“ bereits im vierten Jahr heraus. Der Kreisbote begleitet dieses Projekt als Medien-Partner und berichtet über die einzelnen Stationen auf dem Weg zum fertigen Kalender. Nach der Ausschreibung erfolgte nun das Casting für den Kalender. 
Wenn Blasmusik und Erotik aufeinandertreffen
Initiative für Luftfahrtausbildung

Initiative für Luftfahrtausbildung

Kaufbeuren – In einem gemeinsam verfassten Schreiben an die Deutsche Flugsicherung (DFS) haben sich MdB Dr. Karl-Heinz Brunner (SPD) und MdL Bernhard Pohl (FW) für einen „Cluster der Luftfahrtausbildung“ in Kaufbeuren stark gemacht. In ihrem Papier werden nicht nur die allgemein bekannten positiven Standortfaktoren Kaufbeurens dargestellt, sondern insbesondere durch die kürzlich am Standort neu gegründete „Kaufbeuren ATM Training GmbH i. G.“ als Tochtergesellschaft der DFS mit deren Kernkompetenz für eine zentralisierte Drohnenausbildung ein mögliches weiteres Geschäftsfeld aufgezeigt.
Initiative für Luftfahrtausbildung
Kinokritik: "X-Men: Apocalypse" 

Kinokritik: "X-Men: Apocalypse" 

Ob Mutanten, Superhelden, Marvel oder DC – Science-Fiction-Produktionen gehen langsam aber sicher an die Grenzen der Optik. Für Filmemacher scheint nicht nur alles möglich, in den letzten Jahren mussten sich die Studios auch richtig anstrengen, nachdem sogar Hobby-PC-Bastler die Zuschauer dank modernster Rechner und Speicherkapazitäten verblüffen können. Die physikalischen Gesetzte gelten für Marvel längst nicht mehr. Wie der neue „X-Men“ Titel schon andeutet, soll eine Apocalypse die Welt (wieder einmal) in Schutt und Asche legen.
Kinokritik: "X-Men: Apocalypse" 
Keine Altlasten im Boden

Keine Altlasten im Boden

Kaufbeuren – Für den Bau des neuen Eisstadions hat sich nur wenige Wochen nach dem erfolgten Spatenstich das Terrain bereits erheblich verändert. Schwere Baugeräte in Form von Planierraupen und Baggern haben den Boden vorbereitet. Etliche Ladungen Aushub wurden mit Lastkraftwagen abtransportiert.
Keine Altlasten im Boden
Öffentlicher Abschiedsbrief Devrans Familie am Gablonzer Haus

Öffentlicher Abschiedsbrief Devrans Familie am Gablonzer Haus

Am vergangenen Sonntag kamen mehrere hundert Menschen zum Trauermarsch nach Kaufbeuren-Neugablonz. Sie gedachten Devran, der vor wenigen Wochen vor einem Lokal in Neugablonz erstochen wurde.
Öffentlicher Abschiedsbrief Devrans Familie am Gablonzer Haus
Star Wars endlich für zuhause

Star Wars endlich für zuhause

„Krieg der Sterne“ ist wieder da! Star Wars-Fans auf der ganzen Welt fieberten viele Monate dem Kinostart von „Das Erwachen der Macht“ entgegen. Mit der Original-Besetzung der ersten Trilogie, Harrison Ford als Han Solo, Carrie Fisher als Prinzessin Leia und Mark Hamill als Luke Skywalker. Regie-Visionär J.J. Abrams konnte die alten Haudegen auf der Leinwand nochmal zusammenbringen, doch auch die „Neulinge“ – allen voran Hauptdarstellerin Daisy Ridley als Rey und John Boyega als Finn/FN-2187 bilden den Stoff für neue Legenden in den kommenden Teilen.
Star Wars endlich für zuhause
Offizieller Abschied von Devran

Offizieller Abschied von Devran

Ein öffentliches Zeichen der Trauer, aber auch eine Anerkennung für Zivilcourage – das wollten knapp 700 Menschen am heutigen Vormittag in Kaufbeuren setzen.
Offizieller Abschied von Devran
Ladenbrand in Kaufbeurer Altstadt

Ladenbrand in Kaufbeurer Altstadt

In der Kaufbeurer Altstadt ist es heute gegen 11.30 Uhr zu einem Brand in einem Textilgeschäft gekommen.
Ladenbrand in Kaufbeurer Altstadt
Ein Fest für das Ehrenamt

Ein Fest für das Ehrenamt

Marktoberdorf – Die Sparkasse Allgäu hatte auch in diesem Jahr wieder zur traditionellen Spendenübergabe in den Sparkassensaal nach Marktoberdorf eingeladen. An insgesamt 152 Vereine und gemeinnützige Ostallgäuer Organisationen aus dem Raum Marktoberdorf/Füssen wurden rund 300.000 Euro verteilt.
Ein Fest für das Ehrenamt
Tanzen für die Wärmestube

Tanzen für die Wärmestube

Kaufbeuren – Die Benefizbereitschaft der Kaufbeurer war am vergangenen Samstag im Stadtsaal nicht gerade überbordend. Aber vielleicht hat der laue Maiabend den einen oder anderen doch mehr in einen Biergarten denn in einen geschlossenen Tanzsaal gelockt. Sei es nun also wegen des zauberhaften Frühlingswetters oder weil viele wegen des Brückentages verreist waren: Die nur etwa 120 Gäste, die in großer Abendgarderobe dennoch gekommen waren, hatten viel Platz auf der Tanzfläche.
Tanzen für die Wärmestube
Gerüstet für die Zukunft

Gerüstet für die Zukunft

Kaufbeuren – Die Zinspolitik der EZB ist das derzeit beherrschende Thema für Banken und Sparkassen. Die Auswirkungen spürt auch die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren. Obwohl prognostiziert wird, dass das Niedrigzinsniveau weiterhin andauern wird, sieht sie sich „gut gerüstet für die Zukunft“, sagt Vorstandsvorsitzender Winfried Nusser. Das belegen auch die Zahlen, die die Sparkasse in ihrer Bilanz 2015 vorgelegt hat.
Gerüstet für die Zukunft
Wird Gleisübergang geschlossen?

Wird Gleisübergang geschlossen?

Marktoberdorf – Den Fußweg über das Bahngleis zwischen Mühlsteig und Iglauer Straße benutzen täglich zahlreiche Schüler und Anwohner des nahegelegenen Wohngebiets. Für die Schüler bedeutet der höhengleiche Bahnübergang die kürzeste Verbindung zwischen Schulhof und Imbissgelegenheit und ist längst zur Gewohnheit geworden.
Wird Gleisübergang geschlossen?
Erfolgreiche Jugendarbeit beim SJR

Erfolgreiche Jugendarbeit beim SJR

Kaufbeuren – Der SJR kämpft trotz erfolgreicher Jugendarbeit weiter mit zu niedrigen Rücklagen. Zu der Frühjahrsvollversammlung des Stadtjugendrings (SJR) haben sich unter der Leitung des Vorsitzenden Holger Jankovsky mehr als 50 Vertreter von Jugendorganisationen in Kaufbeuren zum Jahresrückblick 2015 getroffen.
Erfolgreiche Jugendarbeit beim SJR
Naturschutzgebiet geplant

Naturschutzgebiet geplant

Marktoberdorf – Die Regierung von Schwaben beabsichtigt das Moorgebiet zwischen Korbsee und Dachssee in der Gemeinde Bidingen und der Stadt Marktoberdorf als Naturschutzgebiet „Filzmoos mit Korbsee und Dachssee“ neu auszuweisen.
Naturschutzgebiet geplant
Kinotipp: "Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn"

Kinotipp: "Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn"

Im Jahr 1818 veröffentlichte die englische Autorin Mary Shelley ihren Roman „Frankenstein oder Der moderne Prometheus”. Basierend auf ihrer Geschichte über den verrückten Wissenschaftler, der tote Materie zum Leben erweckt, entstanden zahlreiche Verfilmungen. Paul McGuigan erzählt die Geschichte nun aus der Perspektive von Frankensteins Assistenten Igor.
Kinotipp: "Victor Frankenstein – Genie und Wahnsinn"
Trauermarsch in Gedenken an Devran

Trauermarsch in Gedenken an Devran

Kaufbeuren – Für den vor vier Wochen getöteten Devran findet am kommenden Pfingstsonntag von 10 bis circa 14 Uhr in Neugablonz ein Trauermarsch statt. Mehrere tausend Teilnehmer werden erwartet. Während dieser Zeit muss auch mit Verkehrsbehinderungen und bedarfsweisen Sperrungen gerechnet werden, teilt die Stadt mit.
Trauermarsch in Gedenken an Devran
"Fast schon wieder zu klein" 

"Fast schon wieder zu klein" 

Kaufbeuren – Mehr als 300 Besucher drängten sich vergangen Woche in den neuen Räumlichkeiten zur Einweihung des Neubaus des Katholischen Kindergartens Hl. Familie in Kaufbeuren. Die Leiterin der Einrichtung, Florence Landry, gestand: „Es waren zwei harte Jahre“.
"Fast schon wieder zu klein" 
Aufstieg für mutige Anfänger

Aufstieg für mutige Anfänger

Kaufbeuren – Der Bau der neuen Schulungswand im DAV-Kletterzentrum nimmt immer mehr Formen an. Mit dem letzten Schritt, dem Anbringen der Haltegriffe, haben die ehrenamtlichen Helfer vergangenes Wochenende begonnen. Bereits am kommenden Freitag, den 13. Mai wird die Schulungswand offiziell eröffnet. Doch bis dahin war innerhalb von nur drei Wochen Bauzeit viel Muskelkraft für das Aufrichten der Wand gefragt.
Aufstieg für mutige Anfänger
"Red ist zu gut für die Welt"

"Red ist zu gut für die Welt"

Schauspieler, Hörbuch- und Synchronsprecher Christoph Maria Herbst ist vor allem durch seine Darstellung des Bernd Stromberg in der gleichnamigen, als Mockumentary angelegten Fernsehserie bekannt, für die er mehrfach ausgezeichnet wurde. 1997 trat er erstmals im Fernsehen bei „Sketchup – The Next Generation“ auf. In Clay Kaytis und Fergal Reillys Animationsfilm Angry Birds leiht der Darsteller dem wütenden Vogel Red seine Stimme. Am Tag nach der Filmpremiere in Berlin traf Kreisbote-Redakteurin Sandy Kolbuch den charismatischen Schauspieler zum Gespräch.
"Red ist zu gut für die Welt"
Rund 20.000 Euro Schaden

Rund 20.000 Euro Schaden

Buchloe – Die Bundespolizei ermittelt wegen einer Sachbeschädigung zu Lasten der Deutschen Bahn. Graffiti-Sprayer haben am Sonntag, 8. Mai, am Bahnhof in Buchloe ihr Unwesen getrieben. Die Höhe des Schadens: Rund 20.000 Euro.
Rund 20.000 Euro Schaden
Wasser verbindet

Wasser verbindet

Kaufbeuren/Rieden/Pforzen – Ohne Wasser läuft nichts. Bald aber fließt Trink- und Löschwasser vom Städtischen Wasserwerk Kaufbeuren zu den Gemeinden Rieden und Pforzen. Zusätzlich übernimmt das Kaufbeurer Wasserwerk die technische Betriebsführung. Der Vertrag hierzu wurde bereits im September 2015 unterzeichnet. Jetzt erfolgte der Spatenstich.
Wasser verbindet
Defizit der Kliniken sinkt weiter

Defizit der Kliniken sinkt weiter

Landkreis – Mit einer guten Nachricht konnte der Vorstand der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren, Dr. Philipp Ostwald, bei der Verwaltungsratssitzung vergangene Woche aufwarten: Demnach sei es gelungen, die Vorgaben des Wirtschaftsplans mit einer millionenschweren Verbesserung zu unterbieten.
Defizit der Kliniken sinkt weiter
Osterried feiert seine Kapelle

Osterried feiert seine Kapelle

Marktoberdorf/Osterried – Festakt bei Feiertagswetter. Die Dorfgemeinschaft Osterried feierte die Runderneuerung der St. Wendelinskapelle mit einem Gottesdienst und einem Dorffest, das an Christi Himmelfahrt zahlreiche Besucher in den kleinen Weiler südlich von Marktoberdorf führte.
Osterried feiert seine Kapelle
"Alle waren nur noch happy"

"Alle waren nur noch happy"

Buchloe – Die Sonne spiegelte sich in den goldfarbenen Trompeten. Fesche Musikerinnen in Dirndln und zackige Musikanten in ihren Trachten sorgten zum Abschluss des 59. Bezirksmusikfestes im Allgäu-Schwäbischen Musikbund für einen musikalischen und optischen Höhepunkt, an den sich die Stadt und ihre Bewohner noch lange erinnern werden.
"Alle waren nur noch happy"
Retten, bergen, schützen und löschen

Retten, bergen, schützen und löschen

Kaufbeuren – An die 3.000 Besucher fanden am vergangenen Samstag den Weg zum Kaufbeurer Tänzelfestplatz um beim ersten Kaufbeurer Blaulichttag dabei zu sein. Insgesamt zehn Rettungs- und Hilfsorganisationen boten ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm und vermittelten dabei interessante Einblicke in deren aufopferungsvolle Tätigkeit.
Retten, bergen, schützen und löschen
Landwirtschaft heute

Landwirtschaft heute

Kaufbeuren/Ostallgäu – In der Gesellschaft gibt es häufig widersprüchliche Vorstellungen über das Leben eines Landwirtes und seine Arbeit. Auch die Bewirtschaftung einer Landwirtschaft nach biologischen Maßstäben steht oft im Interesse der Öffentlichkeit. Für die Betreiber solcher Betriebe stellt sich dagegen die Frage nach Aufwand und Nutzen. Dabei ist jedoch ein deutlicher Trend erkennbar. In Zusammenarbeit mit Studierenden der Landwirtschaftsschule Kaufbeuren berichtet der Kreisbote über ausgewählte Themen. Im letzten Teil unserer Serie beleuchten die Autoren Franz Wachter und Johannes Burkart die Vor- und Nachteile der biologischen Landbewirtschaftung.
Landwirtschaft heute
Spektakuläres Festival

Spektakuläres Festival

Willofs - Da muss man dabei gewesen sein! Am vergangenen Mittwoch ging in Willofs ein spektakuläres Festival zu Ende – im Rahmen des jährlichen „Veteranentreffens“ feierte die Kultkneipe am vergangenen Freitag und Samstag sowie am Mittwoch vor dem Feiertag ihr 40-jähriges Bestehen (wir berichteten).
Spektakuläres Festival
Finale des "Go to Gö" 2016

Finale des "Go to Gö" 2016

Görisried -  „Go to Gö“ wartet am kommenden Samstag, den 7. Mai nach dem erfolgreichen ersten Wochenende mit weiteren Topacts auf. Headliner ist der belgische Star-DJ LOST FREQUENCIES. Weitere Spitzenacts sind SINA KLAIZER, IVAN S., BEATTUBE und DJ BEATS.
Finale des "Go to Gö" 2016
Vermittler statt "Vorturner"

Vermittler statt "Vorturner"

Marktoberdorf – Der Ansprechpartner für Ehrenamtliche, die sich in Marktoberdorf im Bereich Asyl engagieren, hat nun ein Gesicht. Am 2. Mai hat Paul Osterried seine Arbeit aufgenommen: er soll Anlaufstelle und Koordinator der Ehrenamtlichen sein, die sich in der Kreisstadt für die Flüchtlinge und ihre Integration einsetzen.
Vermittler statt "Vorturner"
Soldaten sind auch Menschen

Soldaten sind auch Menschen

Kaufbeuren – Anton Fehlau, Jahrgang 1923, Jung-Autor. Vergangene Woche hat der rüstige 93-Jährige im mit rund hundert Leuten voll besetzten Foyer des Heinzelmannstifts sein Buch „Die Strapazen waren oft unsagbar – Division Das Reich, 15.7.1939-9.5.1945“ vorgestellt und im Anschluß auf Anhieb etwa 60 Stück verkauft.
Soldaten sind auch Menschen
Sicherer Landkreis

Sicherer Landkreis

Landkreis – Das Sicherheitsniveau im Landkreis Ostallgäu ist nach wie vor sehr hoch. Das ist das Ergebnis des jährlichen Sicherheitsgesprächs, zu dem sich Landrätin Maria Rita Zinnecker und Polizeipräsident Werner Strößner mit den Dienstellenleitern der Polizei und den im Landratsamt für die Öffentliche Sicherheit Verantwortlichen kürzlich getroffen haben.
Sicherer Landkreis
Auf "goldenem Boden"

Auf "goldenem Boden"

Kaufbeuren/Ostallgäu – Vergangene Woche war das Gablonzer Haus gut besucht, denn die Kreishandwerkerschaft Kaufbeuren hatte zur Frühjahrs-Freisprechungsfeier 2016 eingeladen. Insgesamt 76 junge Frauen und Männer wurden als Höhepunkt dieses Abends vom Präsidenten der Handwerkskammer Schwaben, Hans-Peter Rauch, von ihren Pflichten der Lehrverträge sowie vom Pflichtschulbesuch „öffentlich freigesprochen“.
Auf "goldenem Boden"
Großgerät im Einsatz

Großgerät im Einsatz

Kaufbeuren – Während am Forettle noch keinerlei Bauaktivität zu beobachten ist, sind auf dem Gelände des ehemaligen Baumarktes „toom“ an der Mindelheimer Straße die Bagger schon fleißig am Werk. Der Abbruch alter Gebäude hat begonnen, damit anschließend das neue Fachmarktzentrum (FMZ) „Märzenpark“ in Angriff genommen werden kann.
Großgerät im Einsatz
Gestiegene Steuereinnahmen

Gestiegene Steuereinnahmen

Buchloe – Die Finanzsituation von Buchloe stellt sich im Jahr 2016 besser dar als ursprünglich erwartet. Diese erfreuliche Mitteilung konnte Kämmerer Dieter Streit dem Stadtrat in der jüngsten Sitzung bei der Vorberatung des Haushaltes 2016 machen. Die positive Entwicklung ist vor allem den gestiegenen Steuereinnahmen geschuldet. Das betrifft sowohl die Gewerbesteuer, die 1,5 Millionen Euro über Plan liegt, als auch Buchloes Anteil an der Einkommenssteuer, der um 0,3 Millionen höher sein wird als ursprünglich geschätzt.
Gestiegene Steuereinnahmen
Tagesklinik auf dem neusten Stand

Tagesklinik auf dem neusten Stand

Kaufbeuren – Ein Zentrum der medizinischen Versorgung auch für das Umland der kreisfreien Stadt ist Kaufbeuren schon lange. Neben dem Ausbau des Notfallzentrums am Klinikum gibt es eine weitere Verbesserung: Der OP-Bereich der Tagesklinik am Medicenter wurde nach den neusten Erfordernissen der medizinischen Versorgung umgebaut und bietet nun seit einiger Zeit Personal und Patienten mehr Komfort – Grund genug für Ärzte, Angestellte und Vermieter, die Räume bei einer kleinen Feier offiziell einzuweihen. 
Tagesklinik auf dem neusten Stand
Startschuss für den "Märzenpark"

Startschuss für den "Märzenpark"

Kaufbeuren – Mit dem Abbruch alter Gebäude auf dem Scheibel-Gelände an der Mindelheimer Straße ist der Startschuss für die Entstehung des Fachmarktzentrums (FMZ) „Märzenpark“ gefallen. Nach den Plänen des Investors entsteht dort ein FMZ mit den Nutzern Feneberg, Drogeriemarkt „dm“, Depot und dem „Futterhaus“ für Tiernahrung. Auch die Post sowie VR Bank und Sparkasse sind vertreten.
Startschuss für den "Märzenpark"
Neue Eisaufbereitungsmaschine

Neue Eisaufbereitungsmaschine

Buchloe – Der nächste Winter kommt bestimmt. Dann beginnt auch wieder die Eislaufsaison im Buchloer Eislaufstadion. Damit auch alles reibungslos funktioniert, hat Buchloes Stadtrat in der jüngsten Sitzung beschlossen, eine neue Eisaufbereitungsmaschine anzuschaffen. Der Eissportverein (ESV Buchloe) hatte schon im Januar die Stadt angeschrieben und um eine Neuanschaffung gebeten.
Neue Eisaufbereitungsmaschine
Flexiblere Aufnahme

Flexiblere Aufnahme

Kaufbeuren/Ostallgäu – Die Patientenzahlen im bisherigen Kaufbeurer Notfallzentrum hatten dramatisch zugenommen. Geplant waren 2001 circa 10.000 Patienten pro Jahr. Inzwischen sind es mehr als 20.000 im Jahr und weitere Steigerungen sind zu erwarten. Deshalb hat nun die Klinik Kaufbeuren die Räumlichkeiten für Notfälle erweitert.
Flexiblere Aufnahme