Ressortarchiv: Kaufbeuren

"Ansichtssache Kaufbeuren"

"Ansichtssache Kaufbeuren"

Kaufbeuren – „Was wir täglich sehen, nehmen wir meist nicht mehr wahr – allerhöchstens unbewusst.“ Darin waren sich sowohl OB Stefan Bosse als auch Petra Weber bei der Eröffnung der neuen Sonderausstellung „Ansichtssache Kaufbeuren“ im Stadtmuseum einig.
"Ansichtssache Kaufbeuren"
Wegen Hasspostings angeklagt

Wegen Hasspostings angeklagt

Landkreis/Kempten – Ein 43-jähriger Ostallgäuer muss sich wohl in Kürze vor dem Amtsgericht Kaufbeuren unter anderem wegen Volksverhetzung und Verstoßes gegen das Waffengesetz verantworten. Zudem wird ihm von der Staatsanwaltschaft Kempten in 32 Fällen die Verwendung von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen zur Last gelegt.
Wegen Hasspostings angeklagt
"Dialog statt Vortrag"

"Dialog statt Vortrag"

Kaufbeuren-Kemnat – „Bürgernähe gesucht und gefunden“. Dies ist das zufriedene Fazit der zweiten Bürgerversammlung dieses Jahres, die in Kemnat am vergangenen Donnerstag stattfand. Am Abend widrigste Wetterbedingung draußen. Drinnen im Feuerwehrhaus gemütliche Gastlichkeit. Wie gewohnt. Vor allem das Thema Straßensanierung und die damit verbundene Kostenbeteiligung der Anwohner standen im Fokus der Diskussion.
"Dialog statt Vortrag"
"Zukunft wird aus Mut gemacht"

"Zukunft wird aus Mut gemacht"

Marktoberdorf/Ostallgäu – In ihrer jüngsten Kreisversammlung, genau zum 31. Jahrestag der Nuklearkatastrophe von Tschernobyl, erinnerte die Vorstandssprecherin des Kreises Ostallgäu/Kaufbeuren, Gerti Kustermann, an die Notwendigkeit, weiter am Atomausstieg dran zu bleiben. Auch das Bundestagswahlprogramm von Bündnis 90/Die Grünen wurde vorgestellt.
"Zukunft wird aus Mut gemacht"
Hexenwahn und Blutgericht

Hexenwahn und Blutgericht

Eine Liebeserklärung an mystische, verwunschene Plätze in seiner Wahlheimat Allgäu hatte Peter Würl schon 2012 in dem Taschenbuch „Wunderliches Allgäu“ herausgebracht. 2014 folgte der aufgrund seiner Einkehrtipps auch hübsch wandertaugliche Band „Geheimnisvolles Allgäu“ mit Sagen und Erzählungen, die sich oftmals um vom Tourismus völlig unberührte Orte ranken. Nun ist Anfang des Jahres - wieder in der Allgäu Edition des Hephaistos-Verlags - Würls dritter Allgäuführer „Die unbekannten Seiten des Allgäus“ erschienen.
Hexenwahn und Blutgericht
Mord verjährt nicht

Mord verjährt nicht

Kaufbeuren – Ein verurteilter noch lebender „Nazimörder“ mitten unter uns? Das klingt doch eher nach einem Politik-Thriller „Made in Hollywood“. Doch es scheint Realität, und die spielt sich seit Jahrzehnten hier direkt in Kaufbeuren vor unseren Haustüren ab. Doch es kommt noch dicker. Dieser ehemalige aktiv beteiligte Kriegsveteran soll an der Ermordung von Angehörigen der Familie Albert Einsteins in Italien beteiligt gewesen sein.
Mord verjährt nicht
Kleintransporter von Zug erfasst

Kleintransporter von Zug erfasst

Marktoberdorf - Ein Kleintransporter ist heute Mittag bei Leuterschach von einem Zug erfasst worden. Bei den Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.
Kleintransporter von Zug erfasst
Blumen für Stammzellenspenderin

Blumen für Stammzellenspenderin

Kaufbeuren-Neugablonz – Die Typisierungsaktion der Freiwilligen Feuerwehr Kaufbeuren in Neugablonz am vergangenen Sonntag (wir berichteten)nutzte eine ehemalige Leukämiepatientin, um ihre Stammzellenspenderin zu überraschen. Dabei war zunächst für die ersten zwei Jahre jeglicher Kontakt untersagt.
Blumen für Stammzellenspenderin
Einbrecher im Schlafzimmer

Einbrecher im Schlafzimmer

Kaufbeuren - Am Donnerstag, den 27. April, in der Früh kurz nach 5 Uhr drangen zwei unbekannte Täter über die ausgebrochene Glasscheibe einer Türe in ein Wohnhaus in der Äußeren Buchleuthenstraße ein.
Einbrecher im Schlafzimmer
Aberwitzige Forderung

Aberwitzige Forderung

Kaufbeuren – Ein Trio hat in Kaufbeuren einen ortsansässigen Gerichtsvollzieher mit einer abstrusen Schadensersatzforderung aus der „Reichsbürgerszene“ zur Einstellung von Zwangsvollstreckungsmaßnahmen erpressen wollen. Alle drei wurden vergangene Woche vor dem Kaufbeurer Amtsgericht wegen versuchter Erpressung zu Geldstrafen verurteilt, unter Berücksichtigung der kritischen finanziellen Lage der Angeklagten.
Aberwitzige Forderung
Quartier bezogen

Quartier bezogen

Germaringen – Auch wenn das Aprilwetter mit Schnee im Moment eher weniger Frühlingsgefühle bei uns hervorruft, hat ein Storchenpaar sich am vergangenen Dienstag auf dem Dach des „Wendelwirts“ in Germaringen niedergelassen.
Quartier bezogen
Tänzelfestmotto 2017 lautet "Unterm Fünfknopfturm"

Tänzelfestmotto 2017 lautet "Unterm Fünfknopfturm"

Kaufbeuren – Das 150-jährige Jubiläum sollte Anfang April unbedingt noch als reine Knabenkapelle gefeiert werden. Doch dann hat sich der Vorstand des Tänzelfestvereins jetzt doch „schweren Herzens“ entschlossen – „allerdings vorläufig nur versuchsweise für ein Jahr“ – Mädchen zur Tänzelfestkapelle zuzulassen, um die volle Stärke vor allem der Register Klarinette und Querflöte zu gewährleisten. Danach werde man weiter sehen. Auf keinen Fall werde es jedoch Mädchenkostüme geben – es bleibe bei der traditionellen Bürgerwehruniform für alle.
Tänzelfestmotto 2017 lautet "Unterm Fünfknopfturm"
Schwerer Unfall auf B12

Schwerer Unfall auf B12

Germaringen - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es heute morgen gegen 5 Uhr auf der B12 zwischen Jengen und Germaringen gekommen, bei dem zwei Personen schwer verletzt wurden.
Schwerer Unfall auf B12
Feuer und Flamme

Feuer und Flamme

Kaufbeuren-Neugablonz – Der gebürtige Schweizer Armin Mattes, der schon seit über 30 Jahren hier lebt, war, wie er sagt, „praktisch von Geburt an“ begeistert von allem, was nächtens am Himmel explodiert und in allen Farben glitzert. Mattes, im bürgerlichen Leben Dentaltechniker, ist in der Freizeit mit Leib und Seele Pyrotechniker.
Feuer und Flamme
Kinokritik: "Guardians of the Galaxy Vol. 2"

Kinokritik: "Guardians of the Galaxy Vol. 2"

2014 etablierte Marvel mit „Guardians of the Galaxy“ ein eigenwilliges Heldenteam, das nicht nur im Weltraum, sondern auch im Kino für ordentlich Furore sorgte. Nun kehren Peter Quill alias Star-Lord, Rocket, Gamora, Drax und Baby Groot zurück auf die Kinoleinwand, um in ihrem zweiten großen Abenteuer „Guardians of the Galaxy Vol. 2“ erneut für humorvolle und actionreiche Unterhaltung zu sorgen.
Kinokritik: "Guardians of the Galaxy Vol. 2"
60 Jahre TiT

60 Jahre TiT

Kaufbeuren-Neugablonz – Als Jubiläumsaufführung anlässlich seines 60-jährigen Bestehens hat das „Theater im Turm“ das Stück „Mord an Bord“ gewählt, eine sehr freie Theaterfassung des Romans „Tod auf dem Nil“ von Agatha Christie. Die Premiere fand am vergangenen Freitag im Pfarrsaal der Herz-Jesu-Kirche Neugablonz statt. Wer glaubt, die Handlung aus dem starbesetzten Film mit Peter Ustinov schon zu kennen, hat sich gründlich geirrt: Außer der groben Grundhandlung wurde das Meiste geändert, vor allem die Namen der Personen, ebenso ihre sich im Laufe der Handlung zeigenden verborgenen Beziehungen untereinander und ihre Motive.
60 Jahre TiT
Minister besucht Pferdepension

Minister besucht Pferdepension

Stöttwang/Ostallgäu – Auf einer Informationsfahrt besuchte der Bayerische Landwirtschaftsminister Helmut Brunner (CSU) vergangene Woche die Pferdpension Trautwein in Stöttwang und informierte sich über moderne Pensionspferdehaltung als Chance zur Vielfalt innerhalb der bayerischen Landwirtschaft.
Minister besucht Pferdepension
Amtsgericht ohne Barrieren

Amtsgericht ohne Barrieren

Kaufbeuren – Nachdem der Amtschef des Bayerischen Justizministeriums, Prof. Dr. Frank Arloth, bereits alle Justizvollzugsanstalten und Landgerichte Bayerns besucht hat, sind momentan alle rund 70 Amtsgerichte dran. Vergangenen Mittwoch empfang ihn Direktorin Rita Ostenried im Kaufbeurer Gericht.
Amtsgericht ohne Barrieren
Die Glühweinstände fehlten

Die Glühweinstände fehlten

Buchloe – Es gibt kein falsches Wetter – nur falsche Kleidung. Die Buchloer hatten zu ihrem traditionellen Ostermarkt in dieser Hinsicht alles richtig gemacht. Gut eingemummelt schoben sich auch dieses Jahr wieder viele tausend Besucher durch die Bahnhofsstraße.
Die Glühweinstände fehlten
Architektenentwürfe prämiert

Architektenentwürfe prämiert

Mauerstetten – Jetzt ist es raus, wie die neue Dreifachsporthalle aussehen soll. Der Vorsitzende des Preisgerichtes, Prof. Ludwig Wappner aus München, stellte der Öffentlichkeit und dem fast kompletten Gemeinderat die Preisträger des Architektenwettbewerbes vor.
Architektenentwürfe prämiert
Ein "zartes Pflänzchen"

Ein "zartes Pflänzchen"

Kaufbeuren – „Barrierefreier Bahnhof – Jetzt!“ Unter diesem Titel steht ein Antrag zu einer Resolution, die gemeinsam von CSU, Kaufbeurer Initiative (KI) und Freie Wähler dem Stadtrat zur Abstimmung vorgelegt werden soll. Am Donnerstag stellten die jeweiligen Fraktionsvorsitzenden Dr. Thomas Jahn (CSU), Ernst Holy (KI) und Bernhard Pohl (FW) ihr Anliegen der Öffentlichkeit vor.
Ein "zartes Pflänzchen"
Faszination Fliegen

Faszination Fliegen

Kaufbeuren – Im Rahmen der Osterferienbetreuung bekamen Kinder im Alter von sechs bis elf Jahren vergangene Woche die Möglichkeit, im Luftsportverein Kaufbeuren an Experimenten rund um das Thema „Fliegen“ teilzunehmen. Die sogenannten MINT-Kurse sollen das Interesse junger Menschen an naturwissenschaftlichen und technischen Themen fördern. Das Angebot wurde durch eine Kollaboration von Bildungsbüro Kaufbeuren, Stadtjugendring und Luftsportverein auf die Beine gestellt.
Faszination Fliegen
Dorfcharakter kontra Verkehrssicherheit

Dorfcharakter kontra Verkehrssicherheit

Waal – Es ist der klassische Konflikt in der Lokalpolitik. Verwaltung und der Marktgemeinderat sind für einen Straßenausbau, die betroffenen Anwohner wollen das nicht, sind sauer und zeigen mit einem Bürgerbegehren ihren Politikern die rote Karte. So jetzt geschehen in Waal. In der jüngsten Marktgemeinderatssitzung reichten die Plätze kaum aus, um alle betroffenen Anwohner unterzubringen.
Dorfcharakter kontra Verkehrssicherheit
"Vaiana" kommt zu Euch nach Hause

"Vaiana" kommt zu Euch nach Hause

Traumhafte Strände, paradiesische Klänge und das weite Meer: Dieses Jahr entführt uns Disney schon im Frühling in den tropischen Sommer der südpazifischen Inseln, denn „Vaiana“ nimmt am 20. April 2017 Kurs auf die heimischen Wohnzimmer.
"Vaiana" kommt zu Euch nach Hause
Neugablonz gegen Leukämie

Neugablonz gegen Leukämie

Kaufbeuren-Neugablonz – Der 3. Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr mit Standort in Neugablonz feiert in diesem Jahr sein 70-jähriges Bestehen. Die Verantwortlichen wollten aber keine reine Feuerwehrgeräteschau zeigen, sondern an diesem Tage wirklich Hilfe leisten. Und so entschied sich die Feuerwehr für eine Stammzellen-Typisierungsaktion zur Bekämpfung von Leukämie (Blutkrebs) am kommenden Sonntag, den 23. April, von 11 bis 16 Uhr.
Neugablonz gegen Leukämie
Es wird wieder geblitzt

Es wird wieder geblitzt

Allgäu – Auch heuer führt die Polizei wieder einen 24-Stunden-Blitzmarathon auf den Straßen im Ostallgäu durch. Ab Mittwoch, 19. April, um 6 Uhr bis Donnerstag, 20 April, um 6 Uhr müssen Verkehrsteilnehmer mit vermehrten Radarfallen und Lasermessungen rechnen. Damit sollen vor allem die Gefahren durch nicht angepasste oder überhöhte Geschwindigkeit wieder ins Bewusstsein gerufen werden.
Es wird wieder geblitzt
Lamerdingen will Lücken wissen

Lamerdingen will Lücken wissen

Lamerdingen – Ausgewählten Grundstückseigentümern in Lamerdingen und den Ortsteilen Groß- und Kleinkitzighofen flattert in diesen Tagen ein Brief ihrer Gemeinde ins Haus. Inhalt: Ein Fragebogen. Darin will die Gemeindeverwaltung wissen, welche innerörtlichen Bauflächen zukünftig zur Verfügung stehen.
Lamerdingen will Lücken wissen
Noch ist die Musik nicht bestellt

Noch ist die Musik nicht bestellt

Buchloe – Die Buchloer lieben ihr Stadtfest. Veranstalter ist allerdings nicht, wie der Name auf den ersten Blick vermuten lässt, die Stadt selbst, sondern der örtliche Gewerbeverein. Der wiederum klagt, dass die Kosten davon gelaufen seien und wünscht sich eine stärkere Beteiligung des Rathauses.
Noch ist die Musik nicht bestellt
AKF ist bayerischer Fotomeister

AKF ist bayerischer Fotomeister

Kaufbeuren – Beeindruckendes Ergebnis für den Arbeitskreis Fotografie (AKF) der vhs Kaufbeuren e.V. bei der Bayerischen Fotomeisterschaft des DVF Bayern: Der AKF wurde bayerischer Fotomeister und stellt mit Susanne Seiffert auch die bayerische Fotomeisterin in der Einzelwertung. Auf die Plätze zwei und drei kamen Wolfgang Seiffert und Roland Hank.
AKF ist bayerischer Fotomeister
Plus drei Hektar

Plus drei Hektar

Marktoberdorf – Von einem „wesentlichen Baustein in unserer Stadtentwicklung“ spricht Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell: Die Worte münzt er darauf, dass nunmehr das Verfahren zur Erweiterung des Gewerbe- und Industriegebietes abgeschlossen ist. Es wächst um drei Hektar. Die Grundstücke befinden sich nördlich des Siemensringes, der wiederum im Süden mit zwei Einmündungen an die B 472 angebunden ist, die von Geisenried nach Schongau führt.
Plus drei Hektar
Optisch-funktional gelungen

Optisch-funktional gelungen

Marktoberdorf – Überall fröhliche und zufriedene Gesichter bei Schülern, Lehrkräften, Ehrengästen und Eltern. Ein lang gehegter Wunsch ging endlich in Erfüllung. In Verbindung mit einem Kulturfest konnte kürzlich an der Marktoberdorfer Mittelschule der neu umgestaltete Innenhof eingeweiht werden.
Optisch-funktional gelungen
Neue Trachten nach 40 Jahren

Neue Trachten nach 40 Jahren

Kaufbeuren – Zu seinem 50-jährigen Neugründungsjubiläum der Stadtkapelle Kaufbeuren schickt sich der Verein an, seine 40 Jahre alte Tracht durch eine modisch und qualitativ hochwertigere Kombination zu ersetzen. Laut Beschlussvorlage übersteigt die Investition bei Weitem die eigenen zur Verfügung stehenden Mittel des Vereins.
Neue Trachten nach 40 Jahren
"Beratung, weil es sein muss"

"Beratung, weil es sein muss"

Kaufbeuren – Wer steht mir zur Seite, wenn ich schwanger werden möchte oder schwanger bin und damit zunächst überfordert? Die neue Schwangerschaftsberatungsstelle am Hofanger 15a wurde vergangene Woche mit zahlreichen Vertretern der Stadt und des Landkreises seiner Bestimmung übergeben. Damit erhält die ehemalige Sparkassen-Zweigstelle eine neue Verwendung.
"Beratung, weil es sein muss"
Buchloes Stadtspitze ist wieder komplett

Buchloes Stadtspitze ist wieder komplett

Buchloe – „Stühlerücken“ war angesagt. Buchloes bisheriger 3. Bürgermeister Manfred Beck wurde in der jüngsten Stadtratssitzung von den Räten zum neuen 2. Bürgermeister gewählt. Neuer 3. Bürgermeister wurde der Fraktionsvorsitzende der CSU, Herbert Barthelmes.
Buchloes Stadtspitze ist wieder komplett
Kinotipp: "Nichts zu verschenken"

Kinotipp: "Nichts zu verschenken"

Das Leben ist eine teure Angelegenheit. Miete, Lebensmittel, Kleidung, Strom, Handy und manches mehr muss bezahlt werden. Vieles davon ist zum Leben notwendig, einiges ist purer Luxus. Für einen Sparfuchs ist jedoch bereits das Einschalten einer Lampe bei Einbruch der Dunkelheit eine irrsinnige Tat, solange auch die Straßenlaterne ausreichend Licht bieten kann. Was durchaus absurd klingt, ist in der französischen Komödie „Nichts zu verschenken“ eine alltägliche Handlung, um Geld zu sparen.
Kinotipp: "Nichts zu verschenken"
14. Osternest in Kaufbeuren entfällt

14. Osternest in Kaufbeuren entfällt

Kaufbeuren - 14 Jahre lang begeisterte das Kaufbeurer Osternest hunderte Kinder am Ostersamstag in der Kaufbeurer Altstadt. In den vergangenen Jahren in der wettersicheren Sparkassenpassage. Im größten Strohnest des Allgäus konnten die Kinder nach Lust und Laune Eier suchen und diese gegen ein kleines Geschenk eintauschen. "Leider müssen wir diese Tradition für ein Jahr ruhen lassen", so Gert Friedrich von der veranstaltenden Aktionsgemeinschaft. "Wir sind in diesem Jahr zeitlich und finanziell sehr stark am Marketing für die Neugestaltung der Fußgängerzone beteiligt. Das schränkt unsere Möglichkeiten ein."
14. Osternest in Kaufbeuren entfällt
Es wird schon wieder eng

Es wird schon wieder eng

Buchloe – Die Stadt kommt mit der Schaffung von Kindergarten- und Krippenplätzen kaum hinterher. Kämmerer Dieter Streit berichtete in der jüngsten Stadtratssitzung, dass die Anmeldungen für das Betreuungsjahr 2017/2018 vorliegen würden. Ergebnis: Es fehlen schon wieder Betreuungsplätze. Somit sei es erforderlich, betonte Streit, zum September die Container am Schrannenplatz vorübergehend für ein Jahr noch einmal in Betrieb zu nehmen. Danach sei die neue „Kita Süd“ fertig.
Es wird schon wieder eng
Treffen mit vielen Themen

Treffen mit vielen Themen

Kaufbeuren – Egal ob Kinderbetreuungskosten, bessere Anbindungen, Asyl, Tempoüberwachungen oder Hundepark: Kaufbeurens Bürgerinnen haben viel auf dem Herzen. Einen Eindruck davon erhielt Oberbürgermeister Stefan Bosse vergangene Woche bei der Bürgerinnenversammlung im Haus Sankt Martin. Die Moderation übernahm Gleichstellungsbeauftragte Elke Schad.
Treffen mit vielen Themen
Brückenschlag erst 2018

Brückenschlag erst 2018

Bertoldshofen/Rieder – Zum Neubau der so genannten Hasenbrücke, die zwischen Bertoldshofen und dem Weiler Osterried über die Geltnach führt, wird es erst im nächsten Jahr kommen. Dies verdeutlichten Bauamtschef Ralf Baur und Bürgermeister Dr. Wolfgang Hell im Marktoberdorfer Stadtrat.
Brückenschlag erst 2018
Dorfentwicklung Hirschzell

Dorfentwicklung Hirschzell

Kaufbeuren – Die Treffen im kleineren Kreis finden schon länger statt. Nun aber gab es einen Anlass, zu dem das „Dorfforum Hirschzell – Gemeinsam aktiv“ alle interessierten Bürger der Stadt im Feuerwehrhaus in Hirschzell eingeladen hatte.
Dorfentwicklung Hirschzell
Mut zur Lücke

Mut zur Lücke

Buchloe – Auch in Buchloe gibt es wie in vielen anderen Städten Baulücken. Wenn allerdings Architekten Pläne für Mehrfamilienhäuser auf den Tisch legen, sind die Anwohner oft stocksauer. „Zu groß“ argumentieren die Nachbarn und befürchten nicht nur mehr Verkehr und zugeparkte Straßen. Die Gebäude fügen sich nach Ansicht der Anwohner oft nicht ins Ortsbild ein.
Mut zur Lücke
Keine Probleme, alles im Zeitrahmen

Keine Probleme, alles im Zeitrahmen

Kaufbeuren – „Es gibt keine Probleme und wir liegen gut im Zeitplan!“ So lautete die zusammengefasste Botschaft von Andreas Negele als städtischer Projektleiter in Sachen Fußgängerzonensanierung. Hintergrund war das erste monatliche Treffen im Büro des Baustellen-Marketings, bei dem die Öffentlichkeit in Zukunft monatlich über den Fortschritt der Arbeiten informiert wird.
Keine Probleme, alles im Zeitrahmen
Drei Verletzte bei Unfall

Drei Verletzte bei Unfall

Marktoberdorf – Drei Menschen wurden bei einem schweren Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der B472 auf Höhe des Korbsees verletzt. Als die Beamten am Unfallort ankamen, zeigte sich ein Feld der Verwüstung.
Drei Verletzte bei Unfall
Großer Osterspaß im Skyline Park – Gemeinsam zum Weltrekord

Großer Osterspaß im Skyline Park – Gemeinsam zum Weltrekord

Werden Sie Teil eines Weltrekordversuchs im Allgäu Skyline Park. Gemeinsam mit unseren Besuchern wollen wir die meisten Teilnehmer an einem Eierlauf stellen.
Großer Osterspaß im Skyline Park – Gemeinsam zum Weltrekord
Zweiter Bürgermeister gesucht

Zweiter Bürgermeister gesucht

Buchloe – Wer wird Buchloes neuer zweiter Bürgermeister? Diese Frage sorgt derzeit für Diskussionen und Spekulationen nicht nur im Stadtrat. Der Posten muss neu besetzt werden, da der bisherige Amtsinhaber Bernhard Seitz aus gesundheitlichen Gründen seinen Rücktritt erklärt hatte (wir berichteten).
Zweiter Bürgermeister gesucht
Getrübte Sicht aufs Eis?

Getrübte Sicht aufs Eis?

Kaufbeuren – Unter ESVK-Fans ist es seit Wochen ein großes Thema: Die Sicht von Steh- und Sitzplätzen auf die Eisfläche im neuen Eisstadion. In diversen Foren wird zum Teil heftig darüber diskutiert, dass Teilbereiche der Eisfläche gar nicht beziehungsweise nur eingeschränkt sichtbar seien. Viele Fans vermuten nun Pfusch am Bau beziehungsweise fehlerhafte Planungen. Nachbesserungen müssten her. Der Kreisbote hat sich daher mit dem Vorstandsvorsitzenden des Kommunalunternehmens Eisstadion (KU), Markus Pferner, getroffen und die Baustelle zusammen besichtigt.
Getrübte Sicht aufs Eis?
Obergünzburg wieder vorn mit dabei

Obergünzburg wieder vorn mit dabei

Obergünzburg – Ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Digitalen Verwaltung ist die Sicherheit der Daten und der Schutz vor unautorisiertem Zugriff. Die Verwaltungsgemeinschaft Obergünzburg mit Günzach und Untrasried führt dazu ein Informationssicherheitsmanagementsystem (ISMS) ein. Über deutliche Energieeinsparungen berichtete der Klimaschutzbeauftragte den Markträten.
Obergünzburg wieder vorn mit dabei
Kantine entsteht

Kantine entsteht

Kaufbeuren – Mit dem Neubau einer Kantine inklusive Mensa, der für den Freiraum zwischen den beiden Südflügeln der Konradinschule vorgesehen ist, soll die seit Jahren angespannte Situation der Essensversorgung deutlich verbessert werden. In der Sitzung des Schul-, Kultur- und Sportausschusses informierte Wolfgang Höbel von der Schulverwaltung über den Stand der Entwicklung des Bauvorhabens.
Kantine entsteht
CSU setzt sich durch: Höhere Grundsteuer

CSU setzt sich durch: Höhere Grundsteuer

Marktoberdorf – Das ist als Punktsieg der CSU-Fraktion zu werten: Im Marktoberdorfer Stadtrat ist der Antrag, den Grundsteuer-Hebesatz für bebaute Flächen von bisher 325 deutlich auf künftig 375 Punkte zu erhöhen, mit einer Mehrheit von 14 zu zehn Stimmen angenommen worden. Dafür waren auch Räte aus den Reihen der SPD und der Bayernpartei.
CSU setzt sich durch: Höhere Grundsteuer
Stadt passt Umbaupläne an

Stadt passt Umbaupläne an

Kaufbeuren – Zu dem im Augenblick hochaktuellen Thema: „Schule in Bayern – wohin geht die Reise?“ hatte MdB Stephan Stracke (CSU) den bayerischen Staatsminister Dr. Ludwig Spaenle am Dienstag zu einem Vortrag mit anschließender Diskussion nach Kaufbeuren eingeladen. Unglücklich an diesem Termin war, dass Dr. Spaenle erst am Folgetag die Eckpunkte seines Konzepts über die Veränderungen im bayerischen Schulsystem der CSU Landtagsfraktion im Landtag vorstellen konnte.
Stadt passt Umbaupläne an