Ressortarchiv: Kaufbeuren

VW-Fahrer prallt gegen Brückengeländer bei Bertholdshofen

VW-Fahrer prallt gegen Brückengeländer bei Bertholdshofen

Bertholdshofen –  Noch ist unklar weshalb, doch heute Morgen kam ein 66-Jähriger mit seinem VW bei Bertholdshofen von der Fahrbahn ab. Er raste parallel zur Fahrbahn und rammte nach rund einem Kilometer frontal gegen ein Geländer. Laut Polizei zog sich der Mann dabei sehr schwere Verletzungen zu.
VW-Fahrer prallt gegen Brückengeländer bei Bertholdshofen
Puppenspielverein meldet sich mit seinen Zukunftsplänen  zu Wort

Puppenspielverein meldet sich mit seinen Zukunftsplänen zu Wort

Kaufbeuren – Bis jetzt ist eine Menge über den Puppenspielverein und die Auflösung des Puppentheater-Museums geschrieben worden – nun meldete sich Ekatharina Sperling, Vorstandsvorsitzende des Puppenspielvereins Kaufbeu­ren e.V., mit einer ausführlichen Presseerklärung selbst zu Wort. 
Puppenspielverein meldet sich mit seinen Zukunftsplänen zu Wort
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: das Ostallgäu nähert sich der 100er-Inzidenz-Grenze

Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: das Ostallgäu nähert sich der 100er-Inzidenz-Grenze

Füssen/Ostallgäu/Kaufbeuren – Der Kreisbote informiert Sie an dieser Stelle täglich über die neuesten Entwicklungen zum Coronavirus im Landkreis Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren.
Corona im Ostallgäu und Kaufbeuren: das Ostallgäu nähert sich der 100er-Inzidenz-Grenze
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung geht in Berufung

Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung geht in Berufung

Kaufbeuren/Beckstetten – Ende vorigen Jahres wurde der ehemalige Vorsitzende des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung e.V., und damit auch Leiter des Tierheimes in Beckstetten, zu zweieinhalb Jahren Gefängnis verurteilt. Das Amtsgericht in Kaufbeuren sah die Betrugsvorwürfe gegen Stefan M. als erwiesen an, ebenso die Vorwürfe gegen seine Ehefrau, die wegen Untreue in einem abgetrennten Verfahren zu eineinhalb Jahr verurteilt worden war – beide ohne Bewährung (wir berichteten mehrfach).
Ehemaliger Vorstand des Tierschutzvereins Kaufbeuren und Umgebung geht in Berufung
Brandstiftung: Am Spitaltor brennen zwei Mülltonnen

Brandstiftung: Am Spitaltor brennen zwei Mülltonnen

Kaufbeuren – Da zwei Mülltonnen in Flammen standen, musste die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren gestern Abend ausrücken. Ein bislang unbekannter Täter zündete die Abfallbehälter im Bereich des Spitaltors in Kaufbeuren an. Nun suchen die Ermittler nach Zeugen.
Brandstiftung: Am Spitaltor brennen zwei Mülltonnen
Unternehmen wird Modellprojekt für Impfungen in Betrieben

Unternehmen wird Modellprojekt für Impfungen in Betrieben

Marktoberdorf – Am Stammsitz von AGCO/Fendt in Marktoberdorf werden ab morgen, Mittwoch, 12. Mai, Mitarbeiter gegen das Coronavirus geimpft. Der Landtechnikhersteller wurde vom Bayerischen Staatsministerium für Gesundheit und Pflege als eines der Unternehmen in die Modellprojekte der Stufe zwei aufgenommen, um die Organisation und Abläufe für Betriebliche Impfungen zu erproben und zu verbessern. Gewonnene Erkenntnisse werden dann in die Nationale Impfstrategie einfließen.
Unternehmen wird Modellprojekt für Impfungen in Betrieben
Ungebremst aufgefahren: Radfahrer verliert sein Leben

Ungebremst aufgefahren: Radfahrer verliert sein Leben

Ruderatshofen – Am gestrigen Montag gegen 10.30 Uhr endete ein Verkehrsunfall zwischen einem Kleinwagen und einem Radfahrer auf tragische Art und Weise: Der 77-jährige Radler verlor sein Leben. Die Unfallverursacherin kam laut Polizei von Immenhofen und fuhr mit ihrem Pkw in Richtung Geisenried, als sie den Mann übersah.
Ungebremst aufgefahren: Radfahrer verliert sein Leben
Jonas Blösch überzeugt bei Wettbewerb des Deutschen Handwerks

Jonas Blösch überzeugt bei Wettbewerb des Deutschen Handwerks

Germaringen – Bei Europas größtem Berufswettbewerb, dem 69. Praktischen Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks (PLW), konnten sich Junghandwerker aus Schwaben sieben Bundessiegerplätze sichern. Mit einem ersten Platz, drei zweiten und drei dritten Plätzen zeigten die schwäbischen Teilnehmer, was in ihnen steckt. Der zweite Bundessieger kommt aus Germaringen. Jonas Manuel Blösch, Klempner aus der Spenglerei Blösch. 
Jonas Blösch überzeugt bei Wettbewerb des Deutschen Handwerks
Online-Vollversammlung des SJR: Hacker bleibt Vorsitzende

Online-Vollversammlung des SJR: Hacker bleibt Vorsitzende

Kaufbeuren – Statt wie gewohnt im Sitzungssaal des Rathauses, tagte der Stadtjugendring (SJR) Kaufbeuren coronabedingt nun schon zum zweiten Mal in größerer Runde online. So kamen zur Vollversammlung am vergangenen Dienstagabend rund 50 Teilnehmer am Bildschirm zusammen, um sich über die aktuelle Situation auszutauschen, sich gegenseitig Mut zuzusprechen, und neue Ideen und Projekte anzustoßen.
Online-Vollversammlung des SJR: Hacker bleibt Vorsitzende
Motorradfahrer in Marktoberdorf übersehen – Zwei Personen verletzt

Motorradfahrer in Marktoberdorf übersehen – Zwei Personen verletzt

Marktoberdorf – Weil eine Frau gestern Vormittag unachtsam war, landeten ein 44-Jähriger und eine 13-Jährige im Krankenhaus. Dem Polizeibericht zufolge übersah die Opelfahrerin auf einer Kreuzung in Marktoberdorf das Motorrad und beide Fahrzeuge prallten zusammen.
Motorradfahrer in Marktoberdorf übersehen – Zwei Personen verletzt
Betrunkener baut Verkehrsunfall mitten in Kaufbeuren

Betrunkener baut Verkehrsunfall mitten in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Am Freitagabend war ein betrunkener 52-Jähriger mit seinem Pkw in Kaufbeuren die Augsburgerstraße stadteinwärts unterwegs. Auf Höhe der Hopferstraße fuhr er unkontrolliert über den Bordstein und direkt in die Balkonsäule eines Mehrfamilienhauses. Das berichtet die Polizei.
Betrunkener baut Verkehrsunfall mitten in Kaufbeuren
750 Liter Brennstoff verunreinigen eine Wiese

750 Liter Brennstoff verunreinigen eine Wiese

Pforzen – Eine erhebliche Gefahr für die Natur und das Grundwasser entstand am Samstag, als rund 750 Liter Heizöl ausliefen. Ein Mann hatte im Kreisel bei Leinau die Kontrolle über sein Gespann verloren. Das berichtet die Polizei.
750 Liter Brennstoff verunreinigen eine Wiese
Verstärkte Motorradkontrollen: Fünf Biker mussten ihre Krafträder stehen lassen

Verstärkte Motorradkontrollen: Fünf Biker mussten ihre Krafträder stehen lassen

Stötten am Auerberg – Die Kontrollgruppe Motorrad beim Polizeipräsidiums Schwaben Süd/West führte am Sonntagnachmittag an der B16 zwischen Steinbach und Stötten Verkehrskontrollen durch. Aufgrund der sommerlichen Witterung war viel Ausflugsverkehr unterwegs, letztlich wurden 76 Motorradfahrer angehalten und kontrolliert. Bei insgesamt sechs Krädern waren die Reifen teilweise bis zu unter einem Millimeter abgefahren, was jeweils mit 75 Euro und einem Punkt zu Buche schlägt, berichtet die Polizei.
Verstärkte Motorradkontrollen: Fünf Biker mussten ihre Krafträder stehen lassen
Psychisch labiler Mann hält Polizei auf Trab

Psychisch labiler Mann hält Polizei auf Trab

Obergünzburg/Kaufbeuren – Mehrfach wurde ein Mann am Samstag auffällig, bis die Polizei ihn in Kaufbeuren in Gewahrsam nehmen konnte. Es schien damit begonnen zu haben, dass er seine Wohnungseinrichtung zertrümmerte. In Obergünzburg tankte der 59-Jährige ohne zu bezahlen, in Kaufbeuren klaute er Zigaretten und randalierte in einem Wohnhaus. Wie die Polizei berichtet, befand sich der Mann in einem psychischen Ausnahmezustand.
Psychisch labiler Mann hält Polizei auf Trab
Am Afraberg stürzt Mann in einen Eiskeller des alten Brauereigeländes

Am Afraberg stürzt Mann in einen Eiskeller des alten Brauereigeländes

Kaufbeuren – In der Nacht auf Samstag stürzte ein junger Mann in einen Schacht und fiel einige Meter tief in einen sogenannten Eiskeller. Nur mit Hilfe der Feuerwehr gelang es, ihn aus diesem zu befreien. Nicht ohne Grund gilt der abgesperrte Teil des Afrabergs als gefährlich. In diesem Fall, das berichtete die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren, ging es noch einmal glimpflich aus.
Am Afraberg stürzt Mann in einen Eiskeller des alten Brauereigeländes
Appell für Frieden und Gewaltfreiheit

Appell für Frieden und Gewaltfreiheit

Kaufbeuren – Am vergangenen Samstag fand in der Kaiser-Max-Straße vor dem aus diesem Anlass beflaggten Rathaus eine Kundgebung zur Feier des 76. Jahrestages der Befreiung vom Nationalsozialismus und dem Ende des Zweiten Weltkrieges am 8. Mai 1945 statt. Die Moderation oblag Dr. Thomas Melcher von KIFIAS, der „Kaufbeurer Initiative für Frieden, Internationalen Ausgleich und Sicherheit“.
Appell für Frieden und Gewaltfreiheit
Verlagerung der Bundesstraße als potenzielle Lösung in Ingenried

Verlagerung der Bundesstraße als potenzielle Lösung in Ingenried

Pforzen-Ingenried – Bernhard Pohl, stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Freien Wähler im Bayerischen Landtag, hat einen Ortstermin organisiert, um sich ein Bild über die Belastung der B16 für den Pforzener Ortsteil Ingenried zu machen. Teilgenommen haben Pforzens Bürgermeister Herbert Hofer, Ralf Eisele, der für das Ostallgäu und Kaufbeuren zuständige Abteilungsleiter im Staatlichen Bauamt Kempten, sowie die Mitglieder der örtlichen Bürgerinitiative unter der Führung von Christian Riegele, die sich an den Abgeordneten mit der Bitte um Unterstützung gewandt hatten.
Verlagerung der Bundesstraße als potenzielle Lösung in Ingenried
Biobetriebe im Landkreis bewirtschaften bayernweit die meiste Fläche

Biobetriebe im Landkreis bewirtschaften bayernweit die meiste Fläche

Ostallgäu – Der ökologische Landbau in Bayern ist in den letzten zehn Jahren kräftig gewachsen. Das belegt eine Untersuchung der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft, die Landwirtschaftsministerin Michaela Kaniber jetzt vorgestellt hat. Danach wurde die Öko-Produktion in Bayern von 2010 bis 2020 verdoppelt. Auch im Dienstgebiet des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Kaufbeu­ren ist der Ökolandbau seit dem Jahr 2010 kräftig angestiegen.
Biobetriebe im Landkreis bewirtschaften bayernweit die meiste Fläche
Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“

Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“

Kaufbeuren – Über die Vorzüge, die Kosten und die Erkenntnisse des klinikeigenen PCR-Labors sprach der Allgäuer Bundestags­abgeordnete Stephan Stracke (CSU) bei einem Ortstermin im Klinikum Kaufbeuren mit Laborleiterin Andrea Sonntag und der Vorstandsvorsitzenden der Kliniken Ostallgäu-Kaufbeu­ren, Ute Sperling.
Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“
Bürgerforscher-Projekt „Eichhörnchen in Bayern“

Bürgerforscher-Projekt „Eichhörnchen in Bayern“

Landkreis – Wo leben mehr Eichhörnchen – im Wald oder in der Stadt? So genau weiß das niemand. Der Bund Naturschutz will das mit Hilfe von engagierten Bürgern ändern. Seit einem Jahr sammelt er nun Daten über Eichhörnchen. „Wir wollen wissen, wie es den Eichhörnchen in Bayern geht und wie sie in unserer modernen Landschaft zurechtkommen“, erklärt Josef Kreuzer, 1. Vorsitzender vom Bund Naturschutz, Kreisgruppe Ostallgäu-Kaufbeuren.
Bürgerforscher-Projekt „Eichhörnchen in Bayern“
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren

Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren

Ostallgäu/Kaufbeuren – Unzumutbare Wartezeiten, lange Anfahrtswege, folglich eine Unterversorgung von chronisch kranken Kindern und Jugendlichen in der Region: Der Bedarf an Facharztleistungen in unserer Region ist hoch. Ein Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) vor Ort, in dem interdisziplinär und ambulant die Versorgung von chronisch kranken Kindern und Jugendlichen stattfinden könnte, wäre die Lösung. Dazu gibt es jetzt eine Petition.
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren
Tod eines Radfahrers: 54-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Tod eines Radfahrers: 54-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Kaufbeuren/Pfronten – Da niemand den Unfall gesehen hat, bei dem ein 59-jähriger E-Bike-Fahrer im Juli 2020 sein Leben verlor (der Kreisbote berichtete), plädierte der Anwalt des Angeklagten auf Freispruch. Wegen fahrlässiger Tötung fand am Amtsgericht Kaufbeuren vergangene Woche der Prozess gegen den Lkw-Fahrer statt. Und endete mit einer Haftstrafe ohne Bewährung. Für ein Jahr und drei Monate soll der 54-jährige Mann ins Gefängnis. Neben seiner Freiheit verliert er seine Fahrerlaubnis. Diese wird ihm entzogen und für eineinhalb Jahre gesperrt. Denn in der Straße in Pfronten, wo der Radler unter die Räder seines Lkw geriet, hätte er mit dem 12-Tonner nicht fahren dürfen.
Tod eines Radfahrers: 54-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt
Gemeinderat Aitrang findet nur vorübergehend Zuflucht beim TSV

Gemeinderat Aitrang findet nur vorübergehend Zuflucht beim TSV

Aitrang – Ordentliche Gemeinderatssitzungen oder gar öffentliche Sitzungen abzuhalten wird angesichts der aktuellen Infektionslage immer schwieriger. Die Gemeinde Aitrang sucht derzeit nach neuen Möglichkeiten, Versammlungen abhalten zu können. 
Gemeinderat Aitrang findet nur vorübergehend Zuflucht beim TSV
Das Deutsche Rote Kreuz wird 100 Jahre – BRK Ostallgäu blickt zurück

Das Deutsche Rote Kreuz wird 100 Jahre – BRK Ostallgäu blickt zurück

Kaufbeuren-Ostallgäu – „Es ist famos und wirklich toll – heute machst du das Jahrhundert voll“. Wer das stolze Alter von 100 Jahren erreicht, der hat wahrlich Grund zum Feiern. Das gilt für Personen ebenso wie für Institutionen, etwa das Deutsche Rote Kreuz. Gegründet Ende Januar 1921, blickt es nun auf genau ein Jahrhundert des stringenten Wirkens zurück. Der digitale Festakt zum 100-jährigen Bestehen findet am Weltrotkreuztag am heutigen morgen statt. Mit Stolz blickt auch Alexander Denzel vom Bayerischen Roten Kreuz Ostallgäu auf den runden Geburtstag. 
Das Deutsche Rote Kreuz wird 100 Jahre – BRK Ostallgäu blickt zurück
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf

Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf

Marktoberdorf – Flächen sparen, dicht bebauen und trotzdem hochwertigen Wohnraum schaffen. Das alles soll in naher Zukunft im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ Wirklichkeit werden. Der Bauausschuss stellte dem jüngst präsentierten Entwurf zum Bebauungsplan ein gutes Zeugnis aus und brachte damit ein städtebauliches Konzept auf den Weg, mit dem Marktoberdorf der steigenden Einwohnerzahl und der großen Nachfrage nach Wohnbaugrundstücken gerecht werden will.
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Ausbau der Ausweichschule St. Martin in Marktoberdorf geht voran

Ausbau der Ausweichschule St. Martin in Marktoberdorf geht voran

Marktoberdorf – Nachdem vor gut zwei Wochen die Aufstellung der St.-Martin-Ausweichschule neben dem Modeon erfolgte (wir berichteten), informierten sich nun die Stadträte bei einer Begehung mit Bauleiter Christofer Berkling über den fortschreitenden Innenausbau.
Ausbau der Ausweichschule St. Martin in Marktoberdorf geht voran
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg

Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg

Kaufbeuren – „Das Jahr 2020 war für uns in der Betrachtung des Kundengeschäftes ein durchaus erfolgreiches Jahr“, so Tobias Streifinger als Vorstandsvorsitzender der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren. „Doch die guten Erfolge im Kundengeschäft konnten die Auswirkungen des negativen Zinsumfeldes nur zum Teil kompensieren.“ Deutliche Zuwächse ließen sich im Bereich Immobilienfinanzierungen, im gewerblichen Kreditgeschäft und in den Kundeneinlagen verzeichnen. Die Bilanzsumme stieg um 170 Millionen Euro auf insgesamt 1,67 Milliarden Euro an. Der Eigenkapitalanteil erfuhr eine deutliche Stärkung und liegt jetzt bei 118,7 Millionen Euro. Zusammen mit seinem Vorstandskollegen Angelo Picierro erläuterte der Vorsitzende die aktuellen Bilanzdaten der Kreis- und Stadtsparkasse Kaufbeuren zum vergangenen Jahr
Sparkassenbilanz: Negativzinsen belasten den Markterfolg
Buchloer Bauausschuss stellt Weichen für Sanierung des Freibades

Buchloer Bauausschuss stellt Weichen für Sanierung des Freibades

Buchloe – Zum zehnten Mal tagte der Buchloer Bauausschuss in dieser Legislaturperiode. Eine stattliche Zahl, fand Bürgermeister Robert Pöschl, vor allem wenn man die erschwerten Umstände im vergangenen Jahr berücksichtige. Und so geht in Sachen Bau in der Stadt einiges voran. Jetzt soll ein Planungsbüro mit der Sanierung des Freibades beauftragt werden.
Buchloer Bauausschuss stellt Weichen für Sanierung des Freibades
Digitales Expertentreffen zur NS-„Euthanasie“ in Kloster Irsee

Digitales Expertentreffen zur NS-„Euthanasie“ in Kloster Irsee

Irsee – Auf Einladung des Bildungswerks des Bayerischen Bezirketags fand Ende April die Frühjahrstagung des Arbeitskreises zur Erforschung der nationalsozialistischen „Euthanasie“ und Zwangssterilisation statt. Da eine Präsenzveranstaltung Corona-bedingt nicht möglich war, organisierte das Bildungswerk Irsee eine rein digitale Tagung, an der über 60 Fachleute aus dem gesamten Bundesgebiet und Österreich teilnahmen.
Digitales Expertentreffen zur NS-„Euthanasie“ in Kloster Irsee
Zwei Väter gehen in Neugablonz aufeinander los

Zwei Väter gehen in Neugablonz aufeinander los

Kaufbeuren/Neugablonz – In Neugablonz bekleckerten sich die Väter zweier Teenager gestern Abend nicht gerade mit Ruhm. Anstatt die angeblichen Probleme zu klären, die ihre Kinder miteinander haben, gingen die Erwachsenen aufeinander los. Wie die Polizei berichtet, kam einer der beiden sogar ins Krankenhaus.
Zwei Väter gehen in Neugablonz aufeinander los
Rotary Club freut sich über rege Beteiligung beim Spendenlauf

Rotary Club freut sich über rege Beteiligung beim Spendenlauf

Kaufbeuren/Ostallgäu – „Viel fehlt nicht mehr, dann haben wir unser Ziel erreicht“, freut sich Dr. Volkmar Reschke. Er ist Mitglied im Rotary Club Kaufbeuren und Organisator des vom Club initiierten virtuellen Spendenlaufs zugunsten der Kulturförderung für Kinder und Jugendliche. „Mit über 600 Anmeldungen fehlen zu unserem Ziel mit 10.000 Euro nur noch knapp 1.000 Euro“, so Dr. Markus Rauchenzauner als Präsident der Rotarier. Insbesondere aus der Gustav-Leutelt-Schule, der Sophie-La-Roche-Realschule und dem Mariengymnasium haben sich viele Teilnehmer angemeldet. Aber auch verschiedene Unternehmen aus der Region, Laufgemeinschaften und Angehörige der Bundeswehr sind unter den Teilnehmern.
Rotary Club freut sich über rege Beteiligung beim Spendenlauf
Heute ist der Tag der Hebamme

Heute ist der Tag der Hebamme

Ostallgäu/Kaufbeuren – Corona verändert öffentliche Aktionen: Nach den aufsehenerregenden Aktionen in den vergangenen Jahren begleiten die Hebammen heute den diesjährigen 30. Internationalen Hebammentag mit einem gelben Button auf Autos, Internetseiten und plakatiert in Praxen. „Hebammen unter allen Umständen für dich da“ ist die Nachricht auf den Buttons und soll zum Jahrestag auf den Berufsstand aufmerksam machen. Als medizinische Fachkräfte sind Hebammen ein verlässlicher Kontakt in der Krise, um Frauen, Kinder und Familien während der Corona Zeit bestmöglich zu versorgen und zu begleiten.
Heute ist der Tag der Hebamme
Flößerei soll Immaterielles Kulturerbe der Menschheit werden

Flößerei soll Immaterielles Kulturerbe der Menschheit werden

Pforzen – Die Flößerei ist Anwärter auf einen festen Platz in der Kulturerbe-Liste der UNESCO. Gemeinsam mit Lettland, Polen, Tschechien, Österreich und Spanien macht sich die Bundesrepublik Deutschland dafür stark, dass dieses traditionsreiche Handwerk als immaterielles Kulturerbe der Menschheit anerkannt wird. Voraussichtlich Ende 2022 dürfte der dafür zuständige Ausschuss der UN-Organisation über die gestellten Anträge entscheiden.
Flößerei soll Immaterielles Kulturerbe der Menschheit werden
„Wald vor Wild“: Die Jagd als Spannungsfeld verschiedener Interessen

„Wald vor Wild“: Die Jagd als Spannungsfeld verschiedener Interessen

Marktoberdorf/Görisried – Paula Wölfle aus Görisried ist Jägerin und Waldbesitzerin. Daher kennt sie die Befindlichkeiten beider Seiten nur zu gut. Die der Waldbauern, die mehr Wildabschüsse fordern, um ihre Baumbestände zu schützen sowie die der Jäger, die den Jagddruck auf das Wild verringern wollen. Und so sorgt der Grundsatz „Wald vor Wild“, der 2005 im Waldgesetz für Bayern verankert wurde, gerade bei den Jägern oft für Kopfschütteln. Wildtiere seien aus Sicht des deutschen Jagdverbandes nicht der Sündenbock einer verfehlten Forstpolitik. Dennoch steigen die Abschusszahlen für Reh und Hirsch weiter. Und immer noch ist jeder zweite Baum im deutschen Wald ein anfälliger Nadelbaum. Aber wie kann „Wald, Wild und Jagd“ im Zusammenspiel funktionieren? Der Kreisbote folgte daher Paula Wölfles Einladung, um direkt vor Ort zusammen mit Moritz Janzen, dem Geschäftsführer der Forstbetriebsgemeinschaft Marktoberdorf (FBG), über dieses Thema zu sprechen.
„Wald vor Wild“: Die Jagd als Spannungsfeld verschiedener Interessen
BKH-Flüchtiger in Lechbruck aufgegriffen

BKH-Flüchtiger in Lechbruck aufgegriffen

Kaufbeuren/Marktoberdorf/Lechbruck – Für ein paar Stunden in Freiheit bezahlte ein 38-jähriger Mann mit drei Anzeigen. Er flüchtete gestern Nachmittag aus dem Bezirkskrankenhaus Kaufbeuren (BKH). Daraufhin klaute der Mann ein Mountainbike und besorgte sich etwas zu Kiffen. Doch bereits um 21 Uhr, das berichtet die Polizei, griffen Beamte den Abgänger in Lechbruck auf.
BKH-Flüchtiger in Lechbruck aufgegriffen
Beratungsnetz für pflegende Angehörige im Ostallgäu feiert 20. Jubiläum 

Beratungsnetz für pflegende Angehörige im Ostallgäu feiert 20. Jubiläum 

Ostallgäu/Kaufbeuren – Über 70 Prozent der älteren Pflegebedürftigen werden zu Hause versorgt und betreut. Pflegende Kinder, Schwiegerkinder oder (Ehe-)Partner tragen dabei die Hauptlast der Versorgung. Sie sind unersetzlich. Sie kümmern sich nicht nur Wochen und Monate, sondern teilweise über Jahre um Vater, Mutter, Partner oder Partnerin. „Lang andauernde Pflege kann körperlich und seelisch erschöpfen bis hin zur Gefährdung der Gesundheit. Zudem führt sie durch die zeitliche Belastung oftmals zu sozialer Isolation“, beschreiben Annett Filser vom Bayerischen Roten Kreuz und Katharina Dursun von der Caritas den Alltag vieler pflegender Angehöriger.
Beratungsnetz für pflegende Angehörige im Ostallgäu feiert 20. Jubiläum 
Vier Wochen Kunst, Kultur und Kulinarik im Herzen von Kaufbeuren

Vier Wochen Kunst, Kultur und Kulinarik im Herzen von Kaufbeuren

Kaufbeuren – Der Altstadtsommer Kaufbeuren vereint Festivalfeeling und Stadtleben einen ganzen Monat lang. Geplant sind wechselnde Veranstaltungskonzepte an vier aufeinanderfolgenden Wochenenden. Starten soll die einzigartige Veranstaltungsreihe am 23. Juli.
Vier Wochen Kunst, Kultur und Kulinarik im Herzen von Kaufbeuren
Standortsuche für Hochschule in Kaufbeuren fokussiert sich auf Flächen des Parkstadions

Standortsuche für Hochschule in Kaufbeuren fokussiert sich auf Flächen des Parkstadions

Kaufbeuren – Der bahnhofsnahe Bereich des Parkstadions ist im Gespräch als neuer Standort für den Campus der Finanzhochschule in Kaufbeuren. Die Kommunalpolitik sieht in den Neubauten ein Leuchtturmprojekt für die Region.
Standortsuche für Hochschule in Kaufbeuren fokussiert sich auf Flächen des Parkstadions
Neue Wanderwege im Schlosspark: Den Landkreis zu Fuß erkunden

Neue Wanderwege im Schlosspark: Den Landkreis zu Fuß erkunden

Ostallgäu – Die Umsetzung des durch LEADER geförderten Projektes „Königlich Wandern im Schlosspark“ läuft auf Hochtouren. Nun wird aktuell die Beschilderung der neuen Schlosspark-Etappenwege als regionale Ergänzung zur Wandertrilogie Allgäu und der Halbtages- und Tagestouren der Orte montiert. „Mit dem neuen Wanderangebot möchten wir die Gäste, aber auch ganz besonders die Bürgerinnen und Bürger einladen, den Landkreis – auch abseits der bekannten Pfade – zu Fuß zu erkunden“, sagt Landrätin und Tourismusverbandsvorsitzende Maria Rita Zinnecker.
Neue Wanderwege im Schlosspark: Den Landkreis zu Fuß erkunden
Erster deutscher Baumkönig Nikolaus Fröhlich kommt aus dem Ostallgäu

Erster deutscher Baumkönig Nikolaus Fröhlich kommt aus dem Ostallgäu

Ronsberg – Am 25. April wird der Tag des Baumes gefeiert. Bäume sind Schattenspender, Nahrungsgeber, Sauerstoffproduzenten und vieles mehr. Heute wird ihnen dennoch meist erst Beachtung geschenkt, wenn es um die Fällung geht. Seit inzwischen 32 Jahren hat es sich die Stiftung „Baum des Jahres“ deshalb zur Aufgabe gemacht, hierfür ein Bewusstsein zu schaffen. Jedes Jahr wird deshalb ein Baum ins Zentrum gerückt. In diesem Jahr ist es die Stechpalme. Vertreten wird sie durch Baumkönig Nikolaus Fröhlich aus Neuenried, einem Ortsteil von Ronsberg.
Erster deutscher Baumkönig Nikolaus Fröhlich kommt aus dem Ostallgäu
Preis durch Stadtradeln: Das neue Marktoberdorfer Lastenrad ist kostenlos und umweltfreundlich

Preis durch Stadtradeln: Das neue Marktoberdorfer Lastenrad ist kostenlos und umweltfreundlich

Marktoberdorf – Im Oberdorfer Fahrradhaus kann man ab sofort ein Babboe Lastenrad ausleihen. Es ist mit einem 40-Nm-Elektromotor ausgestattet und einem Akku mit einer Leistung von 375 Wattstunden. Bei dem Lastenrad handelt es sich um einen Preisgewinn, der bei der letzten „Stadtradeln”-Aktion im vergangenen Juli von der Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e. V. verlost wurde. Die Marktoberdorfer Teilnehmer und Teams hatten sich während des dreiwöchigen „Wettradelns” sportlich ganz hervorragend geschlagen.
Preis durch Stadtradeln: Das neue Marktoberdorfer Lastenrad ist kostenlos und umweltfreundlich
Humedica hilft in Indien

Humedica hilft in Indien

Kaufbeuren – Auch während der heftigen zweiten Welle der Corona-Pandemie in Indien steht die Kaufbeurer Hilfsorganisation Humedica den Menschen auf dem Subkontinent zur Seite. Über „Humedica India“ und den lokalen Partner Reformed Presbyterian Church North East India (RPCNEI) verteilt die gemeinnützige Organisation Lebensmittel sowie Hilfsgüter, um das tägliche Leben bestreiten zu können. Etwa 50 Prozent der ländlichen Bevölkerung Indiens sind Tagelöhner. Ihnen hilft Humedica darüber hinaus, ihre Existenz zu sichern.
Humedica hilft in Indien
Schwer verletzt: Mann stürzt vom Kletterturm Kaufbeuren

Schwer verletzt: Mann stürzt vom Kletterturm Kaufbeuren

Kaufbeuren – Schwer, aber glücklicherweise nicht lebensgefährlich, verletzte sich ein 38-Jähriger beim Sturz vom Kaufbeurer Kletterturm. Die Polizei vermutet, dass er vergaß sich zu sichern.
Schwer verletzt: Mann stürzt vom Kletterturm Kaufbeuren
Eine Ringelnatter sorgt in Buchloe für Aufsehen

Eine Ringelnatter sorgt in Buchloe für Aufsehen

Buchloe – Eine Buchloer Familie bekam am Freitag speziellen Besuch. Eine Ringelnatter war in ihrem Garten, was den Menschen nicht so ganz geheuer war. Wie die Polizei berichtet, haben deshalb Beamten mit Hilfe der Feuerwehr das Tier gefangen und vom Grundstück entfernt.
Eine Ringelnatter sorgt in Buchloe für Aufsehen
DGB Kaufbeuren versammelt sich zum Tag der Arbeit

DGB Kaufbeuren versammelt sich zum Tag der Arbeit

Kaufbeuren – Trotz Pandemie und einem sehr umfangreichen Regelungsbescheid der Stadt Kaufbeuren zur Durchführung der Veranstaltung am 1. Mai entschloss sich das DGB-Ortskartell, mit dem Ortsvorsitzenden Paul Meichelböck, zu einer Maifeier am Tag der Arbeit auf dem Platz vor dem Haus St. Martin.
DGB Kaufbeuren versammelt sich zum Tag der Arbeit
Autokino auf dem Kaufbeurer Tänzelfestplatz: Live.Art Festival fällt aus

Autokino auf dem Kaufbeurer Tänzelfestplatz: Live.Art Festival fällt aus

Kaufbeuren – Was im Sommer 2020 wegen niedriger Corona-Inzidenzwerte in Kaufbeuren und Umgebung noch möglich war, macht die dritte Welle dieser Tage zunichte. Das eigentlich für den 19. Mai geplante Autokino- und Kulturevent Live.Art Festival von Kaufbeuren Tourismus und Stadtmarketing auf dem Tänzelfestplatz muss wegen der weiterhin großen Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Pandemie abgesagt werden.
Autokino auf dem Kaufbeurer Tänzelfestplatz: Live.Art Festival fällt aus
ASB-Wünschewagen: Wünsche nicht wie Seifenblasen zerplatzen lassen

ASB-Wünschewagen: Wünsche nicht wie Seifenblasen zerplatzen lassen

Kaufbeuren – Der 29. April ist der Internationale Tag des Wunsches. Der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) hat diesen Tag zum Anlass genommen, um die drei bayerischen ASB-Wünschewagen im Alpenvorland für einen Fototermin in Szene zu setzen. Denn dieser Ort steht sinnbildlich für die vielen Sehnsuchtsorte, die der Wünschewagen mit seinen Fahrgästen besucht.
ASB-Wünschewagen: Wünsche nicht wie Seifenblasen zerplatzen lassen