Ressortarchiv: Kaufbeuren

In neuem Gewand

In neuem Gewand

Kaufbeuren – Frisch freigegeben wurde der Spielplatz in der Nikolsburger Straße kürzlich bei strahlend schönem Wetter. Für die Kinder des Horts am Leinauer Hang und der Konradin Halb- und Ganztagsschule, die die neuen Spielgeräte auf Herz und Nieren prüften, gab es viel zu entdecken.
In neuem Gewand
Neuer Rekord: 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2017!

Neuer Rekord: 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2017!

Neuer Rekord: 300 Kandidatinnen beim TrachtenMadl 2017!
Was den Oberdorfern blüht

Was den Oberdorfern blüht

Marktoberdorf – Zwei Städte und vierzehn Gemeinden sind im Landkreis Ostallgäu in ein Modellprojekt eingebunden, das die Artenvielfalt voranbringen soll. Mit dabei ist mit der Kreisstadt Marktoberdorf auch die größte Kommune. Nun hat Susanne Rossmanith – die Landschaftsarchitektin ist Mitarbeiterin im Stadtbauamt – sechs Flächen dafür vorgeschlagen. Die größte ist das Hoferfeld bei Thalhofen mit gut 3000 Quadratmetern.
Was den Oberdorfern blüht
Neue Strukturen?

Neue Strukturen?

Kaufbeuren – Plant der Energieversorger VWEW-energie eine Fusion oder strategische Partnerschaft mit erdgas schwaben? Kaufbeurens Oberbürgermeister und Vorsitzender des Aufsichtsrates bei VWEW, Stefan Bosse, lässt alle Optionen offen.
Neue Strukturen?
KI feiert 25-jähriges Jubiläum

KI feiert 25-jähriges Jubiläum

Kaufbeuren – In einer Gartenlaube, auf dem Anwesen der Familie von Dr. Peter Wachter, wurde vor 25 Jahren der „Grundstein“ für eine wahre Erfolgsstory gelegt. Damals dachten einige Kaufbeurer Bürger ernsthaft darüber nach, für die anstehende Oberbürgermeisterwahl im Jahre 1992 einen geeigneten Kandidaten zu finden.
KI feiert 25-jähriges Jubiläum
"Friends" als Krönung

"Friends" als Krönung

Kaufbeuren/Allgäu – Nicht alle Berufsmusiker kommen in ihrem Leben in den Genuss einer eigenen CD-Produktion. Manche erst spät. Es gibt aber Ausnahmen wie Georg Hiemer, dem die musikalische Begabung quasi mit in die Wiege gelegt wurde.
"Friends" als Krönung
Er ist wieder da

Er ist wieder da

Buchloe – Bürgermeister Josef Schweinberger ist wieder in Amt und Würden. Nach längerer Krankheitspause wegen eines Herzinfarktes übernahm der Rathauschef wieder die Leitung der jüngsten Stadtratssitzung. Darin gib es um die Vorberatung für den Haushalt des Jahres 2017.
Er ist wieder da
Eine Riesengaudi

Eine Riesengaudi

Mauerstetten/Kaufbeuren – Kabarettist Wolfgang Krebs und Jürgen „Hausl“ Richter unterhielten die Gäste des Benefiz-Maibocks mit ihren spritzigen Darbietungen im vollen Saal des Sonnenhofs in Mauerstetten. Der im Namen des guten Zwecks vom Lions Club Kaufbeuren veranstaltete Abend wurde musikalisch untermalt von der stimmigen Blasmusik der Osterzeller Musikanten. Der Erlös der Veranstaltung geht in den Bau der neuen Wärmestube in Kaufbeuren.
Eine Riesengaudi
Ein Schild kann Leben retten

Ein Schild kann Leben retten

Buchloe – Was gibt es Schöneres als einen Spaziergang durch den Wald. Wenn jedoch etwas Unvorhergesehenes passiert, beispielsweise eine Verletzung beim Joggen, ein Kreislaufzusammenbruch oder noch schlimmer, ein Herzinfarkt, kann sich der Spaziergang zum Drama entwickeln. Ein Handy hat fast jeder, aber wie beschreibt man den Standort im Wald?
Ein Schild kann Leben retten
Isergebirgs-Museum wird ertüchtigt

Isergebirgs-Museum wird ertüchtigt

Kaufbeuren-Neugablonz – Vorstandsneuwahlen waren bei der diesjährigen Mitgliederversammlung des Gablonzer Archiv- und Museums-Vereins nicht fällig, daher war der Hauptpunkt der Tagesordnung nach dem Bericht des Vorstands und seiner einstimmigen Entlastung die Präsentation der Um- und Ausbaupläne für das Isergebirgs-Museum.
Isergebirgs-Museum wird ertüchtigt
Lieblingsort Kaufbeuren?

Lieblingsort Kaufbeuren?

Kaufbeuren – Den Kindern und Jugendlichen der Stadt, vertreten durch Jugendorganisationen beziehungsweise ihren Sprechern, bot der Stadtjugendring (SJR) kürzlich wieder eine Plattform. Ihre Ideen und Wünsche zum Zusammenleben in der Stadt konnten sie bei der Vollversammlung des SJR im rathaus einbringen und so ein Stück Demokratie leben.
Lieblingsort Kaufbeuren?
Drama in drei Akten

Drama in drei Akten

Marktoberdorf – Am Freitagnachmittag hatte es sich bereits herumgesprochen: Das Marktoberdorfer Krankenhaus und das, was nach zwei Sprengversuchen davon übrig geblieben war, war eingestürzt und lag in Trümmern am Boden. Dieses Mal ohne Ankündigung und großes Medienaufgebot hatten Bagger das erledigt, woran der Einsatz von Sprengstoff letztlich gescheitert war. Damit geht das Kapitel „Krankenhaus“ –langwieriger als zunächst geplant – nun doch zu Ende.
Drama in drei Akten
Zum Gedenken an Gabi

Zum Gedenken an Gabi

Marktoberdorf – Ein tief berührendes Stück Geschichte wurde für die Gäste der Gedenkveranstaltung für Gabriele Schwarz (*24.5.1937, † 16.3.1943) in Marktoberdorf noch einmal lebendig. Das kurze Leben von Gabi erzählt von unvorstellbaren menschlichen Abgründen, die in der Zeit des Nationalsozialismus grausame Realität annahmen.
Zum Gedenken an Gabi
Angeklagte will nicht Platz nehmen

Angeklagte will nicht Platz nehmen

Kaufbeuren – Eine Frau hat nach einer Streitdiskussion auf Facebook in ihrer Verhandlung wegen Beleidigung und Volksverhetzung den Anweisungen des Amtsgerichts Kaufbeuren am Montag nicht Folge geleistet und wurde zu 600 Euro Geldstrafe verurteilt.
Angeklagte will nicht Platz nehmen
Achtung! Motorradfahrer unterwegs

Achtung! Motorradfahrer unterwegs

Landkreis - Mit großer Sorge betrachtet das Polizeipräsidium Schwaben Süd/West die aktuelle Häufung von Unfällen unter Beteiligung von Motorradfahrern. Gerade hinsichtlich des anstehenden Wochenendes appellieren die Beamten eindringlich an alle Verkehrsteilnehmer.
Achtung! Motorradfahrer unterwegs
Hund ausgesetzt

Hund ausgesetzt

Marktoberdorf - Die Polizei ist auf der Suche nach den Besitzern eines Hundes, der vor dem Tierheim ausgesetzt wurde. Wer kennt den Hund, die bisherigen Besitzer oder wer hat die Aussetzung beobachtet?
Hund ausgesetzt
Ursache unklar

Ursache unklar

Marktoberdorf – Das Gebäude steht noch, allein die Stimmung ist am Boden. Was genau schuld war an der missglückten zweiten Sprengung des Krankenhauses in Marktoberdorf ist auch einige Stunden nach der Explosion noch unklar.
Ursache unklar
Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall

Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall

Stötten - Auf der B16 bei Stötten am Auerberg ist ein 51-jähriger Motorradfahrer am Donnerstagnachmittag bei einem Unfall tödlich verletzt worden.
Motorradfahrer stirbt nach schwerem Unfall
Wohlfeile Werke

Wohlfeile Werke

Kaufbeuren – Das 2016 zum 20. Jubiläum des Kaufbeurer Kunsthauses erstmals präsentierte Ausstellungsformat „Blick Fang“ war gleich ein durchschlagender Erfolg: Von 118 Werken wurden 21 verkauft und neben privaten Kunstliebhabern erwarb auch die Ankaufskommission des Freistaates Bayern Werke mehrerer Künstler. „Meine Erwartungen wurden nicht nur erfüllt, sondern übertroffen“, kommentierte Kunsthausdirektor Jan T. Wilms, „vor allem, weil unter den verkauften Werken auch einige der teureren Exponate waren“.
Wohlfeile Werke
So waren sie, die Fünfzigerjahre

So waren sie, die Fünfzigerjahre

Kaufbeuren – Es ist zwar sicher Zufall, dass sich in der letzten Zeit die Bildretrospektiven gerade mit Blick auf die Aufbauzeit nach dem Krieg in den Fünfzigerjahren häufen: Sei es Ende 2016 die reich bebilderte Neugablonz-Geschichte von Gabriele Stumpe, sei es in einem Teil der aktuellen Ausstellung „Ansichtssache Kaufbeuren“ im Stadtmuseum, sei es die Kreisbote-Serie „Erinnern Sie sich noch?“ oder sei es eben auch das kürzlich in der Volkshochschule präsentierte autobiografische Erinnerungsbuch von Robert Klingensteiner „Grad so isch gwea“. Aber für manche Dinge ist die Zeit einfach reif.
So waren sie, die Fünfzigerjahre
Speisesaal-Anbau geplant

Speisesaal-Anbau geplant

Obergünzburg – Um die Mittagsverpflegung von rund 40 Kindern im Kindergarten „Kleine Strolche“ besser organisieren zu können, plant die Marktgemeinde Obergünzburg den Anbau eines Speisesaals mit einer kleinen Küche. Das Bauunternehmen Beck stellte in der jüngsten Sitzung des Marktrates ein erstes Baukonzept vor.
Speisesaal-Anbau geplant
"Partei als ein Stück Familie"

"Partei als ein Stück Familie"

Kaufbeuren – Der CSU-Ortsverband Kaufbeuren setzt auf das bewährte Team. Zur turnusmäßigen Ortshauptversammlung trafen sich am Montag die Christsozialen und wählten ihren Vorstand. Zahlreiche Mitglieder wurden zudem für ihre langjährige Mitgliedschaft geehrt.
"Partei als ein Stück Familie"
"Danke sagen"

"Danke sagen"

Kaufbeuren – Im alten Sitzungssaal des Rathauses wurden kürzlich Ehrenamtliche aus 14 verschiedenen Vereinen und Pfarreien für ihr Engagement in der Jugendarbeit geehrt. Oberbürgermeister Stefan Bosse überreichte ihnen im feierlichen Rahmen die Urkunden.
"Danke sagen"
„Poesie-Performer“

„Poesie-Performer“

Kaufbeuren – Im Rahmen des Allgäuer Literaturfestivals fand am vergangenen Samstag ein Poetry Slam statt. Das Roundhouse war rappelvoll und Michael Vogel, der stellvertretende Geschäftsführer des Roundhouse, zeigte sich höchst zufrieden mit der Resonanz.
„Poesie-Performer“
Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200

Das sind die Kandidatinnen 101 bis 200
Trinkwasser wird teurer

Trinkwasser wird teurer

Marktoberdorf – Der Begriff vom kostbaren Nass hat da aktuelle Bedeutung: Die Stadtwerke Marktoberdorf, die mehr als 8000 Haushalte und Gewerbebetriebe versorgen, erhöhen rückwirkend zum Januar 2017 den Wasserpreis. Der steigt deutlich – um gut 25 Cent je Kubikmeter. Inklusive sieben Prozent Mehrwertsteuer sind es damit ein Euro und vier Cent je Kubikmeter. In einem Drei- bis Vier-Personen-Haushalt, der 150 Kubikmeter im Jahr verbraucht, macht sich das im Jahr mit 40 Euro Mehrkosten bemerkbar.
Trinkwasser wird teurer
Super Stimmung in Bidingen

Super Stimmung in Bidingen

Bidingen – Zwei Tage lang waren am vergangenen Wochenende alle aufgefordert, nach Bidingen zu kommen und dort zu feiern. Um ein möglichst breites Publikum anzusprechen, waren die Musikrichtungen an Freitag und Sonntag ganz unterschiedlich.
Super Stimmung in Bidingen
"Fluch der Karibik 5 – Salazars Rache"

"Fluch der Karibik 5 – Salazars Rache"

Jack is back – Und das schon zum fünften Mal! Dabei hätten die Piraten beinahe nichts mehr zum Entern bekommen. Grund dafür war der Misserfolg des Films Lone Ranger (2013), mit dem das Studio rund 190 Millionen US-Dollar verloren hatte, ein Projekt das unter anderem von Gore Verbinski, Jerry Bruckheimer und Johnny Depp auf die Beine gestellt wurde. Erst 2014 gab es grünes Licht für Teil fünf, allerdings mit erheblichen Änderungen. Ein Punkt auf der Liste: kein altes Herren-Theater.
"Fluch der Karibik 5 – Salazars Rache"
"Es ist ein Anfang"

"Es ist ein Anfang"

Buchloe – Ganz so viel Begeisterung wie die Frauen Union der CSU, die Kreisverkehre der Stadt mit Blumen zu verschönern, zeigten die Mitglieder des Stadtrates nicht. Wie berichtet, hatten die CSU-Frauen einen Antrag über ihre Stadträtin Irmgard Ablasser an den Stadtrat auf eine attraktive Bepflanzung und dauerhafte Pflege bei mindestens einem der Kreisverkehre gestellt.
"Es ist ein Anfang"
Deutlicher Vorteil für den ESVK

Deutlicher Vorteil für den ESVK

Kaufbeuren – Für die Nutzung des neuen Eisstadions bekommt der ESVK eine Vergünstigung von rund 46 Prozent. Dies hatte Ulrich Fürst in der Bürgerversammlung dargestellt und nach den Gründen gefragt. Grundlage seiner Berechnung war der zwischen Kommunalunternehmen Eisstadion Kaufbeuren (KU Eisstadion) und der ESVK Spielbetriebs GmbH ausgehandelte Vertrag. Oberbürgermeister Stefan Bosse und Markus Pferner als Vorstandsvorsitzender des KU Eisstadion nahmen dazu Stellung und erläuterten die Hintergründe.
Deutlicher Vorteil für den ESVK
Das sind die ersten 100 Kandidatinnen

Das sind die ersten 100 Kandidatinnen

Das sind die ersten 100 Kandidatinnen
Das Lied vom Kosten senken

Das Lied vom Kosten senken

Marktoberdorf – Es ist das alte Lied, und es handelt in allen Strophen davon, die Kosten zu senken: Diese Melodie wurde erneut angestimmt, als es im Marktoberdorf Stadtrat um die Musikschule ging. Mit einer teils saftigen Gebührenerhöhung zum August 2017 soll das Defizit, das zuletzt bei 250.000 Euro im Jahr lag, um circa zehn Prozent gesenkt werden.
Das Lied vom Kosten senken
Krankenhaus-Ruine wird doch gesprengt

Krankenhaus-Ruine wird doch gesprengt

Marktoberdorf - Nach einem Abstimmungsmarathon zwischen Sprengmeister, Gewerbeaufsichtsamt und Baufirma Hubert Schmid wird jetzt doch gesprengt: am morgigen Mittwoch, 24. Mai um 11 Uhr soll die Krankenhausruine in Marktoberdorf fallen. Endgültig.
Krankenhaus-Ruine wird doch gesprengt
Lkw umgekippt

Lkw umgekippt

Mauerstetten - Verwundert rieb sich so mancher am Dienstagmorgen die Augen: Lag da ein Lkw-Anhänger umgekippt auf der Schongauer Straße.
Lkw umgekippt
Wohnbaugenossenschaft als Erfolgsmodell

Wohnbaugenossenschaft als Erfolgsmodell

Kaufbeuren-Neugablonz – Die Wohnbaugenossenschaft Gablonzer Siedlungswerk (GSW) in Neugablonz kann auf eine Erfolgsgeschichte zurückblicken. Seit ihrer Gründung vor fast siebzig Jahren steht sie für eine kontinuierliche Entwicklung des Wohnbaus. Maßgeblichen Anteil daran trägt Gerhard Stolzenberger, der im nächsten Jahr nach zwölfjähriger Tätigkeit als geschäftsführender Vorstand in den vorzeitigen Ruhestand geht.
Wohnbaugenossenschaft als Erfolgsmodell
Städtebauliche Vorzeigeprojekte

Städtebauliche Vorzeigeprojekte

Marktoberdorf – In einer kleinen Feierstunde hat die Initiative Stadtentwicklung Marktoberdorf ISM vergangene Woche in mehreren Kategorien den Emmi-Fendt-Preis verliehen. Dieser Preis geht an Bauherren, die sich 2016 durch ihre baulichen Aktivitäten um das Stadtbild verdient gemacht hatten.
Städtebauliche Vorzeigeprojekte
Politischer Druck auf die Bahn

Politischer Druck auf die Bahn

Kaufbeuren – Die Stadt baut politischen Druck auf die Verantwortlichen bei der Deutschen Bahn, dem Bund und dem Land Bayern auf, umgehend die Weichen für den barrierefreien Ausbau des Kaufbeurer Bahnhofs bis 2021 zu stellen. Mithilfe einer Resolution, die der Stadtrat vergangene Woche einstimmig beschlossen hat, soll erreicht werden, dass Menschen mit Mobilitätseinschränkungen ohne Hürden die Bahnsteige erreichen und in einen Zug einsteigen können, ohne Hilfe zu benötigen.
Politischer Druck auf die Bahn
Verkehrsprobleme im Vordergrund

Verkehrsprobleme im Vordergrund

Kaufbeuren – Der Zeitpunkt für die Bürgerversammlung im Kaufbeurer Stadtsaal am späten Nachmittag ist sicherlich für viele Berufstätige nicht optimal, dennoch fanden rund 80 Besucher den Weg zur vierten Veranstaltung in diesem Jahr.
Verkehrsprobleme im Vordergrund
Die helle Nacht der Kirchen

Die helle Nacht der Kirchen

Kaufbeuren – Das Dekanat Kempten hatte am vergangenen Freitag in 57 Gotteshäusern des Allgäus zur ökumenischen Nacht der Kirchen eingeladen. Allein in Kaufbeuren nahmen zwölf kirchliche Einrichtungen teil.
Die helle Nacht der Kirchen
Was wollen die Eltern wirklich?

Was wollen die Eltern wirklich?

Buchloe – Die Planung für die Krippen- und Kindergartenplätze ist nicht immer ganz einfach. Das mussten Buchloes Stadträte nach einer Elternbefragung feststellen. Auf Antrag von CSU und SPD sollte ermittelt werden, ob die Öffnungszeiten der Kitas als ausreichend erachtet werden. Ferner wollte man wissen, ob während der Ferienzeiten ein zusätzlicher Bedarf an Betreuung für die Kleinen besteht. Die Ergebnisse der anonymen Befragung lagen in der jüngsten Stadtratssitzung vor. Allerdings war die Rücklaufquote sehr gering. Von den 258 verschickten Fragebögen kamen nur ganze 86 ausgefüllt zurück. Das entspricht gerade einmal 33 Prozent.
Was wollen die Eltern wirklich?
Das Publikum hat das Sagen

Das Publikum hat das Sagen

Kaufbeuren – Eine politische Diskussionsrunde, bei der das Publikum vor Ort über die präsentierten Themen entscheidet? Das gibt‘s: Eine solche Veranstaltung fand vergangene Woche mit den beiden Landtagsabgeordneten der Grünen, Ulli Leiner und Thomas Gehring, im Kaufbeurer Hotel Hasen statt.
Das Publikum hat das Sagen

Internationaler Museumstag am 21. Mai in Kaufbeuren

Kaufbeuren - Zum Internationalen Museumstag am 21. Mai, der in diesem Jahr unter dem Motto „Spurensuche“ steht, präsentieren die Kaufbeurer Museen, Ausstellungshäuser und Gedenkstätten gemeinschaftlich ihr jeweiliges Programm an diesem Tag. Alle Häuser laden zum Besuch bei freiem Eintritt sowie zu besonderen Führungsformaten ein.
Internationaler Museumstag am 21. Mai in Kaufbeuren
Stadel des Skiclubs: Standort-Suche

Stadel des Skiclubs: Standort-Suche

Marktoberdorf – Bereits Schnee von gestern ist der Beschluss der Marktoberdorfer Stadträte, die mit großer Mehrheit den Antrag des Skiclubs befürwortete, der für die zwei Loipenspurgeräte einen Feldstadel errichten möchte. Aber das Landratsamt verweigert für den geplanten Standort in der Nähe des künftigen Hotels an der B472 die Zustimmung.
Stadel des Skiclubs: Standort-Suche
CSU-Vorstand quasi wiedergewählt

CSU-Vorstand quasi wiedergewählt

Marktoberdorf – Der Ortsverband der CSU Marktoberdorf hat vergangene Woche seine Vorstandschaft quasi wiedergewählt und dabei den Vorstandsmitgliedern in großer Mehrheit sein Vertrauen ausgesprochen. Bis auf den Vorsitzenden und seinen ersten Vize wurden alle Kandidaten in ihren Funktionen bestätigt.
CSU-Vorstand quasi wiedergewählt
"Hospiz macht Schule"

"Hospiz macht Schule"

Marktoberdorf – Kürzlich besuchten fünf ehrenamtliche Hospizbegleiter vom Hospizverein Kaufbeuren/Ostallgäu die Don-Bosco-Schule in Marktoberdorf, um sich im Rahmen des Projekts „Hospiz macht Schule“ gemeinsam mit den Schülern der 4. Klassen mit dem Thema Sterben auseinanderzusetzen.
"Hospiz macht Schule"
Bedenken gegen Moschee

Bedenken gegen Moschee

Kaufbeuren – Auf wenig Gegenliebe bei einigen Bürgern stößt offenbar der anvisierte Bau einer neuen Moschee mit Minarett und Veranstaltungshalle in der „Unteren Au“. Diesen Eindruck konnte man bei der Bürgerversammlung am vergangenen Montag bekommen.
Bedenken gegen Moschee
Pflastern am Obstmarkt

Pflastern am Obstmarkt

Kaufbeuren – Während andernorts in der Fußgängerzone noch gebaggert wird, haben die Bauarbeiter am Obstmarkt bereits die nächsten Schritte eingeleitet: Dort wird seit Dienstag gepflastert.
Pflastern am Obstmarkt
Bürger kontra Bürgermeister

Bürger kontra Bürgermeister

Waal – Die Bürger der Marktgemeinde proben gegenwärtig den Aufstand gegen ihr örtliches Establishment – den Bürgermeister und den Marktgemeinderat. Es ist erst ein paar Tage her, dass der Termin für den Bürgerentscheid zum Straßenausbau beschlossen wurde, da flatterte Rathauschef Alois Porzelius der nächste Bürgerprotest auf den Schreibtisch. Es waren 215 Unterschriften gegen den Abriss der „Alten Schule“, die durch einen Neubau ersetzt werden soll. So zumindest die Planungen der Verwaltung, die durch den Bürgerantrag jetzt erst einmal gestoppt sind.
Bürger kontra Bürgermeister
Drei Tage lang steppt der Bär

Drei Tage lang steppt der Bär

Jengen – Gut gelaufen. So lautet das Fazit des Vorsitzenden Norbert Lang zum 90. Jubiläum des Musikvereins Jengen. Drei Tage lang wurde gefeiert. Am Freitag und am Samstag vergangener Woche spielten die Partybands „The Mercuries“ und „Waidigel“ jeweils vor vollem Haus. Der Haupttag war der Sonntag, der mit einem Festgottesdienst begann und am Abend mit einem Sternmarsch ausklang. Glück hatten die Jengener mit dem Wetter, das überwiegend mitspielte. Lediglich der Parkplatz war durch den nächtlichen Regen grundlos geworden.
Drei Tage lang steppt der Bär
Festliche Floriansmesse

Festliche Floriansmesse

Kraftisried – Entgegen der schlechten Wetterprognosen für das vergangene Wochenende, konnte die Freiwillige Feuerwehr Kraftisried mit dem Verlauf ihrer Festveranstaltung recht zufrieden sein. Die im Jahre 1874 gegründete Wehr war in diesem Jahr dafür ausgewählt worden, die alljährlich zu Ehren ihres Schutz-Patrons, des Hl. Florians, stattfindende Floriansmesse des Kreisfeuerwehrverbandes Ostallgäu auszurichten. Bei dieser Gelegenheit wurden auch die neue Vereinsfahne und ein neues Löschgruppenfahrzeug geweiht.
Festliche Floriansmesse