Ressortarchiv: Kaufbeuren

Die "Herde" wird größer

Die "Herde" wird größer

Jengen/Waal – Bislang hat er seine Schäfchen ausschließlich in Jengen betreut, nun übernimmt Pfarrer Jan Forma ab dem 1. September die Leitung der neu errichteten Pfarreiengemeinschaft Waal-Jengen.
Die "Herde" wird größer
"Ein blaues Auge"

"Ein blaues Auge"

Kaufbeuren-Neugablonz – „Wir sind mit einem blauen Auge davon gekommen!“ Das ist die vorläufige Bilanz von Günther Seydel als Vereinsvorsitzender der Musikvereinigung Neugablonz. Unmittelbar nach einem Brand in den Vereinsräumen Ende April stand er vor einem Trümmerhaufen.
"Ein blaues Auge"
Getankt, nicht bezahlt und falsches Kennzeichen

Getankt, nicht bezahlt und falsches Kennzeichen

Jengen - Wie die Polizei berichtet, betankte ein 46-Jähriger am Sonntag seinen Pkw an der Tankstelle im Urbansweg. Da er den fälligen Betrag nicht bar bezahlen konnte, habe er seinen Führerschein als Pfand hinterlassen.
Getankt, nicht bezahlt und falsches Kennzeichen
Neuer Anlauf für Sporthallenbau

Neuer Anlauf für Sporthallenbau

Mauerstetten – Eigentlich sollte die Ausschreibung zu einem Wettbewerb für den Bau einer neuen Turnhalle in Mauerstetten schon auf den Weg gebracht worden sein. Doch nachdem Bürgermeister Armin Holderried in der Gemeinderatssitzung am 11. August ein mögliches Szenario der gesamten Kosten des Projektes von möglicherweise deutlich über zehn Millionen Euro vorgestellt hatte, zog der Gemeinderat zunächst einmal die Reißleine (wir berichteten).
Neuer Anlauf für Sporthallenbau
Kinokritik: "Ben Hur"

Kinokritik: "Ben Hur"

1959 erschien der Klassiker „Ben Hur“, der das 20. Jahrhundert nachhaltig prägte. „Wanted“-Regisseur Timur Bekmambetov hat die Geschichte der ungleichen Brüder Judah Ben Hur und Messala, die Lewis Wallace im Jahr 1880 schrieb, modernisiert. Am 1. September läuft der monumentale Actionepos im Kino an.
Kinokritik: "Ben Hur"
Bürgermeister gehen baden

Bürgermeister gehen baden

Kaufbeuren-Neugablonz – Zwischen 25 und 29 Grad Celsius Wassertemperatur, 30 Grad Celsius Wärme und ein strahlend blauer Himmel – die Veranstalter hatten alles richtig gemacht, als sie sich entschieden, das im Rahmen von „70 Jahre Neugablonz“ wiederbelebte Freibadfest zum bereits vorher festgelegten Ausweichtermin durchzuführen.
Bürgermeister gehen baden
Interimslösung mit Vorteilen

Interimslösung mit Vorteilen

Kaufbeuren – In eine völlig neue Epoche startete am Montag die Kita St. Josef. Denn zum Wochenbeginn öffnete die größte der Kaufbeurer Kindertagesstätten erstmalig offiziell ihre neuen Räume im Postgebäude an der Heinzelmannstraße. Ein Bild davon konnten sich rund 80 Eltern bereits am Wochenende machen.
Interimslösung mit Vorteilen
Kaiserwetter für die Könige

Kaiserwetter für die Könige

Obergünzburg – Der traditionelle Festzug des Obergünzburger Freischießens bildete am Sonntag bei hochsommerlichen Temperaturen einen der Höhepunkte des beliebten Volksfestes. Nachdem die sportlichen Wettkämpfe am Samstag eröffnet worden sind, haben Schützen aus Nah und Fern in der kommenden Woche täglich die Gelegenheit, ihr Können unter Beweis zu stellen.
Kaiserwetter für die Könige
Asphaltarbeiten in der Augsburger Straße

Asphaltarbeiten in der Augsburger Straße

Kaufbeuren – Im Zuge des Straßenunterhaltes wird ab Montag, 29. August, ein Teilbereich der Augsburger Straße saniert. Dies teilt die Abteilung Tiefbau der Stadt Kaufbeuren mit. 
Asphaltarbeiten in der Augsburger Straße
Krankheitsbedingter Personalmangel setzt sich fort

Krankheitsbedingter Personalmangel setzt sich fort

Kaufbeuren - Der krankheitsbedingte Personalmangel bei den Kaufbeurer Bädern setzt sich fort. Daher gibt es nächste Woche nochmals Änderungen bei den Öffnungen der Freibäder. Diesmal ist sichergestellt, dass jeweils ein Freibad geöffnet ist.
Krankheitsbedingter Personalmangel setzt sich fort
Tourismus zieht deutlich an

Tourismus zieht deutlich an

Landkreis – Die neue Ausgabe „Statistik kommunal für Bayern 2015“ des Bayerischen Landesamts für Statistik ist erschienen. Darin werden fundierte Regionalprofile für alle kreisangehörigen Gemeinden, kreisfreien Städte, Landkreise und Regierungsbezirke sowie den gesamten Freistaat abgebildet – auch für den Landkreis Ostallgäu. 2300 ausgewählte statistische Eckdaten beschreiben die aktuelle Situation des Landkreises hinsichtlich Bevölkerung, Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen.
Tourismus zieht deutlich an
Der Kaufbeurer ist 45 Jahre alt

Der Kaufbeurer ist 45 Jahre alt

Kaufbeuren – Das Bayerische Landesamt für Statistik hat die neue Ausgabe „Statistik kommunal für Bayern 2015“ herausgegeben. Darin werden fundierte Regionalprofile für alle kreisangehörigen Gemeinden, kreisfreien Städte, Landkreise und Regierungsbezirke sowie den gesamten Freistaat abgebildet. Jeweils 2300 ausgewählte statistische Eckdaten beschreiben die aktuelle Situation der Regionaleinheiten hinsichtlich Bevölkerung, Infrastruktur, Wirtschaft und Finanzen – auch für die Stadt Kaufbeuren.
Der Kaufbeurer ist 45 Jahre alt
US-CAR-WASH zu gewinnen!

US-CAR-WASH zu gewinnen!

Kaufbeuren - Der US-Car-Club TCC lädt ein: "Ist dein Schlitten heiß genug? Wenn ja, braucht er dringend eine Abkühlung! Jetzt mitmachen und einen Original US CAR-WASH mit dem Kreisbote gewinnen!"
US-CAR-WASH zu gewinnen!
"Wir waren totale Neulinge"

"Wir waren totale Neulinge"

Kaufbeuren – „Wir wussten nicht, was uns als totale Neulinge erwartet!“ Das ist der einhellige Tenor der drei Kaufbeurer Stadträte Bernhard Pohl (FW), Ernst Holy (KI) und Helmut Folter (CSU) anlässlich ihrer 20-jährigen Tätigkeit als Fraktionsvorstände.
"Wir waren totale Neulinge"
Perfekt in Szene gesetzt

Perfekt in Szene gesetzt

Blöcktach – In der bereits vierten Ausgabe zeigen junge Musiker und Musikerinnen im Blasmusikkalender wie jung, frech und sexy Blasmusik sein kann. An zwei verschiedenen Orten – im Allgäu und in der Steiermark – entstanden nun die Fotos für den Kalender 2017.
Perfekt in Szene gesetzt
Ein See hat Geburtstag

Ein See hat Geburtstag

Kaufbeuren – Ausgerechnet an seinem Geburtstag beschert man dem Bärensee weniger Wasser (siehe extra Artikel). Doch die idyllischen Plätze sind dennoch geblieben und in einigen Tagen erreicht er wieder seine alte Größe von etwa 50 Hektar Wasseroberfläche.
Ein See hat Geburtstag
"Ich hab‘ um mein Leben geschrieben"

"Ich hab‘ um mein Leben geschrieben"

Kaufbeuren – Die Autorin Rita Falk wurde durch ihre in dem fiktiven Ort Niederkaltenkirchen spielenden „Provinzkrimis“ um den Dorfpolizisten Franz Eberhofer bekannt. Aktuell wurde ihr dritter Roman aus der Serie, „Schweinskopf al dente“, verfilmt. Der Kreisbote sprach mit ihr im Corona Kinoplex.
"Ich hab‘ um mein Leben geschrieben"
Ehrung für "Vater des Tänzelfestes"

Ehrung für "Vater des Tänzelfestes"

Kaufbeuren – Wenn man vom „Vater des Tänzelfestes“ spricht, kann eigentlich bloß einer gemeint sein: Walter Werz, der 1996 verstorbene, langjährige Vorsitzende des Tänzelfestvereins. 100 Jahre wäre er heuer am 12. September geworden. Aus diesem Anlass soll gemeinsam von der Familie, der Stadt Kaufbeuren und dem Tänzelfestverein an seinem Geburtstag um 18 Uhr eine Gedenktafel am ehemaligen Werz-Haus in der Kaiser-Max-Str. 2 enthüllt werden.
Ehrung für "Vater des Tänzelfestes"
Der Bärensee ist geschrumpft

Der Bärensee ist geschrumpft

Kaufbeuren – „Des einen Freud, des anderen Leid.“ So könnte man die derzeitige Situation von Wertach, Mühlbach und Bärensee bezüglich der jeweiligen Wasserstände beschreiben. Schuld daran sind laufende Sanierungsarbeiten.
Der Bärensee ist geschrumpft
Ein Gewinn für Aitranger

Ein Gewinn für Aitranger

Aitrang – „Ein Superfest“, „Wahnsinn, was bei euch geboten wurde“; „tolle Künstler“; „bin total gerührt, was ihr da in Aitrang zusammen gebracht habt“; „fabelhaft, was fünf zarte Frauen auf die Beine stellen können“. Es gab viele Komplimente für das Kunst- und Kulturwochenende „Mitanand und Duranand“ in Aitrang, das zu einem tollen Erfolg wurde.
Ein Gewinn für Aitranger
Gegen B12-Ausbau

Gegen B12-Ausbau

Landkreis – Die Grünen im Ostallgäu haben mehrheitlich beschlossen, die Petition eines Kempteners gegen den vierspurigen Ausbau der B12 zu unterstützen. In der Begründung heißt es, dass die Bedeutung einer autobahnähnlichen Bundesstraße für die Wirtschaft und Bevölkerung deutlich überschätzt werde, Naturschutz und Flächenverbrauch kämen zu kurz.
Gegen B12-Ausbau
"Anderen helfen ist cool"

"Anderen helfen ist cool"

Landkreis/Marktoberdorf – „Anderen helfen ist cool!“ Das war der Tenor bei der diesjährigen Abschlussveranstaltung von Jugend ins Ehrenamt im Landratsamt. Großen Applaus von Eltern, Lehrern, der Landrätin und weiteren Anwesenden gab es am für die rund 160 Jugendlichen, die zwischen Oktober und Juli ehrenamtliche Stunden in verschiedensten Bereichen abgeleistet haben und dafür ihr Zertifikat überreicht bekamen.
"Anderen helfen ist cool"
Ärztin auf der Anklagebank

Ärztin auf der Anklagebank

Kaufbeuren – Ärzte auf der Anklagebank – wenn Mediziner über Behandlungsmethoden und damit möglicherweise über Leben oder Tod eines Patienten entscheiden müssen, schlagen im Nachgang die emotionalen Wellen oft hoch. Vor dem Kaufbeurer Amtsgericht kam es am vergangenen Mittwoch zu einem solchen Fall.
Ärztin auf der Anklagebank
Wohnbebauung statt Reiterhof

Wohnbebauung statt Reiterhof

Kaufbeuren – Die Stadt Kaufbeuren möchte in Oberbeuren eine neue Wohnbebauung schaffen. Der Reiterhof, der südlich der Salzstraße liegt, hat laut Stadtplaner Manfred Pfefferle die Absicht, umzusiedeln.
Wohnbebauung statt Reiterhof
"Totaler Flop"

"Totaler Flop"

Landkreis – Der Streit um die B12-Petition des Füssener SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Paul Wengert geht in die nächste Runde: Während Wengert am Mittwoch vergangener Woche nach Ende der Unterzeichnungsfrist für seine Eingabe an den Bundestag ankündigte, weiter für den durchgehend vierspurigen Ausbau der B12 zu kämpfen, bezeichnete der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) die Aktion des Sozialdemokraten als „totalen Flop“.
"Totaler Flop"
Wasserspiele für die ganze Familie

Wasserspiele für die ganze Familie

Kaufbeuren-Neugablonz – In den letzten Jahren hatten die Beschwerden über Alkoholexzesse, Sachbeschädigungen und Polizeieinsätze bei den abendlichen Freibadparties von externen Veranstaltern etwas überhandgenommen. Daher hat das Quartiersmanagement zusammen mit DLRG, Wasserwacht, Feuerwehr und etlichen Sponsoren beschlossen, im Rahmen von „70 Jahre Neugablonz“ stattdessen das tagsüber stattfindende Freibadfest wieder aufleben zu lassen, das bis zur Neueröffnung des Neugablonzer Erlebnisbades im Jahr 2004 jährlich veranstaltet wurde.
Wasserspiele für die ganze Familie
Entscheidung vertagt

Entscheidung vertagt

Mauerstetten – Die Auslobung zum Architektenwettbewerb für den Bau einer neuen Dreifachturnhalle in Mauerstetten konnte noch nicht auf den Weg gebracht werden. Dieser Tagesordnungspunkt wurde nach längerer Diskussion vertagt und kommt am Donnerstag dieser Woche erneut zur Abstimmung.
Entscheidung vertagt
Alle Kandidatinnen aus der Region Kaufbeuren

Alle Kandidatinnen aus der Region Kaufbeuren

Der Countdown läuft: Das Voting für das Kreisbote TrachtenMadl 2016 ist in vollem Gange. Wer noch nicht abgestimmt hat, sollte das schleunigst ändern.
Alle Kandidatinnen aus der Region Kaufbeuren
Bundespräsident geht durch die Hölle

Bundespräsident geht durch die Hölle

Kaufbeuren – Man nannte ihn „Wanderpräsident“. Karl Carstens liebte das Wandern. Durch die Lüneburger Heide, den Harz oder den Teutoburger Wald. Von der Küste zu den Alpen. Von der Eifel bis zur Rhön. Carstens erkundete Deutschland am liebsten zu Fuß.
Bundespräsident geht durch die Hölle
Stadion wächst in die Höhe

Stadion wächst in die Höhe

Kaufbeuren – „Der Rohbau läuft und der Umriss der Eisfläche im neuen Eisstadion wird langsam sichtbar.“ Mit diesen Worten kommentiert Markus Pferner als Vorstandsvorsitzender des Kommunalunternehmens Eisstadion den Baufortschritt am neuen Eisstadion.
Stadion wächst in die Höhe
"Hohe Priorität"

"Hohe Priorität"

Kaufbeuren – „Kaufbeuren gehört in der bayernweiten Betrachtung zu den größeren Regionalbahnhöfen, deren barrierefreien Ausbau grundsätzlich eine hohe Priorität zukommt“, so lautet die erfreuliche Botschaft von Bayerns Innenminister Joachim Herrmann, der damit ein Schreiben des Allgäuer Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke (CSU) beantwortet.
"Hohe Priorität"
Breitbandturbo angeschaltet

Breitbandturbo angeschaltet

Lamerdingen – Weitere rund 70 Haushalte und Unternehmen in der Gemeinde Lamerdingen verfügen künftig über einen leistungsstarken Zugang zum Internet. Die bisher nur schlecht angebundenen Grundstücke am westlichen Rand des Ortsgebiets und das Neubaugebiet „Am Bachteil“ werden mit zukunftssicherer Technik zur Datenübertragung versorgt.
Breitbandturbo angeschaltet
Kinokritik: "Jason Bourne"

Kinokritik: "Jason Bourne"

Ab dem 11. August ist mit „Jason Bourne“ Matt Damon wieder als die tödlichste Waffe der CIA auf der Leinwand zu sehen. Nach einer kleinen Pause (da war doch was: Jeremy Renner als Action-Ersatz im vierten Film der Reihe) können sich Fans weltweit auf den Original-Bourne freuen, nachdem es 2010 wegen künstlerischen Differenzen zu keiner Einigung kam und Regisseur Paul Greengrass und Matt Damon sich von dem Projekt zurückzogen.
Kinokritik: "Jason Bourne"
Schweigen gebrochen

Schweigen gebrochen

Kaufbeuren – Er hatte während des gesamten Prozesses geschwiegen, doch zum Schluss zeigte er Reue: „Es tut mir wahnsinnig leid, wenn ich könnte, würde ich es ungeschehen machen“, sagte der Haupttäter zum Ende der Verhandlungen des Wertach-Mordes vor der Urteilsverkündung.
Schweigen gebrochen
Wengert schmeißt hin

Wengert schmeißt hin

Füssen/Marktoberdorf – Parteipolitisches Vorgehen oder private Initiative? Weil Landrätin Maria Rita Zinnecker (CSU) dem Füssener SPD-Landtagsabgeordneten Dr. Paul Wengert untersagt hat, im Newsletter des Ostallgäuer Botschafternetzwerkes für seine B12-Petition zu werben, ist Wengert als Botschafter für die Wirtschaftsregion Ostallgäu-Kaufbeuren zurückgetreten.
Wengert schmeißt hin
Neue Herausforderung

Neue Herausforderung

Kaufbeuren – Die Europaabgeordnete Barbara Lochbihler (BN 90/Die Grünen) hat eine neue Büroleiterin für das Regionalbüro Kaufbeuren: die Kaufbeurer Stadträtin und Sprecherin der Grünen Ulrike Seifert.
Neue Herausforderung
Buchloe setzt auf Granit

Buchloe setzt auf Granit

Buchloe – „Die gute Stube der Stadt“, gemeint ist der zukünftige Bahnhofsvorplatz, stand wieder einmal im Fokus der Stadträte. Die endgültige Entscheidung über den Ausbau war zwar bereits vor vier Wochen beschlossen worden. Offen war aber noch die Frage, welches Material für die Pflasterung verwendet werden soll.
Buchloe setzt auf Granit
"Eile ist geboten"

"Eile ist geboten"

Buchloe – Wie schnell Pläne zur Makulatur und von der Wirklichkeit überholt werden, mussten Buchloes Lokalpolitiker einmal mehr bei der Bedarfsplanung für Kindergarten- und krippenplätze feststellen. Einer der Gründe für den steigenden Bedarf ist, dass die Stadt an der Gennach weiter wächst.
"Eile ist geboten"
Zum Wohle der Kinder

Zum Wohle der Kinder

Marktoberdorf – Kinderarzt und Stadtratsmitglied Walter Breiner (Freie Wähler) zeigte sich außerordentlich glücklich, dass es im kommenden Schuljahr zu einer Partnerklasse der Don-Bosco-Schule an der Adalbert-Stifter-Grundschule komme.
Zum Wohle der Kinder
Wehr am Mühlbach gebrochen

Wehr am Mühlbach gebrochen

Kaufbeuren – Nach einem Bruch im Wehr des Mühlbaches an der Schelmenhofstraße ist es am Samstag zu einer Überflutung der Baustelle an der Spittelmühlkreuzung gekommen. Damit sind weitere Verzögerungen zu erwarten.
Wehr am Mühlbach gebrochen
Erfolg beim Leistungsvergleich

Erfolg beim Leistungsvergleich

Kaufbeuren/Buchloe – Vergangene Woche fand bereits zum vierten Mal der Robotik-Leistungsvergleich der Realschulen in Schwaben statt. Bei diesem Wettbewerb müssen die von Schülerinnen und Schülern programmierten Lego-Roboter gestellte Aufgaben bewältigen. Dieses Jahr war der Austragungsort die Staatliche Realschule in Buchloe, wo sich die Zweier-Teams der schwäbischen Realschulen dem Vergleich stellten. Auch vier Schülerinnen der Marien-Realschule Kaufbeuren traten an – zwei davon holten sogar den Titel.
Erfolg beim Leistungsvergleich
Sich fühlen wie Harry Potter

Sich fühlen wie Harry Potter

Kaufbeuren-Kemnat – Durch Gleis 9 3/4 – bekannt aus den Harry Potter-Romanen – gelangt man in eine magische Welt. Sich einmal wie Harry Potter oder Hermine Granger fühlen – der Stadtjugendring (SJR) macht‘s dieses Jahr mit der Stadtranderholung möglich.
Sich fühlen wie Harry Potter
Ein hohes Niveau

Ein hohes Niveau

Marktoberdorf/Landkreis – 80 Absolventen der Berufsausbildung zum Landwirt freuten sich bei einer festlichen Freisprechungsfeier im Modeon in Marktoberdorf über einen erfolgreichen Berufsabschluss.
Ein hohes Niveau
"Ein Erfolg, auf den Sie stolz sein können"

"Ein Erfolg, auf den Sie stolz sein können"

Oberbeuren – Sozusagen einen „Logenplatz“ hatten sich die Verantwortlichen der Staatlichen Technikerschule für Agrarwirtschaft – Fachrichtung Ernährungs- und Versorgungsmanagement – zur diesjährigen Abschlussfeier ausgesucht und mit der Gaststätte „Skihütte“ oberhalb von Oberbeuren mit Sicherheit den richtigen Platz gefunden.
"Ein Erfolg, auf den Sie stolz sein können"
Werben für den Standort Kaufbeuren

Werben für den Standort Kaufbeuren

Kaufbeuren – Die Mandatsträger der Region aus den verschiedenen Ebenen sind auf allen zur Verfügung stehenden Wegen bestrebt, im Falle einer gesetzlich angestrebten Lizenz für den Betrieb unbemannter Luftfahrtsysteme – sogenannter Drohnen eine mögliche Ausbildungszelle in Kaufbeuren anzusiedeln.
Werben für den Standort Kaufbeuren
Kinokritik: "Die Unfassbaren 2"

Kinokritik: "Die Unfassbaren 2"

Im Jahr 2013 begeisterte Louis Leterrier mit seinem magischen Thriller „Die Unfassbaren – Now You See Me”, der weltweit über 350 Millionen Dollar einspielte. Mit spektakulären Effekten, faszinierenden Tricks und eleganten Kamerafahrten bescherte der Filmemacher dem Kinopublikum mit seiner illusionären Meistershow intensivste Kinounterhaltung. Nun kehren die „Vier Reiter” auf die Kinoleinwand zurück, um ihren zweiten Coup zu landen.
Kinokritik: "Die Unfassbaren 2"
Jetzt wird‘s grün

Jetzt wird‘s grün

Marktoberdorf – Der Weißenbachparkplatz gegenüber dem Sparkassengebäude soll befestigt und begrünt werden. Die Stadtverwaltung nahm eine Anregung der Freien Wähler auf und stellte erste Planungen dem Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung vor.
Jetzt wird‘s grün
Fit für die Zukunft

Fit für die Zukunft

Kaufbeuren – In festlicher Atmosphäre wurden die beiden Abschlussklassen des Jahrgangs 2015/2016 im Haus St. Martin in einen neuen Lebensabschnitt entlassen.
Fit für die Zukunft
Optimismus, Vertrauen, Zuversicht

Optimismus, Vertrauen, Zuversicht

Kaufbeuren – Im Stadtsaal fanden in diesem Jahr die feierlichen Verabschiedungen der gewerblich-technischen und der kaufmännischen Berufe an zwei Abenden statt. Im Beisein zahlreicher Ehrengäste aus Politik, Wirtschaft und dem öffentlichen Leben sowie den Eltern und Ausbildern der Absolventinnen und Absolventen genossen diese „ihren Tag“.
Optimismus, Vertrauen, Zuversicht
Alkoholpräventionstag soll sensibilisieren

Alkoholpräventionstag soll sensibilisieren

Buchloe – Die erfreuliche Nachricht ist, dass der Alkoholkonsum von Jugendlichen in den letzten Jahren zurückgegangen ist. Trotzdem landen bundesweit immer noch mehr als 22.000 Jugendliche wegen Alkoholmissbrauch im Krankenhaus. Für den CSU-Bundestagsabgeordneten Stephan Stracke ist die Zahl „erschreckend“ hoch.
Alkoholpräventionstag soll sensibilisieren