Ressortarchiv: Kaufbeuren

Segnung bei Kreisfloriansmesse in Geisenried

Segnung bei Kreisfloriansmesse in Geisenried

Geisenried – Die Freiwilligen Feuerwehren werden häufig mit den zwei Buchstaben FF abgekürzt. In Geisenried darf man für Anfang Mai noch einen dritten dazusetzen. Dort laufen die Vorbereitungen für ein großes Feuerwehrfest vom 3. bis 5. Mai. Zur Kreisfloriansmesse am ersten Sonntag im Mai wird das neue Löschfahrzeug gesegnet. Und: An den beiden Abenden davor ist Party angesagt im Festzelt.
Segnung bei Kreisfloriansmesse in Geisenried
So halten Sie die Insekten-Plage draußen!

So halten Sie die Insekten-Plage draußen!

Ostallgäu/Immenhofen – Mit den langsam steigenden Temperaturen steigt auch wieder ein altbekanntes Problem: die Insektenplage.
So halten Sie die Insekten-Plage draußen!
Kosten für Straßenerschließungen deutlich geringer als angenommen

Kosten für Straßenerschließungen deutlich geringer als angenommen

Kaufbeuren – In die öffentlich geführte Diskussion der Straßenerschließungsbeiträge kommt erneut Bewegung. So sollen sich die Kosten für die betroffenen Anwohner deutlich reduzieren. Das haben jetzt umfangreiche Recherchen der Bauverwaltung ergeben.
Kosten für Straßenerschließungen deutlich geringer als angenommen
Verpacken wie zu Omas Zeiten

Verpacken wie zu Omas Zeiten

Kaufbeuren – Im Juli 2018 muss „Wabenwerk“ eine Nachtschicht einlegen, wieder einmal. Sandra Palazzolo (31) und Kristina Immerz (33) bieten an ihrem Stand am Kunsthandwerkermarkt in Waal ihre Bienenwachstücher an – doch schon am ersten Tag ist die Ware ausverkauft. „Wir sind heim und haben bis in der Früh nachproduziert“, sagt Immerz. Spätestens da ist den Frauen aus Kaufbeuren klar: Das ist ein großes Ding, was sie da entwickelt haben – die Konsumenten lieben ihr Produkt. Nicht nur im Allgäu: Plastikmüll ist out. Was Bienen nützt, ist gefragt – nicht erst seit dem Volksbegehren.
Verpacken wie zu Omas Zeiten
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden

Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden

Am 28. Juni 2007 war es soweit: Am Flughafen Memmingen bestiegen erstmals Passagiere eine Linienmaschine – und es begann eine neue Zeitrechnung. Seitdem verfügt der südlichste Teil Deutschlands über seinen eigenen Verkehrsflughafen – den dritten Bayerns – sowie über Nonstop-Verbindungen in ganz Europa und darüber hinaus.
Der Flughafen Memmingen: Das Tor zum Süden
Mit 175 km/h auf der B12 und weitere Vergehen

Mit 175 km/h auf der B12 und weitere Vergehen

Marktoberdorf – Am Samstag war ein 42-jähriger Mann in Fahrtrichtung München mit 175 anstatt der erlaubten 100 km/h unterwegs. Festgestellt hatte das eine zivile Streife der Verkehrspolizei Kempten, die ihm mit laufender Kamera folgte.
Mit 175 km/h auf der B12 und weitere Vergehen
30 Jahre im Dienste des Kaisers

30 Jahre im Dienste des Kaisers

Kaufbeuren – Seit über zehn Jahren ist Schneidermeister Josef Seidel in der Tänzelfestschneiderei für Uniformen, Anzüge und Mäntel zuständig. Seine Frau Elisabeth kümmert sich um Einzelkostüme und Mädchengruppen. Sie kann beim Tänzelfestverein dieses Jahr sogar bereits ihr 30-jähriges Arbeitsjubiläum begehen. Das Ehepaar ist dort halbtags fest angestellt.
30 Jahre im Dienste des Kaisers
Freiwillige Helfer setzen sich für sauberen Wald(-friedhof) Kaufbeuren ein

Freiwillige Helfer setzen sich für sauberen Wald(-friedhof) Kaufbeuren ein

Kaufbeuren – Elektrogeräte, Kleidungsstücke, Geschirr: So manch einer staunte im Rahmen der Clean-Up-Aktion am Waldfriedhof darüber, welche Müllansammlungen einem im Wald bisweilen begegnen. Rund 15 Teilnehmer folgten am Wochenende dem Aufruf der Pfarreiengemeinschaft Kaufbeuren zur Säuberung des Waldes rund um den Waldfriedhof.
Freiwillige Helfer setzen sich für sauberen Wald(-friedhof) Kaufbeuren ein
11. ABK Allgäuer Radltour startet am 19. Mai in Lechbruck

11. ABK Allgäuer Radltour startet am 19. Mai in Lechbruck

Landkreis – Am Sonntag, 19. Mai 2019, ist es endlich wieder soweit: Unter der Federführung des Landkreises Ostallgäu und der Aktienbrauerei Kaufbeuren startet die 11. ABK Allgäuer Radltour am Bootshafen in Lechbruck.
11. ABK Allgäuer Radltour startet am 19. Mai in Lechbruck
Kaufbeurer Chefärztin Dr. Mayer in Ruhestand verabschiedet

Kaufbeurer Chefärztin Dr. Mayer in Ruhestand verabschiedet

Kaufbeuren/Ostallgäu – „Sie waren und sind eine Ärztin, die Vertrauen und Kompetenz ausstrahlt, eine Ärztin, bei der sich die Patientinnen aufgehoben fühlen.“ Mit diesen Worten sprach die Verwaltungsratsvorsitzende der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren und Landrätin Maria Rita Zinnecker ganz wesentliche Eigenschaften von Dr. Marianne Mayer an, die kürzlich in den Ruhestand verabschiedet wurde. Seit 2004 hatte sie als Chefärztin die Frauenklinik am Klinikum geleitet.
Kaufbeurer Chefärztin Dr. Mayer in Ruhestand verabschiedet
Wendemanöver auf der B12 bei Jengen: Lkw prallt gegen Pkw

Wendemanöver auf der B12 bei Jengen: Lkw prallt gegen Pkw

Jengen – Donnerstagmittag versuchte eine 46-jährige Frau mit ihrem Pkw auf der B12 von der Beschleunigungsspur am Parkplatz Weinhausen Richtung Buchloe verbotswidrig zu wenden. Der 49-jährige Fahrer eines nachfolgenden Sattelzuges konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und prallte gegen den Pkw.
Wendemanöver auf der B12 bei Jengen: Lkw prallt gegen Pkw
Großeinsatz der Polizei in Kaufbeuren

Großeinsatz der Polizei in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Zu einem polizeilichen Großeinsatz kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag. Die Polizei stellte Waffen und Betäubungsmittel sicher.
Großeinsatz der Polizei in Kaufbeuren
Zuschüsse für Feuerwehr und Schützen im Kaltental

Zuschüsse für Feuerwehr und Schützen im Kaltental

Aufkirch – Dass Geld für ein gelungenes Vereinsleben wohl doch eine entscheidende Rolle spielt, bewiesen die Anträge, mit denen sich der Gemeinderat des Marktes Kaltental bei der jüngsten Sitzung beschäftigte. Sowohl dem Schützenverein FSG „Römerturm“ Aufkirch als auch der Freiwilligen Feuerwehr Markt Kaltental konnte Unterstützung zugesagt werden.
Zuschüsse für Feuerwehr und Schützen im Kaltental
…aber die alte Küche tut es noch!

…aber die alte Küche tut es noch!

Marktoberdorf/Ostallgäu – kein Möbelstück hält ewig, und wenn es sich um eine Küche handelt, die nicht als Museumsstück herhält, nagt schnell der Zahn der Zeit an allen Ecken und Enden. Gebrauchsspuren sind schon nach wenigen Jahren erkennbar, da ist es ganz selbstverständlich, dass man sich eine Erneuerung wünscht.
…aber die alte Küche tut es noch!
Mauerstettener Feuerwehrgerätehaus in „Feldstadel-Optik“

Mauerstettener Feuerwehrgerätehaus in „Feldstadel-Optik“

Mauerstetten – Gut besucht, in erster Linie von Feuerwehrlern, war die jüngste Gemeinderatssitzung. Dabei wurde erstmals das in einem kleinen Arbeitskreis erarbeitete Konzept des neuen Feuerwehrgerätehauses öffentlich vorgestellt. Ein Team um Bürgermeister Armin Holderried und Vertretern des Gemeinderats hatten in den zurückliegenden Monaten mit Aktiven der Feuerwehr sowie den Architekten Robert Wagner und Thomas Brugger diesen ersten Vorentwurf erarbeitet.
Mauerstettener Feuerwehrgerätehaus in „Feldstadel-Optik“
Ein gutes Ergebnis in schwierigen Zeiten

Ein gutes Ergebnis in schwierigen Zeiten

Kaufbeuren – Niedrige Zinsen und verstärkter Wettbewerb im Bereich des digitalisierten Zahlungsverkehrs sorgen für Probleme bei den „klassischen“ Sparkassen, die weniger dem Gewinn als der kommunalen Entwicklung verpflichtet sind. Das betrifft auch die Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren. Das Unternehmen schafft es jedoch, den unterschiedlichen Anforderungen von Markt und kommunalen Aufgaben gerecht zu werden.
Ein gutes Ergebnis in schwierigen Zeiten
81-jährige Autofahrerin kracht bei Aitrang in Traktor

81-jährige Autofahrerin kracht bei Aitrang in Traktor

Aitrang – Einen Zusammenstoß mit einem fast neuen Traktor verursachte am Dienstagmittag eine 81-jährige Autofahrerin in der Nähe des Elbsees. Drei Personen wurden verletzt und der Sachschaden an den Fahrzeugen beträgt fast 100.000 Euro.
81-jährige Autofahrerin kracht bei Aitrang in Traktor
Hauptpreis beim #KBTM2019: MINI One in Chili Red

Hauptpreis beim #KBTM2019: MINI One in Chili Red

Auf die Kandidatinnen des Kreisbote TrachtenMadl 2019 wartet ein schicker Hauptpreis: Unter allen Teilnehmerinnen verlosen wir einen MINI One* im Wert von über 22.000 Euro!
Hauptpreis beim #KBTM2019: MINI One in Chili Red
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2019

Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2019

Rein ins fesche Dirndl, die Schürze geschnürt und die Bluse geknöpft. Tracht hat wieder Saison und wir freuen uns, Euch im Dirndl auf den Laufsteg zu schicken. Gemeinsam mit Daller Tracht suchen wir das Kreisbote TrachtenMadl 2019.
Jetzt bewerben: Werde das Kreisbote TrachtenMadl 2019
Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett:
Das Kreisbote Kinoquartett
Person wird in Kaufbeuren von Zug überrollt – tot

Person wird in Kaufbeuren von Zug überrollt – tot

Kaufbeuren – Am Kaufbeurer Bahnhof ist eine Person am Dienstag gegen 11.40 Uhr von einem Zug erfasst und dabei getötet worden, wie die Polizei vor Ort mitteilte.
Person wird in Kaufbeuren von Zug überrollt – tot
humedica hilft Betroffenen nach Anschlagsserie in Sri Lanka

humedica hilft Betroffenen nach Anschlagsserie in Sri Lanka

Kaufbeuren/Sri Lanka – Es vergeht kaum eine Stunde, ohne dass neue Details über das Ausmaß der Anschläge in Sri Lanka bekannt werden. Dr. Prithiviraj, Direktor von humedica Lanka, ist mit seinem Team im „National Hospital“, um den Angehörigen direkt beizustehen. Sie verteilen Getränke, Zwischenmahlzeiten und andere Dinge des täglichen Bedarfs. Im Krankenhaus befinden sich Betroffene aus Sri Lanka aber auch aus anderen Ländern. Aus Deutschland werden die laufenden Hilfsmaßnahmen in Sri Lanka mit einer ersten Soforthilfe von 10.000 Euro unterstützt.
humedica hilft Betroffenen nach Anschlagsserie in Sri Lanka
„Deutsch als Fremdsprache“ boomt

„Deutsch als Fremdsprache“ boomt

Kaufbeuren – Die vhs Kaufbeuren hat im vergangenen Jahr insgesamt 670 Kurse mit 8886 Teilnehmer durchgeführt. Am gefragtesten waren Kurse „Deutsch als Fremdsprache“ für Neubürger. Diese Zahlen nannte der 1. Vorsitzende der vhs Winfried Nusser in seiner Jahresrückschau anlässlich der Mitgliederversammlung. Auch die Anzahl der Mitglieder sei trotz Todesfällen und gesundheitsbedingten Austritten durch Eintritte wieder ausgeglichen worden und liege seit Jahren konstant bei etwas über 70 Mitgliedern.
„Deutsch als Fremdsprache“ boomt
Lions-Club Kaufbeuren veranstaltet wieder Benefiz-Maibock-Kabarett

Lions-Club Kaufbeuren veranstaltet wieder Benefiz-Maibock-Kabarett

Kaufbeuren/Mauerstetten – Nachdem der Benefiz-Maibock des Lions-Club auch im letzten Jahr wieder ein Erfolg war, ist Kabarettist Wolfgang Krebs gemeinsam mit Künstlerfreunden und der Stadtkapelle Kaufbeuren am Samstag, 18. Mai nunmehr zum dritten Mal am Start, um den Saal im Sonnenhof Mauerstetten im Namen der guten Sache zu rocken. Alle Künstler treten ohne Gage auf – der Gesamterlös der Veranstaltung geht zu 100 Prozent an die „Kinderbrücke Allgäu“, die mit dem Umsatz Kinder und Jugendliche in Kaufbeuren und Umgebung unterstützen wird.
Lions-Club Kaufbeuren veranstaltet wieder Benefiz-Maibock-Kabarett
Ortsdurchfahrt „Ölmühlhang“ am Dienstag gesperrt

Ortsdurchfahrt „Ölmühlhang“ am Dienstag gesperrt

Kaufbeuren – Für den Einbau der abschließenden Asphaltdeckschicht wird die Durchfahrt der Straße Ölmühlhang am Dienstag, 23. April ab 6.30 Uhr für den gesamten Verkehr, auch für Fußgänger und Radfahrer, voll gesperrt.
Ortsdurchfahrt „Ölmühlhang“ am Dienstag gesperrt
„D‘Koffer“: Theaterbühne Ebersbach legt den „Tatort“ in die Gemeinde

„D‘Koffer“: Theaterbühne Ebersbach legt den „Tatort“ in die Gemeinde

Ebersbach – Kurzweilige Unterhaltung bot vergangene Woche die Premierenvorstellung der Theaterbühne des TSV Ebersbach, diesmal mit einer Gangster-Komödie in drei Akten von Peter Landstorfer.
„D‘Koffer“: Theaterbühne Ebersbach legt den „Tatort“ in die Gemeinde
14. Osternest am Karsamstag

14. Osternest am Karsamstag

Kaufbeuren – In Kaufbeuren steht das große „Osternest“ vor der Tür. Nachdem kürzlich Veranstalter und Organisatoren der beliebten Ostereiersuche mitteilten, dass das Osternest nach zweijähriger Pause wieder stattfindet, stehen nun die Details und das Rahmenprogramm fest: Das nunmehr 14. Osternest ist am Karsamstag, 20. April von 10 bis 14 Uhr im Herzen der Altstadt am Kirchplatz St. Martin.
14. Osternest am Karsamstag
Doppelspitze für die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Doppelspitze für die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren

Kaufbeuren – Das Kommunalunternehmen (KU) Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren wird nun von einer Doppelspitze geführt. Andreas Fischer ist neben der Vorstandsvorsitzenden Ute Sperling als weiterer Vorstand für die Kliniken tätig. Im Rahmen eines Pressegespräches stellte Verwaltungsratsvorsitzende und Landrätin Maria Rita Zinnecker zusammen mit ihrem Stellvertreter, Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse, den neuen Vorstand vor.
Doppelspitze für die Kliniken Ostallgäu-Kaufbeuren
Auto erfasst Mädchen in Germaringen

Auto erfasst Mädchen in Germaringen

Germaringen – Am Mittwochnachmittag ist ein Mädchen gegen 17.30 Uhr in der Gablonzer Straße vor ein Auto gelaufen.
Auto erfasst Mädchen in Germaringen
Schüler der Adalbert-Stifter-Schule und Senioren gestalten gemeinsam Osterkrone

Schüler der Adalbert-Stifter-Schule und Senioren gestalten gemeinsam Osterkrone

Kaufbeuren-Neugablonz – Vergangene Woche segnete Holger Laske, der neue altkatholische Pfarrer, beim Eingang des AWO Seniorenzentrums die erste Neugablonzer Osterkrone. Damit zauberte die Soziale Betreuung auch erstmals österliches Flair vor den Eingang des Seniorenzentrums.
Schüler der Adalbert-Stifter-Schule und Senioren gestalten gemeinsam Osterkrone
Trikots des Benefizspiels zwischen ESVK und Landshut werden versteigert

Trikots des Benefizspiels zwischen ESVK und Landshut werden versteigert

Kaufbeuren – Nach dem Benefizspiel des ESVK gegen Landshut, bei dem nach aktuellem Stand etwa 4.500 Euro an Erlös für den guten Zweck generiert werden konnten (die Abrechnung ist noch nicht final abgeschlossen), stehen nun die Trikots zum Verkauf. Insgesamt 39 Auktionen laufen noch bis zum kommenden Wochenende.
Trikots des Benefizspiels zwischen ESVK und Landshut werden versteigert
Diese drei hätten nie gedacht, hier zu arbeiten!

Diese drei hätten nie gedacht, hier zu arbeiten!

Marktoberdorf/Ostallgäu – Sarina, Iris und Amela strahlen sichtlich. Seit knapp vier Monaten sind drei jungen Frauen Auszubildende im Bereich Altenpflege beim Bayerischen Roten Kreuz, in der Einrichtung Clemens-Kessler-Haus in Marktoberdorf. Rückblickend betrachtet wären alle drei gar nicht auf die Idee gekommen, sich für diesen anspruchsvollen Bereich zu bewerben, heute können sie sich nichts anderes mehr vorstellen.
Diese drei hätten nie gedacht, hier zu arbeiten!
Grabmalsanierung zum 150. Geburtstag von Kruzifix-Sammler Pfarrer Richard Wiebel

Grabmalsanierung zum 150. Geburtstag von Kruzifix-Sammler Pfarrer Richard Wiebel

Kaufbeuren – Vergangene Woche besichtigten Vertreter des Stadtmuseums Kaufbeuren und des Freundeskreises vor Ort das Ergebnis einer Grabmalsanierung: Das Grabmal von Richard Wiebel, der über 30 Jahre Pfarrer von Irsee war und den Grundstock für die bayernweit einzigartige Kruzifixsammlung des Museums gelegt hat, war gründlich aufgefrischt worden.
Grabmalsanierung zum 150. Geburtstag von Kruzifix-Sammler Pfarrer Richard Wiebel
Zweiter Bunter Abend beim Theaterverein Burgspiele Kemnat mit fünf Stücken

Zweiter Bunter Abend beim Theaterverein Burgspiele Kemnat mit fünf Stücken

Kaufbeuren-Kemnat – Der 1. Vorsitzende Markus Schindele konnte von der Reha-Klinik in Isny, wo er sich derzeit von einer Operation erholt, nur Grüße schicken. Daher begrüßte Regisseur Hannes Höbel die „Freunde“, die der Theaterverein Burgspiele Kemnat e. V. am vergangenen Freitag und Samstag in den Theaterstadel eingeladen hatte, „weil sie keine Lust hatten, für sich allein zu spielen“.
Zweiter Bunter Abend beim Theaterverein Burgspiele Kemnat mit fünf Stücken
Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags billigt Gesetzesänderungen zu „Strabs“ und „Strebs“

Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags billigt Gesetzesänderungen zu „Strabs“ und „Strebs“

Kaufbeuren/München – Der Haushaltsausschuss des Freistaates Bayern hat die Änderungen des Kommunalabgabengesetzes zu „Strabs“ und „Strebs“ vergangene Woche gebilligt. Bei der Ersterschließung alter Straßen (Strebs) ist nun gesetzlich klar gestellt: „Keine Kommune muss eine Straße mehr fertigbauen oder in jüngster Vergangenheit endgültig hergestellte Straßen zu Lasten der Bürger abrechnen“, so der Kaufbeurer Landtagsabgeordnete Bernhard Pohl (Freie Wähler). Die Änderungen bei den Straßenausbaubeiträgen (Strabs) betreffe den im Koalitionsvertrag zwischen Freien Wählern und CSU vereinbarten Härtefonds über 50 Millionen Euro für die in den Jahren 2014 bis 2017 erhobenen Beiträge.
Haushaltsausschuss des Bayerischen Landtags billigt Gesetzesänderungen zu „Strabs“ und „Strebs“
Zehn Jahre KönigsCard

Zehn Jahre KönigsCard

Landkreis/Lengenwang – Mit dem Festakt in den neuen Geschäftsräumen startete die KönigsCard Betriebs GmbH vergangene Woche offiziell in das Jubiläumsjahr 2019. Gemeinsam mit langjährigen Wegbegleitern aus der Touristik und Politik feierte das Team um Geschäftsführer Matthias Adam zehn erfolgreiche Jahre mit Deutschlands größter Gästekarte, während gleichzeitig die Grundsteine für eine vielversprechende Zukunft gelegt wurden. Im Rahmen der Veranstaltung stellte Adam die neue Website und das neue Corporate Design sowie den neuen Erlebnisführer und erstmalig auch ein eigenes Gastgeberverzeichnis vor. „Wir freuen uns sehr, unser Jubiläumsjahr mit einem solchen Tusch zu beginnen“, sagte Adam zur Begrüßung.
Zehn Jahre KönigsCard
Kaufbeurer Bürgerinnen diskutieren über Stadtentwicklung

Kaufbeurer Bürgerinnen diskutieren über Stadtentwicklung

Kaufbeuren – Vom Gelbe Säcke-Chaos bis zu grellen Laternen und lauten Laubbläsern: Bei den Bürgerinnen Kaufbeurens gerieten im Rahmen der Bürgerinnenversammlung im Haus St. Martin verschiedene größere und kleinere Missstände in die Kritik. Die Frauen bemängelten unter anderem die Radwege, das Wohnungsangebot und unansehnliche Müllinseln.
Kaufbeurer Bürgerinnen diskutieren über Stadtentwicklung
Stauanlage kommt am „Ette“

Stauanlage kommt am „Ette“

Marktoberdorf – Also doch! Die Stauanlage am Ettwieser Weiher südlich von Marktoberdorf wird gebaut. Oder anders gesagt: Sie muss errichtet werden. Das Bauwerk wird, um im Falle eines Hochwassers gewappnet zu sein und weiterhin ausreichend Wassertiefe für Badebetrieb zu ermöglichen, für 275.000 Euro ertüchtigt. Die Hälfte der zuwendungsfähigen Kosten steuert der Freistaat bei.
Stauanlage kommt am „Ette“
Schüler rütteln bei„Fridays for Future“-Demo in Kaufbeuren wach

Schüler rütteln bei„Fridays for Future“-Demo in Kaufbeuren wach

Kaufbeuren – „Wir sind hier, wir sind laut, weil ihr uns die Zukunft klaut“ skandierten rund 300 Jugendliche am Freitagnachmittag beim ersten „Fridays for Future“-Demozug durch die Kaufbeurer Innenstadt. Schüler der Kaufbeurer Schulen und weitere Unterstützer machten eindringlich auf Belange des Umweltschutzes aufmerksam und stellten Forderungen an die Politiker der Stadt.
Schüler rütteln bei„Fridays for Future“-Demo in Kaufbeuren wach
Wenn der Nachbar plötzlich seine eigene, private Pizzeria eröffnet

Wenn der Nachbar plötzlich seine eigene, private Pizzeria eröffnet

Ostallgäu – Da staunten die Nachbarn von Markus M. vergangenen Samstag nicht schlecht! Mit den ersten Frühlings-Temperaturen heizte der 26-jährige, zusammen mit seinen Freunden, den eigenen Garten schon mal richtig ein. Und Nein: diesmal war es nicht der Grill und seine berühmten Feuer-Würstel, die für offene (und hungrige) Münder bei den Schaulustigen sorgten – diesmal präsentiere Markus seine eigene Privat-Pizzeria, direkt auf seiner Terrasse.
Wenn der Nachbar plötzlich seine eigene, private Pizzeria eröffnet
Richtfest am Kirchberg: Wohn- und Geschäftshaus soll bis Ende 2019 fertig gestellt sein

Richtfest am Kirchberg: Wohn- und Geschäftshaus soll bis Ende 2019 fertig gestellt sein

Marktoberdorf – „Glas, in tausend Scherben spring und viel Glück dem Hause bring!“ Mit diesem Segensspruch von Zimmerermeister Bernhard Häfele feierte das Wohn- und Geschäftshaus an der Kaufbeurener Straße kürzlich sein Richtfest.
Richtfest am Kirchberg: Wohn- und Geschäftshaus soll bis Ende 2019 fertig gestellt sein
Star DJ FELIX JAEHN bei „go to GÖ“ 2019

Star DJ FELIX JAEHN bei „go to GÖ“ 2019

Mit insgesamt 18 Top-Acts startet „go to GÖ“ 2019 in eine neue Runde.
Star DJ FELIX JAEHN bei „go to GÖ“ 2019
Vodafone-Store in Kaufbeuren setzt auf persönliche Beratung und Kundenservice

Vodafone-Store in Kaufbeuren setzt auf persönliche Beratung und Kundenservice

Kaufbeuren – Egal ob Highspeed-Internet über DSL, Kabel oder Glasfaser, maximale Surf-Freiheit für unterwegs, moderne TV-Unterhaltung oder das neueste Smartphone-Modell: Im Vodafone Business Premium Store in der Kaiser-Max-Straße finden Kunden ein vielfältiges Angebot und schnellen, zuvorkommenden Service – denn auf Kundennähe legt Inhaber Sefa Üstün großen Wert. Sefa und Mucahid Üstün, die den Shop seit 2013 betreiben, nehmen sich für jeden Einzelnen Zeit für die individuelle Beratung bei Fragen rund um Mobilfunk, Festnetz und TV.
Vodafone-Store in Kaufbeuren setzt auf persönliche Beratung und Kundenservice
Eine Rechenmaschine für den Mittelschul-Rektor

Eine Rechenmaschine für den Mittelschul-Rektor

Marktoberdorf – Er sei „Herr über 600 Schüler und fast 70 Lehrer“, sagten die beiden Moderatoren Elisa Haf und Franz Heberle aus der Klasse 10b, als sie die Rede des Schulleiters ankündigten. Die Worte waren auf Rektor Stefan Schweidler (43) gemünzt. Er wurde ebenso wie seine Stellvertreterin Isabella Danzer (50) nun bei einer Feier in der Dreifachsporthalle offiziell ins Amt an der Mittelschule eingeführt.
Eine Rechenmaschine für den Mittelschul-Rektor
100 Jahre Markthaler Stahlbau

100 Jahre Markthaler Stahlbau

Kaufbeuren – Sein 100-jähriges Jubiläum feierte das Familienunternehmen Markthaler vergangene Woche mit einer großen Feier in der eigenen Fertigungshalle Im Hart.
100 Jahre Markthaler Stahlbau
Vodafone-Store in Kaufbeuren: Impressionen

Vodafone-Store in Kaufbeuren: Impressionen

Vodafone-Store in Kaufbeuren: Impressionen
Fendt Ofen: Impressionen

Fendt Ofen: Impressionen

Fendt Ofen: Impressionen
Stadtrats-Mehrheit lehnt Unterstützung für Kirche St. Magnus ab

Stadtrats-Mehrheit lehnt Unterstützung für Kirche St. Magnus ab

Marktoberdorf – Im hell erleuchteten Rathaussaal fiel in Marktoberdorf mit 13 zu acht Stimmen dieser Beschluss: Die Stadt verzichtet auf einen finanziellen Beitrag dafür, dass die Kirchenstiftung St. Magnus nicht im Dunkeln steht. Dort ist eine Erneuerung der 50 Jahre alten Elektrik im Pfarrheim und in der Kirche eine bessere Beschallung, aber auch eine andere Beleuchtung erforderlich. Die Entscheidung ist schon jetzt ein Politikum. „Enttäuschend“ fand Kirchenpfleger Johannes Singer den mehrheitlichen Beschluss im Stadtrat.
Stadtrats-Mehrheit lehnt Unterstützung für Kirche St. Magnus ab
Jugendliche aus Kaufbeuren bringen beim Jugendforum Anregungen und Wünsche vor

Jugendliche aus Kaufbeuren bringen beim Jugendforum Anregungen und Wünsche vor

Kaufbeuren – Beim fünften Jugendforum, das im Jakob-Brucker-Gymnasium stattfand, bewegte die Jugend Kaufbeurens unter anderem Themen wie umweltbewusstes Verhalten, Freizeitangebote, günstiger Wohnraum und kostenloser Nahverkehr. Rund 100 Jugendliche kamen zusammen, um ihre Anliegen vorzubringen und sich auszutauschen.
Jugendliche aus Kaufbeuren bringen beim Jugendforum Anregungen und Wünsche vor
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Buchloer Pfarrer ein

Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Buchloer Pfarrer ein

Buchloe/Kempten – Die Staatsanwaltschaft Kempten hat die Ermittlungen gegen den katholischen Pfarrer aus Buchloe eingestellt.
Staatsanwaltschaft stellt Ermittlungen gegen Buchloer Pfarrer ein