Ressortarchiv: Kaufbeuren

Runder Tisch zu den Erschließungskosten in Waal tagt ohne Ergebnis

Runder Tisch zu den Erschließungskosten in Waal tagt ohne Ergebnis

Waal – Es ging aus wie das berühmte „Hornberger Schießen“. So könnte das Fazit des „2. Runden Tisches“ zwischen der Waaler Bürgerinitiative und dem Waaler Gemeinderat lauten. Konkret ging es einmal mehr darum, ob die Gemeinde weiterhin ihre Straßenerschließungskosten (Strebs) für Straßen, die vor mehr als 25 Jahren gebaut worden sind, an die Anwohner weiterberechnen kann (wir berichteten mehrfach). Die bekannten Argumente wurden erneut ausgetauscht. Entscheidungen dazu gab es nicht, aber immerhin sind beide Seiten weiter im Gespräch. Die Vertreterin der Bürgerinitiative, Gerti Bartholl betonte, man wolle sich nicht vor Gericht streiten.
Runder Tisch zu den Erschließungskosten in Waal tagt ohne Ergebnis
Wenn die Marktoberdorfer Stadträte vor der Sitzung in die Schule gehen

Wenn die Marktoberdorfer Stadträte vor der Sitzung in die Schule gehen

Marktoberdorf – Es hatte seinen Grund, warum mehrere Marktoberdorfer Stadträte vor der Sitzung im Rathaussaal in die Schule gingen. Genau gesagt in die Adalbert-Stifter-Grundschule. Zum einen wollten sie sich im Klassenzimmer der 4a von Lehrerin Simone Steurer sowie den Buben und Mädchen zeigen lassen, wie digitale Technik (Beamer, PC usw.) im Unterricht eingesetzt wird. Zum anderen wollten sie sich bei einem Rundgang mit Richard Siegert vom Gebäudemanagement und mit Rektorin Bettina Schlegl einen Überblick dazu verschaffen, was inzwischen saniert wurde und was noch angepackt werden muss.
Wenn die Marktoberdorfer Stadträte vor der Sitzung in die Schule gehen
Gleis 1 am Buchloer Bahnhof soll anschlagssicher werden

Gleis 1 am Buchloer Bahnhof soll anschlagssicher werden

Buchloe – Eigentlich ist der Bahnhofsvorplatz vor der Volkshochschule und Stadtbücherei für Kraftfahrzeuge gesperrt. Trotz der Absperrung mit Metallstangen und Sitzbänken gelingt es aber immer wieder Autofahrern, direkt vor das Bahnhofsgebäude oder die Stadtbücherei zu fahren. Das rief nun die Bahn auf den Plan. Sie informierte die Stadt, dass das zuständige Eisenbahn-Bundesamt die Auflage erteilt habe, dass zu Gleis 1 keine Kraftfahrzeuge gelangen dürfen. Hintergrund dürfte die Sorge vor Anschlägen sein.
Gleis 1 am Buchloer Bahnhof soll anschlagssicher werden
Reaktionen des Kaufbeurer Bauausschusses auf Stelzen-Antrag der FW-Fraktion

Reaktionen des Kaufbeurer Bauausschusses auf Stelzen-Antrag der FW-Fraktion

Kaufbeuren – Denkt man in München nur an München? Diesen Eindruck gewinnen offensichtlich einige Kaufbeurer Stadträte, wenn es um die Umsetzung der neuen Bayerischen Bauordnung und die Überarbeitung des Landesplanungsgesetzes geht. So haben die Freien Wähler (FW), deren Landtagsabgeordneter Bernhard Pohl auch Kaufbeurer Stadtrat ist, in einem 10-Punkte-Programm Maßnahmen zur Verringerung des Flächenverbrauches vorgeschlagen. Aber dessen Umsetzung außerhalb von Ballungsgebieten wie etwa München erweist sich als schwierig bis unsinnig. Das zeigte jedenfalls die Behandlung eines Antrages der FW-Fraktion des Stadtrates im Bauausschuss am vergangenen Mittwoch.
Reaktionen des Kaufbeurer Bauausschusses auf Stelzen-Antrag der FW-Fraktion
46-jähriger Mann wegen Missbrauch der eigenen Tochter verurteilt

46-jähriger Mann wegen Missbrauch der eigenen Tochter verurteilt

Kaufbeuren – Wegen sexuellen Kindesmissbrauchs stand ein 46-jähriger Mann in Kaufbeuren vor Gericht. Er hatte seine 14-jährige Tochter im gemeinsamen Türkeiurlaub unsittlich berührt. Der Angeklagte zeigte sich geständig und räumte ein, die Tat begangen zu haben. Er wurde vom Amtsgericht zu 150 Tagessätzen à 165 Euro verurteilt.
46-jähriger Mann wegen Missbrauch der eigenen Tochter verurteilt
Herbert Stumpe gründet Ortsverband Kaufbeuren-Neugablonz von „Die Partei“

Herbert Stumpe gründet Ortsverband Kaufbeuren-Neugablonz von „Die Partei“

Kaufbeuren – Rappelvoll war der kleine Nebenraum in der Wein- und Bierstube „Platz‘l“ am vergangenen Mittwoch. Herbert Stumpe hatte dort zur Gründungsversammlung eines Ortsverbandes der Satire-Partei „Die Partei“ eingeladen und – ausgehend von der Raumgröße – mit etwa 15 Personen gerechnet. Als interessierte Zuschauer gekommen waren rund zehn mehr.
Herbert Stumpe gründet Ortsverband Kaufbeuren-Neugablonz von „Die Partei“
Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung

Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung

Kaufbeuren-Hirschzell – Ein Großaufkommen von Einsatzkräften, schwer beschäftigte Blaulichtler, verletzte Personen und filmreife Rettungsaktionen: Dieses Szenario bot sich am vergangenen Samstag rund um den Bärensee den Passanten und Radfahrern, die dort vorbeikamen. Täuschend echt war die große Katastrophenschutzübung, die planmäßig im Fünfjahres-Turnus stattfindet und den Einsatzkräften ermöglicht, Erfahrungen in Ausnahmesituationen zu sammeln und die Zusammenarbeit mit anderen Organisationen zu trainieren.
Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung
Gisela Schneeberger spricht im Interview über „Eine heiße Nummer 2.0“

Gisela Schneeberger spricht im Interview über „Eine heiße Nummer 2.0“

Schauspielerin Gisela Schneeberger wuchs in den 50er Jahren in München-Freimann auf. Nach dem Beginn eines Psychologiestudium wechselte sie an die renommierte Otto-Falckenberg-Schule, wo sie von 1971 bis 1974 eine Schauspielausbildung absolvierte. 2006 wurde sie als Beste Nebendarstellerin in „Silberhochzeit“ ausgezeichnet und erhielt 2012 den Bayerischen Verdienstorden sowie den Kulturpreis der Bayerischen Landesstiftung. Für ihre Rollen in „Add a Friend“, „Im Schleudergang“ und „Eine ganz heiße Nummer‘‘ erhielt sie 2014 den Deutschen Schauspielerpreis. Außerdem wurde sie mit dem Adolf-Grimme-Preis 1981 für „Fast wia im richtigen Leben“, 1983 für „Scheibenwischer“ und 2019 für „Familie Lotzmann auf den Barrikaden“ ausgezeichnet. In „Eine heiße Nummer 2.0“ verkörpert sie erneut die sarkastische Hobbyfriseurin und Supermarktangestellte Waltraud. Kreisbote-Redakteurin Sandy Kolbuch sprach mit Gisela Schneeberger über ihre Arbeit, das Leben auf dem Land und die Notwendigkeit des Internets.
Gisela Schneeberger spricht im Interview über „Eine heiße Nummer 2.0“
Freibier als Dankeschön für die Mauke-Fans

Freibier als Dankeschön für die Mauke-Fans

Kaufbeuren – Die Kultband „Mauke“ feiert den Erhalt des Dialektpreises Bayern 2019 mit einem Konzert vor dem Gablonzer Haus während des Neugablonzer Wochenmarktes am Samstag, 19. Oktober, von 10.30 bis 12 Uhr. Die Gruppe möchte sich damit bei ihren Fans für die Unterstützung und jahrelange Treue bedanken.
Freibier als Dankeschön für die Mauke-Fans
20 Jahre Donum Vitae: Foto-Installation „LebenskunstLeben“ in Kaufbeuren

20 Jahre Donum Vitae: Foto-Installation „LebenskunstLeben“ in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Seit drei Jahren gibt es in Kaufbeuren die Beratungsstelle von Donum Vitae, die unter anderem bei Schwangerschaftskonflikten den betroffenen Personen helfend zur Seite steht. Zu der ein oder anderen kontroversen Diskussion und der persönlichen Auseinandersetzung mit gesellschaftlich schwierigen Themen will Donum Vitae anlässlich des 20-jährigen Bestehens des Vereins in der Foto-Installation „LebenskunstLeben“ der Künstlerin Gülay Keskin anregen, die vom 14. bis zum 23. Oktober im MediCenter Kaufbeuren gezeigt wird.
20 Jahre Donum Vitae: Foto-Installation „LebenskunstLeben“ in Kaufbeuren
Neueröffnung! Erstklassige Burger in edlem Ambiente.

Neueröffnung! Erstklassige Burger in edlem Ambiente.

Für alle Freunde des guten Geschmacks gibt es in Kaufbeuren ab sofort eine neue Anlaufstelle: Das Pavillon Burger Restaurant ist nicht nur ein heißer Tipp für Burgerliebhaber, sondern hält neben besonderen Gaumenfreuden auch die ein oder andere Überraschung bereit. Frische, hochwertige Zutaten, wie Fleisch und Gemüse vom Händler aus der Region erwartet die Gäste ebenso wie ein zuvorkommender Service und eine lockere Atmosphäre.
Neueröffnung! Erstklassige Burger in edlem Ambiente.
„Die Maulquappen“ verabschieden sich mit Tour in den Ruhestand

„Die Maulquappen“ verabschieden sich mit Tour in den Ruhestand

Allgäu – Nach 15 Jahren erfolgreichem Musik-Kabarett verabschiedet sich das weit über die Grenzen des Allgäus hinaus bekannte Trio „Die Maulquappen“ nun in den wohlverdienten Ruhestand. In einer Ausklangtour von September bis Dezember haben Fans, Freunde, Gönner und Veranstalter ein letztes Mal Gelegenheit, die beliebten Kleinkünstler live zu erleben.
„Die Maulquappen“ verabschieden sich mit Tour in den Ruhestand
Unglaubliche Jubiläumsangebote in Marktoberdorf

Unglaubliche Jubiläumsangebote in Marktoberdorf

Marktoberdorf – 133 Jahre sind eine wirklich lange Zeit, Grund genug für die Firma Atterer „Kochen und Schenken“ ein „Danke“ an so viele Kunden in Marktoberdorf, dem Altlandkreis – ja über die Grenzen des Ostallgäus hinaus auszusprechen.
Unglaubliche Jubiläumsangebote in Marktoberdorf
Kante steigt an, damit Blinde und Sehbehinderte einen Anhalt haben

Kante steigt an, damit Blinde und Sehbehinderte einen Anhalt haben

Marktoberdorf – Stadtrat Wolfgang Glas (SPD) hat von seiner Praxis für Physiotherapie am Marktplatz einen guten Blick auf die neue Querungshilfe mit Zebrastreifen an der Meichelbeckstraße. So mancher Fußgänger sei dort bereits schon an der Kante ins Stolpern geraten. Die Gefahr zu stürzen, sei durchaus gegeben, brachte er die unterschiedlichen Höhen an der Querungshilfe neulich im Stadtrat zur Sprache.
Kante steigt an, damit Blinde und Sehbehinderte einen Anhalt haben
Kaufbeurens Oberbürgermeister Bosse mit 100 Prozent zum OB-Kandidaten der CSU gewählt

Kaufbeurens Oberbürgermeister Bosse mit 100 Prozent zum OB-Kandidaten der CSU gewählt

Kaufbeuren – Die CSU Kaufbeuren hat Oberbürgermeister Stefan Bosse am Donnerstagabend in geheimer Abstimmung mit 100 Prozent der Stimmen zu ihrem OB-Kandidaten für die kommenden Kommunalwahlen im März 2020 gewählt.
Kaufbeurens Oberbürgermeister Bosse mit 100 Prozent zum OB-Kandidaten der CSU gewählt
Kirche „Heilig Kreuz“ am Alten Friedhof wird saniert

Kirche „Heilig Kreuz“ am Alten Friedhof wird saniert

Kaufbeuren – An der Friedhofskirche „Heilig Kreuz“ am Alten Friedhof sind bauliche Maßnahmen sowie Außen- und Innenrenovierungsarbeiten erforderlich. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 655.000 Euro.
Kirche „Heilig Kreuz“ am Alten Friedhof wird saniert
Kein AZUBI+ Heft erwischt?

Kein AZUBI+ Heft erwischt?

Kaufbeuren/Marktoberdorf – Kein „Azubi+“ Magazin mit der perfekten Ausbildung erwischt? Das ist natürlich kein Grund zum Weinen! Der Ausbildungs-Wegweiser geht heuer schon ins fünfte Jahr, für die heimischen Firmen schon fast ein Klassiker und wirklich wichtig geworden.
Kein AZUBI+ Heft erwischt?
Startschuss zum „Planspiel Börse“ der Sparkasse ist gefallen

Startschuss zum „Planspiel Börse“ der Sparkasse ist gefallen

Kaufbeuren – Am Montag ist der Startschuss zum „Planspiel Börse“ der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren gefallen. Rund 95 Schülerinnen und Schüler sowie einige Lehrkräfte waren der Einladung in die Sparkasse gefolgt, um sich zu informieren und ihre Zugangsberechtigung zur Teilnahme persönlich zu empfangen. Damit kann das Eintauchen in die Welt der Börse für die Jugendlichen beginnen.
Startschuss zum „Planspiel Börse“ der Sparkasse ist gefallen
Schutzstreifen für Radler in Marktoberdorf: Erst mal prüfen

Schutzstreifen für Radler in Marktoberdorf: Erst mal prüfen

Marktoberdorf – Bei einem Schutzstreifen für Radfahrer in der langen Meichelbeckstraße in Marktoberdorf gehen die Meinungen auseinander. Als das Thema im Stadtrat behandelt wurde, gab es ein Für und Wider im Meinungsbild. Was dazu beschlossen wurde? Es wird zunächst geprüft, ob das Anbringen von Schutzstreifen für Radfahrer überhaupt möglich ist.
Schutzstreifen für Radler in Marktoberdorf: Erst mal prüfen
Freie Wähler Kaufbeuren pochen auf Multifunktionsnutzung des Eisstadions

Freie Wähler Kaufbeuren pochen auf Multifunktionsnutzung des Eisstadions

Kaufbeuren – Es war am Dienstag beileibe nicht das erste Mal, dass das Thema „Multifunktionsnutzung der erdgas schwaben arena“ auf der Tagesordnung einer Sitzung der Kaufbeurer Stadträte war. Diesmal nahm die Verwaltung im Verwaltungsausschuss Stellung zu einem Antrag der Freien Wähler (FW). Eine Diskussion blieb im Anschluss natürlich nicht aus.
Freie Wähler Kaufbeuren pochen auf Multifunktionsnutzung des Eisstadions
Katastrophenschutzübung am 12. Oktober rund um den Bärensee

Katastrophenschutzübung am 12. Oktober rund um den Bärensee

Kaufbeuren – Am kommenden Samstag, 12. Oktober, findet eine große Katastrophenschutzübung in Kaufbeuren statt. Für die Bürger besteht ausdrücklich keine Gefahr.
Katastrophenschutzübung am 12. Oktober rund um den Bärensee
Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett

Das Kreisbote Kinoquartett:
Das Kreisbote Kinoquartett
Für Stefanie Wohlgemuth war es ein langer Weg zur Lehrerin

Für Stefanie Wohlgemuth war es ein langer Weg zur Lehrerin

Kaufbeuren – Früher galt es als eine Tugend, seine 50 Arbeitsjahre möglichst in derselben Firma zu bleiben, oder zumindest die gleiche Karriere geradlinig zu verfolgen. Vorbei sind jedoch die Zeiten, als der Personalchef argwöhnisch Bewerbungsunterlagen auf die Seite legte, weil unter „beruflicher Werdegang“ unterschiedlichste Ausbildungen und Berufserfahrungen aufgeführt worden. Nicht nur Rektor Hortig der Gustav-Leutelt-Schule sieht das anders.
Für Stefanie Wohlgemuth war es ein langer Weg zur Lehrerin
„Dem Horizont so nah“-Hauptdarsteller Luna Wedler und Jannik Schümann im Interview

„Dem Horizont so nah“-Hauptdarsteller Luna Wedler und Jannik Schümann im Interview

2016 veröffentlichte Jessica Koch ihren Erstlingsroman „Dem Horizont so nah“, mit dem sie eine bewegende Liebesgeschichte über Mut, Vertrauen und Kraft erzählte und damit über 200.000 Leser in ihren Bann zog. Tim Trachte bringt die Geschichte ab dem 10. Oktober mit Luna Wedler und Jannik Schümann auf die Kinoleinwand. Darin spielen Wedler und Schümann ein Paar, dessen Liebe viel ertragen muss. Im Gespräch mit Kreisbote-Redakteurin Sandy Kolbuch sprachen sie über ihre Rollen und das ernste Thema des Films.
„Dem Horizont so nah“-Hauptdarsteller Luna Wedler und Jannik Schümann im Interview
Kulturwerkstatt Kaufbeuren spielt die Geschichte der Geschwister Scholl

Kulturwerkstatt Kaufbeuren spielt die Geschichte der Geschwister Scholl

Kaufbeuren – Schon vor Beginn bei offenem Vorhang sieht man bei einer Zigarette und einem Glas Wein diskutierende, lachende und Boogie-Woogie tanzende Studenten. Das minimalistische Bühnenbild besteht hauptsächlich aus immer wieder anders angeordneten Stühlen, zwei Kneipentischen, einem Tischchen mit Schreibmaschine und zwei Metallpulten, deren Aufstellung für die Verhör-Szenen jedes Mal dumpf donnernde, nichts Gutes verheißende akustische Akzente setzt.
Kulturwerkstatt Kaufbeuren spielt die Geschichte der Geschwister Scholl
Feinjustierung des Sicherheitssystems an der Forensik steht noch aus

Feinjustierung des Sicherheitssystems an der Forensik steht noch aus

Kaufbeuren – Seit einem Jahr ist der Erweiterungsbau der Forensik in Kaufbeuren fertig. Beim Tag der offenen Tür konnten sich kürzlich die Bürger einen Eindruck verschaffen. Wir haben bei Thomas Düll, Vorstandsvorsitzender der Bezirkskliniken Schwaben, nachgefragt, warum die Einrichtung ihren Betrieb noch nicht aufgenommen hat.
Feinjustierung des Sicherheitssystems an der Forensik steht noch aus
Erweiterungsbau „Küferei“: Moderne Architektur auf klösterlichem Boden

Erweiterungsbau „Küferei“: Moderne Architektur auf klösterlichem Boden

Irsee – Nach gerade einmal einem Jahr seit der Grundsteinlegung konnte vergangene Woche Richtfest des neuen Erweiterungsbaus „Küferei“ des Schwäbischen Bildungszentrums Irsee gefeiert werden. Und so konnte Bezirkstagspräsident Martin Sailer den Leiter des Bildungszentrums, Dr. Stefan Raueiser, sowie geladene Ehrengäste, zahlreiche Bürger des Marktes Irsee, den zweiten Bürgermeister, Bertram Sellner und weitere Gemeinderatsmitglieder begrüßen.
Erweiterungsbau „Küferei“: Moderne Architektur auf klösterlichem Boden
Buchloes Stadtratsprotokolle bleiben unter Verschluss

Buchloes Stadtratsprotokolle bleiben unter Verschluss

Buchloe – Die Protokolle des Stadtrates bleiben weiter Verschlusssache. Einen entsprechenden Antrag des parteilosen Stadtrates Hubert Zecherle, die Protokolle der öffentlichen Sitzungen im Internet auf der Homepage der Stadt zu veröffentlichen, lehnte der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung ab.
Buchloes Stadtratsprotokolle bleiben unter Verschluss
Zwölfte „filmzeit kaufbeuren“ setzt vielfältige Impulse

Zwölfte „filmzeit kaufbeuren“ setzt vielfältige Impulse

Kaufbeuren – Raum für vielfältigen Austausch, Anregungen, Denkanstöße und neue Sichtweisen boten die 48 Filmbeiträge der 12. „filmzeit kaufbeuren“, die den Zuschauer mit ihrem Facettenreichtum berührten, überraschten, aufrüttelten oder zum Lachen brachten. Die Prämierung der besten Filme fand am Samstagabend im Kaufbeurer Stadttheater statt.
Zwölfte „filmzeit kaufbeuren“ setzt vielfältige Impulse
Ausrüstung der Wasserwacht Buchloe während Lehrgang gestohlen

Ausrüstung der Wasserwacht Buchloe während Lehrgang gestohlen

Buchloe – Die Wasserwacht Buchloe war zum wiederholten Male Lehrgangsort für den Fachlehrgang Fließwasserrettung der Wasserwacht. Die zehn Teilnehmer aus ganz Bayern absolvierten drei anstrengende, aber sehr lehrreiche Tage am und im Wasser. Doch die gute Laune wurde von einem Diebstahl getrübt.
Ausrüstung der Wasserwacht Buchloe während Lehrgang gestohlen
Wie erkenne ich einen guten Wein?

Wie erkenne ich einen guten Wein?

Marktoberdorf/Ostallgäu - Gute Weine genießen die Menschen bereits seit 8000 Jahren. Die Geschichtsschreiber berichten über Weinanbau schon 6000 Jahre vor Christus in Vorderasien. Auch heute hat der Wein nichts von seiner Popularität eingebüßt, aber immer wieder stellt sich die Frage: Wie kann ich einen guten Wein erkennen? Wo kann man guten Wein kaufen? Was darf er kosten und zu welchem Essen passt er? Aktuell startet ab dem 9. Oktober die Südtirol-Woche der Firma HOSP mit Hauptsitz in Marktoberdorf. Hier konnten wir einige Punkte beantworten.
Wie erkenne ich einen guten Wein?
OB Bosse stellt sich bei Sprechstunde offen den Fragen der Jugend

OB Bosse stellt sich bei Sprechstunde offen den Fragen der Jugend

Kaufbeuren – Das Haus der Demokratie hat in den letzten Tagen eine ganze Reihe von interessanten Vorträgen, Veranstaltungen und Vorführungen angeboten. Wer sich vergangene für die Jugendsprechstunde mit Oberbürgermeister Stefan Bosse entschieden hatte, kam auf seine Kosten. Zugegeben, der Kreis der interessierten Jugendlichen blieb während des einstündigen Gesprächs recht übersichtlich. Doch ermöglichte wohl genau dieser Umstand eine Intensität, Tiefe und auch Entspanntheit des Gedankenaustausches jenseits aller politischer Repräsentationspflicht.
OB Bosse stellt sich bei Sprechstunde offen den Fragen der Jugend
Sparsamer Umgang mit Flächen: Freie Wähler stellen Antrag im Kaufbeurer Stadtrat

Sparsamer Umgang mit Flächen: Freie Wähler stellen Antrag im Kaufbeurer Stadtrat

Kaufbeuren – Der Bayerische Landtag überarbeitet derzeit das Landesplanungsgesetz. Darin ist als Ziel der sparsame Umgang mit Flächen formuliert. Dem sollen die Bauleitplanung und Bautätigkeit in Kaufbeuren Rechnung tragen. Zumindest, wenn es nach dem Willen der Fraktion der Freien Wähler (FW) im Kaufbeurer Stadtrat geht.
Sparsamer Umgang mit Flächen: Freie Wähler stellen Antrag im Kaufbeurer Stadtrat
Neues Löschfahrzeug in Marktoberdorf eingetroffen

Neues Löschfahrzeug in Marktoberdorf eingetroffen

Marktoberdorf – Kürzlich konnte die Feuerwehr Marktoberdorf ein neues Fahrzeug in Empfang nehmen. Das neue Löschfahrzeug 20 modernisiert jetzt den Fuhrpark um einen wichtigen Baustein.
Neues Löschfahrzeug in Marktoberdorf eingetroffen
Theo Waigel spricht in Obergünzburg zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

Theo Waigel spricht in Obergünzburg zum 30. Jahrestag des Mauerfalls

Obergünzburg – Eigentlich hätte er ja zu einem Festakt in Kiel kommen sollen, habe sich dann aber doch entschieden, besser hierher zu kommen, sagte der ehemalige Bundesminister und CSU-Vorsitzende Dr. Theo Waigel, spielte damit auf den offiziellen Staatsakt der Bundesregierung mit Angela Merkel an, und erntet den Applaus, auf den er abzielte. Der CSU-Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke und Obergünzburgs erster Bürgermeister Lars Leveringhaus waren hoch erfreut. Der „Architekt der Einheit“ ist schon eine Hausnummer. Im gut gefüllten Hirschsaal von Obergünzburg sprach Waigel zum Thema „Deutschland geeint – nach 30 Jahren“.
Theo Waigel spricht in Obergünzburg zum 30. Jahrestag des Mauerfalls
Nie wieder den Haustürschlüssel verlieren, verlegen oder vergessen!

Nie wieder den Haustürschlüssel verlieren, verlegen oder vergessen!

Immenhofen/Ostallgäu – Warum erst einen Schlüssel mitnehmen? Fingerscan – das klingt wie Science-Fiction oder Zutritt zu einem Militärgelände.
Nie wieder den Haustürschlüssel verlieren, verlegen oder vergessen!
Firma Nigar ist jetzt Vertragspartner des ADAC

Firma Nigar ist jetzt Vertragspartner des ADAC

Kaufbeuren – Die Gelben Engel des ADAC kennt wohl beinahe jeder Autofahrer, der schon mal mit einer Panne liegengeblieben ist. Eine Art Gelber Engel ist jetzt auch Haydar Nigar mit seiner Kfz-Meisterwerkstatt und dem dazugehörigen Abschleppdienst. Seit kurzem ist er Vertragspartner des ADAC und steht 24 Stunden am Tag dessen Mitgliedern bei Pannen hilfreich zur Seite.
Firma Nigar ist jetzt Vertragspartner des ADAC
Verein „Generation KF“: Junge Leute drängen in den Kaufbeurer Stadtrat

Verein „Generation KF“: Junge Leute drängen in den Kaufbeurer Stadtrat

Kaufbeuren – 365 Tage im Jahr Tänzelfest und damit das Gemeinschaftsgefühl „Wir sind Kaufbeurer, mit der Stadt verwurzelt, hier haben wir Spaß und hier leben wir gerne“ – das wär‘s doch! Aus genau diesem Grundgedanken, auch an den übrigen 353 Tagen des Jahres eine Gemeinschaft zu sein bzw. zu werden, riefen ein Dutzend junger Leute während des diesjährigen Tänzelfests den Verein „Generation KF“ ins Leben.
Verein „Generation KF“: Junge Leute drängen in den Kaufbeurer Stadtrat
Biomasse als Energieträger in neuem Marktoberdorfer Stadtteil im Süden empfohlen

Biomasse als Energieträger in neuem Marktoberdorfer Stadtteil im Süden empfohlen

Marktoberdorf – Im neuen Stadtteil im Süden Marktoberdorfs, wo auf dem ehemaligen Krankenhausareal 300 Wohnungen für bis zu 750 Menschen gebaut werden, werden keine fossilen Brennstoffe wie Heizöl oder Erdgas mehr eingesetzt. Für die fünf Höfe, die jeweils aus drei großen Wohnanlagen bestehen, wird Biomasse in Form von Holzpellets empfohlen.
Biomasse als Energieträger in neuem Marktoberdorfer Stadtteil im Süden empfohlen
Bayerns Fischerkönig ist Christian Kollmann vom Fischereiverein Marktoberdorf

Bayerns Fischerkönig ist Christian Kollmann vom Fischereiverein Marktoberdorf

Füssen/Marktoberdorf – Vor einem Jahr wäre das, was vor wenigen Tagen auf dem Forggensee vonstatten ging, gar nicht möglich gewesen. War der Füssener Haussee doch zum damaligen Zeitpunkt wegen umfangreicher Sanierungsarbeiten am Staudamm in Roßhaupten komplett trockengelegt. Beim jüngsten Bayerischen Landesfischereitag sah es jedoch ganz anders aus, und so beteiligten sich am vergangenen Wochenende insgesamt 74 Fischer aus dem ganzen Freistaat am Wettfischen, um den „Fischerkönig 2019“ zu ermitteln. Den Titel sicherte sich schließlich Christian Kollmann vom Fischereiverein Marktoberdorf.
Bayerns Fischerkönig ist Christian Kollmann vom Fischereiverein Marktoberdorf
Das Modehaus Stammel präsentierte die Trends für den Herbst und Winter

Das Modehaus Stammel präsentierte die Trends für den Herbst und Winter

Buchloe - Wenn das Modehaus Stammel zu seiner traditionellen Modenschau ruft, ist der Run riesengroß. Die kultige Veranstaltung hat seit Jahren einen festen Platz im Veranstaltungskalender der modebewussten Buchloer. Viel Freunde des Modehauses Stammel kamen auch aus der umliegenden Region.
Das Modehaus Stammel präsentierte die Trends für den Herbst und Winter
Fernsehsender Sat.1 dokumentiert Nachwuchsarbeit der SVK-Juniorenteams

Fernsehsender Sat.1 dokumentiert Nachwuchsarbeit der SVK-Juniorenteams

Kaufbeuren – Drehtag im Sportpark Haken: Der Fernsehsender Sat.1 war zu Gast in Kaufbeuren und hat einen Abend lang die Arbeit der SVK Juniorenteams dokumentiert. „Für unsere Spielerinnen und Spieler war das ein unvergessliches Erlebnis“, sagt Toni Pisanu, der Jugendleiter der SpVgg Kaufbeuren.
Fernsehsender Sat.1 dokumentiert Nachwuchsarbeit der SVK-Juniorenteams
vhs Buchloe präsentiert den „Wintervorrat Wissen“

vhs Buchloe präsentiert den „Wintervorrat Wissen“

Buchloe – So mancher Urlauber wünscht sich im fremdsprachigen Ausland, dass er Sprachkenntnisse des jeweiligen Landes hat. Das scheitert aber oft an der Zeit, einen mehrmonatigen Sprachkurs zu besuchen. Buchloes Volkshochschule hat nun für Globetrotter eine Lösung in Form eines Kurzkurses in den Ferien parat, der zumindest einige Grundkenntnisse in den Sprachen Bulgarisch, Kroatisch, Chinesisch, Spanisch, Italienisch, Französisch und Englisch vermittelt.
vhs Buchloe präsentiert den „Wintervorrat Wissen“
Impressionen der Modenschau im Modehaus Stammel

Impressionen der Modenschau im Modehaus Stammel

Impressionen der Modenschau im Modehaus Stammel
Erich Nieberle (SPD) kandidiert für das Bürgermeisteramt in Füssen

Erich Nieberle (SPD) kandidiert für das Bürgermeisteramt in Füssen

Füssen/Marktoberdorf – Erich Nieberle aus Marktoberdorf soll Nachfolger des amtierenden Füssener Bürgermeisters Paul Iacob (SPD) werden. So möchte es der Vorstand des Füssener SPD-Ortsvereins, der am 24. Oktober seinen Mitgliedern Nieberle als Bürgermeisterkandidaten vorschlagen wird. „Mit Erich Nieberle“, bekräftigte Ortsvorsitzende Ilona Deckwerth bei der Pressevorstellung des Kandidaten, „soll die Tradition der sozialdemokratischen Bürgermeister hier in Füssen fortgeführt werden“.
Erich Nieberle (SPD) kandidiert für das Bürgermeisteramt in Füssen
Stadtbus in Marktoberdorf: Thema nimmt Fahrt auf

Stadtbus in Marktoberdorf: Thema nimmt Fahrt auf

Marktoberdorf – Das Thema ÖPNV und Stadtbus nimmt in Marktoberdorf (wieder) Fahrt auf. Alle Räte stellten sich hinter den Antrag der SPD-Fraktion, die einen innerstädtischen öffentlichen Personennahverkehr in Marktoberdorf anstrebt. Gerungen wird aber um das Wie. Die Varianten sind eine feste Linie (wie in der Nachbarstadt Schongau) oder ein Flexibus, wie es ihn im Landkreis Günzburg gibt. Der wird bei Bedarf gerufen.
Stadtbus in Marktoberdorf: Thema nimmt Fahrt auf
Rechtsextreme Sachbeschädigung an Ferschls (Linke) Wahlkreisbüro

Rechtsextreme Sachbeschädigung an Ferschls (Linke) Wahlkreisbüro

Kaufbeuren – Nachdem das Augsburger Bürgerbüro der Bundestagsabgeordneten und stellvertretenden Vorsitzenden der Linken im Bundestag, Susanne Ferschl, schon mehrmals das Ziel rechtsradikaler Angriffe wurde, kam es nun auch zu einem Vorfall am Kaufbeurer Büro.
Rechtsextreme Sachbeschädigung an Ferschls (Linke) Wahlkreisbüro
„Zeit des Lachens“ besucht Klinikum Kaufbeuren

„Zeit des Lachens“ besucht Klinikum Kaufbeuren

Kaufbeuren – Für wenige Momente alle Sorgen hinter sich lassen und aus dem Klinikalltag ausbrechen: Das ermöglicht der gemeinnützige Verein „Zeit des Lachens“, der kürzlich das Kaufbeurer Klinikum besuchte, um den kleinen Patienten auf der Kinderstation mit einem vielfältigen Programm Spaß und Freude zu schenken. Als besonderes Highlight überreichte Alexander Uhrle, Vorstand von „Hockey for Hope“ dem Verein „Zeit des Lachens“ im Rahmen der Veranstaltung feierlich einen Spendenscheck in Höhe von 1.500 Euro.
„Zeit des Lachens“ besucht Klinikum Kaufbeuren