Ressortarchiv: Kaufbeuren

Schwarzfahrer wandert in den Knast

Schwarzfahrer wandert in den Knast

Buchloe – Kein Ticket, den Zugbegleiter beleidigen und einen offenen Haftbefehl. In Buchloe erwischten die Beamten gestern laut Polizeibericht den Richtigen, denn der ehemalige Rechtsanwalt aus der Schweiz war bereits negativ aufgefallen und verurteilt worden.
Schwarzfahrer wandert in den Knast
Fortsetzung der Klimapolitik im Landkreis

Fortsetzung der Klimapolitik im Landkreis

Landkreis – Den Mitgliedern des Ausschusses für Kreisentwicklung und Umwelt wurden bei der jüngsten Sitzung weitreichende Klimaschutzkonzepte vorgestellt.
Fortsetzung der Klimapolitik im Landkreis
Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen

Kaufbeuren/Biessenhofen – Gestern Nachmittag knallte es auf der Straße zwischen Kaufbeuren und Biessenhofen. Laut Polizeibericht wurden die Fahrer beider unfallbeteiligten Autos verletzt.
Verkehrsunfall mit zwei verletzten Personen
Kultusminister Michael Piazolo würdigt fünf Jahre „Abibac“

Kultusminister Michael Piazolo würdigt fünf Jahre „Abibac“

Buchloe – Bei einem Besuch des Gymnasiums in Buchloe lobt Kultusminister Michael Piazolo während der Podiumsdiskussion das außergewöhnliche Engagement der Schule für die Zusammenarbeit mit dem Partnerland Frankreich: „Das Abibac ist eine großartige persönliche Chance für die jungen Menschen, in Frankreich zu studieren. Dadurch fördern wir im Freistaat auch den interkulturellen Austausch zwischen beiden Ländern und stärken die deutsch-französische Freundschaft, die ein zentraler Motor der europäischen Integration ist. Es freut mich sehr, dass die Schulfamilie des Gymnasiums Buchloe diese Partnerschaft so engagiert vorlebt.“
Kultusminister Michael Piazolo würdigt fünf Jahre „Abibac“
Benefiz-Maibock des Lions-Club Kaufbeuren begeistert Publikum

Benefiz-Maibock des Lions-Club Kaufbeuren begeistert Publikum

Mauerstetten/Kaufbeuren – Nach mehrjähriger Corona-Pause kamen im Sonnenhof Mauerstetten wieder zahlreiche Freunde hintergründig-heiterer Unterhaltung im Namen der guten Sache zusammen, um den Benefiz-Maibock des Kaufbeurer Lions-Club mit Wolfgang Krebs und Gästen zu feiern. Ausgelassene Stimmung und fröhliches Beisammensein standen im voll besetzten Haus auf dem Programm. Kabarettist Krebs bot im fliegenden Wechsel mit der Mundartband Mauke und dem Musikverein Germaringen erstklassige Unterhaltung.
Benefiz-Maibock des Lions-Club Kaufbeuren begeistert Publikum
Zwei Gartenhütten verbrennen

Zwei Gartenhütten verbrennen

Buchloe – Am Wochenende brannten zwei Schrebergarten-Hütten in Buchloe. Die Polizei berichtet von einem Sachschaden, der auf 10.000 Euro geschätzt wird. Wie es zu dem Feuer kam, ist noch unklar.
Zwei Gartenhütten verbrennen
Revival Band „ABBA 99“ sorgt für Begeisterung beim Live.Art-Festival

Revival Band „ABBA 99“ sorgt für Begeisterung beim Live.Art-Festival

Kaufbeuren – Das Live.Art.Sound-Festival verwandelte die Kaufbeurer Altstadt am vergangenen Wochenende in eine Partymeile: Die auftretenden Bands verbreiteten bei den Besuchern Feierstimmung – der teilweise ungemütlichen Wetterlage zum Trotz. Das Highlight des Events war am Freitagabend die Revival Band „ABBA 99“, die von eingefleischten Fans der schwedischen Kultformation gefeiert wurde. Doch auch diverse Rock- und Pop-Coversongs animierten zum Mitsingen.
Revival Band „ABBA 99“ sorgt für Begeisterung beim Live.Art-Festival
Naturschutz- und Hegeschau des Jagdschutz- und Jägervereins

Naturschutz- und Hegeschau des Jagdschutz- und Jägervereins

Westendorf – Ein frohes Wiedersehen nach der zweijährigen Corona-Zwangspause gab es kürzlich bei Naturschutz- und Hegeschau, zu der die Unteren Jagdbehörden des Landratsamtes Ostallgäu und der Stadt Kaufbeuren, sowie der Jagdschutz- und Jägerverein Kaufbeuren in den Veranstaltungssaal vom „Alpenblick“ nach Westendorf eingeladen hatten.
Naturschutz- und Hegeschau des Jagdschutz- und Jägervereins
Betrunkener Autofahrer verursacht zwei Unfälle

Betrunkener Autofahrer verursacht zwei Unfälle

Mauerstetten/Thalhofen – Am Samstagabend verursachte ein 32-Jähriger zwei Verkehrsunfälle. Dem Polizeibericht zufolge war der Mann betrunken. Er wurde beim ersten Unfall in Mauerstetten gesehen, nach dem zweiten in Thalhofen war sein Auto nicht mehr fahrtüchtig.
Betrunkener Autofahrer verursacht zwei Unfälle
24-jähriger Randalierer begeht Raub

24-jähriger Randalierer begeht Raub

Kaufbeuren-Neugablonz – Nach einem 24-jährigen Kaufbeurer fahndet die Polizei. Nachdem er aus seiner Wohnung verwiesen worden war, kehrte er am Dienstag vergangener Woche dorthin zurück und begann zu randalieren. Bei der Festnahme verletzte der unter Drogen stehende Mann einen Polizisten. Am Freitag war der 24-Jährige wieder zu seiner ehemaligen Bleibe gegangen. Dieses Mal schlug er auf die Vermieterin ein und raubte ihre Handtasche. Das berichtet die Polizei.
24-jähriger Randalierer begeht Raub
Die Feuerwehr Marktoberdorf lud zu Fahrzeugsegnung und Messe

Die Feuerwehr Marktoberdorf lud zu Fahrzeugsegnung und Messe

Marktoberdorf – Bei bestem Wetter lud die Feuerwehr Marktoberdorf am vergangenen Samstag zur ihrer Floriansmesse mit anschließender Fahrzeugsegnung in die St.-Martinskirche ein. Stadtpfarrer Oliver Rid erinnerte dabei an das Wirken des heiligen Florian und zog Vergleiche in die Gegenwart.
Die Feuerwehr Marktoberdorf lud zu Fahrzeugsegnung und Messe
Fahrzeugsegnung bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Fahrzeugsegnung bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk

Kaufbeuren – Erst am vergangenen Montag zog eine große Unwetterfront durchs Allgäu. Vor allem Füssen war stark betroffen und die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun. Um so wichtiger ist es, dass Hilfskräfte gut ausgerüstet sind. Daher freute sich der Ortsverband Kaufbeuren der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk (THW) vergangene Woche, dass seine neuen Einsatzfahrzeuge gesegnet und in den Dienst gestellt wurden.
Fahrzeugsegnung bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Vollausbau der Buchloerstraße in Waal

Vollausbau der Buchloerstraße in Waal

Marktoberdorf/Waal – Es war bereits abgemachte Sache, dass im Kreishaushalt 80.000 Euro für den Ausbau der Buchloerstraße in der Ortsdurchfahrt von Waal bereitgestellt werden. In seiner jüngsten Sitzung stimmte der Kreisausschuss zu, dass dieser Betrag aufgestockt wird. Statt einer Sanierung der Kreisstraße wird ein Vollausbau in Auftrag gegeben. Das Bauprojekt erfolge in Abstimmung und Zusammenarbeit mit der Kommune, erklärte Landrätin Maria Rita Zinnecker.
Vollausbau der Buchloerstraße in Waal
Pandemielager soll zukünftig Versorgungssicherheit ermöglichen

Pandemielager soll zukünftig Versorgungssicherheit ermöglichen

Buchloe – Können Sie sich noch an die ersten Aprilwochen vor zwei Jahren erinnern? Von heute auf morgen benötigte das Altenheim in Waal dringend Schutzkleidung und Schutzmasken, um Heimbewohner und Mitarbeiter gegen Ansteckungen mit dem Coronavirus zu schützen (Kreisbote berichtete). Wie bekannt, waren zu Beginn der Pandemie die benötigten Artikel nur in geringem Umfang erhältlich. Das solle nicht noch einmal passieren, stellte Achim Theiler zum 50. Firmenjubiläum der Franz Mensch GmbH, einem Schutzbekleidungs-Hersteller aus Buchloe, klar. Der Geschäftsführer, der zusammen mit Bruder Axel Theiler das Unternehmen leitet, ist sich sicher, dass auch zukünftig Viren eine große Herausforderung für unsere Gesellschaft darstellen und unsere Gesundheit gefährden könnten: „Nach der Pandemie ist vor der Pandemie“.
Pandemielager soll zukünftig Versorgungssicherheit ermöglichen
Der Taxitarif geht nach oben

Der Taxitarif geht nach oben

Kaufbeuren – Auf Antrag der Taxiunternehmen der Stadt Kaufbeuren und des Landkreises Ostallgäu stimmten die Mitglieder des Verwaltungs- und Finanzausschusses in ihrer jüngsten Sitzung dafür, die Anhebung der Streckentarife zu empfehlen. 
Der Taxitarif geht nach oben
Kreisbote Kinoquartett

Kreisbote Kinoquartett

Kinotipp des Kreisbote Kaufbeuren. Heute mit: Top Gun Maverick – Mia and Me – Immenhof – Der kleine Nick auf Schatzsuche
Kreisbote Kinoquartett
Stadtrat lehnt Bauantrag der Firma Hubert Schmid ab 

Stadtrat lehnt Bauantrag der Firma Hubert Schmid ab 

Marktoberdorf – Für den Bauantrag, mit dem sich die Firma Hubert Schmid bereits erfolgte Geländeveränderungen auf dem Areal der ehemaligen Kiesgrube an der Saliterstraße nachträglich genehmigen lassen wollte, gibt es kein gemeindliches Einvernehmen des Stadtrats. Mit lediglich einer Gegenstimme lehnte das Gremium es ab, den wohl unrechtmäßig getätigten Baumaßnahmen seinen Segen zu erteilen. Mehr als 40 Anwohner verfolgten die Stadtratssitzung am vergangenen Montag.
Stadtrat lehnt Bauantrag der Firma Hubert Schmid ab 
Dance Soulution plant Flashmob bei Live.Art Sound

Dance Soulution plant Flashmob bei Live.Art Sound

Kaufbeuren - Das Kaufbeurer Tanzstudio DanceSoulution arbeitet an einem Flashmob im Rahmen von Live.Art Sound am Samstag. Das verriet nun Festival-Organisator Claus Tenambergen.
Dance Soulution plant Flashmob bei Live.Art Sound
„Herr Ober, bitte einen Tänzer!“ – Eine musikalisch-szenischen Lesung

„Herr Ober, bitte einen Tänzer!“ – Eine musikalisch-szenischen Lesung

Kaufbeuren – Die Schrecken des Ersten Weltkriegs saßen den Menschen noch in den Knochen, und die Hyperinflation zu Beginn des 20. Jahrhunderts forderte ebenfalls einen hohen Tribut. Gleichzeitig prägte die Suche nach Vergnügen, nach Abwechslung, Tanz und Leichtigkeit das Leben der Menschen. So entwickelte sich im Berlin der späten 1920er Jahre eine Feier- und Tanzkultur der besonderen Art. Im Stadttheater war dieses Lebensgefühl nun wieder für einen Abend erlebbar: Die musikalische Lesung „Herr Ober, bitte einen Tänzer!“ setzte kurze Texte des später berühmt gewordenen Regisseurs Billy Wilder in Szene, der 1927 für einige Zeit als Tänzer in einem Berliner Hotel engagiert war. Schauspieler Sebastian Hofmüller ließ für das Kaufbeurer Publikum die ersten Tanzschritte Wilders grandios und nuancenreich wieder aufleben. Musikalische Unterstützung erhielt er dabei vom kleinen „Tanztee-Syndikat“.
„Herr Ober, bitte einen Tänzer!“ – Eine musikalisch-szenischen Lesung
Feuerwehr rettet Entenfamilie und einen Greifvogel

Feuerwehr rettet Entenfamilie und einen Greifvogel

Kaufbeuren – Die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren war zweimal zur Rettung gefiederter Freunde im Einsatz. In der Karl-Heilmeier-Straße befreiten die Floriansjünger eine Entenfamilie und in der Kaiser-Max-Straße einen Greifvogel. beide Einsätze waren am vergangenen Montag.
Feuerwehr rettet Entenfamilie und einen Greifvogel
Planungen für das Wohnviertel Blasius-Blick laufen auf Hochtouren

Planungen für das Wohnviertel Blasius-Blick laufen auf Hochtouren

Kaufbeuren – Das aktuell noch unbebaute Wohnviertel Blasius-Blick ist bereits seit Beginn ein Meilensteinvorhaben des Rahmenplans Innenstadt. Anfang Februar wurden von einer Fachjury im Rahmen eines Architektenwettbewerbs die eingereichten Modelle analysiert und bewertet. Schließlich wurde der erste Preis an Benkert Schäfer Architekten mit GLT Triebswetter Landschaftsarchitekten vergeben. Am gestrigen Dienstag wurde es ernst mit dem Bauprojekt, als im Kaufbeurer Rathaus die Auftaktbesprechung mit allen Architekten und Fachplanern stattfand und der dazugehörige Vertrag von Oberbürgermeister Stefan Bosse und Jörg Werner Haug, Verantwortlicher bei VWEW für das Projekt Blasius-Blick unterzeichnet wurde. Darüber informierte nun die Stadt Kaufbeuren.
Planungen für das Wohnviertel Blasius-Blick laufen auf Hochtouren
25-Jähriger fährt betrunken und zu schnell

25-Jähriger fährt betrunken und zu schnell

Buchloe – Am Montagabend gefährdete ein junger Mann das Leben seines Beifahrers und von sich selbst, als er betrunken mit dem Auto fuhr und die Kontrolle über den Wagen verlor. Laut Polizei war er zu schnell unterwegs, insbesondere, da es stark regnete.
25-Jähriger fährt betrunken und zu schnell
Rotary Spendenlauf 2022 mit Rekord

Rotary Spendenlauf 2022 mit Rekord

Kaufbeuren – Der Rotary Club Kaufbeuren und die Lebenshilfe Ostallgäu blicken gemeinsam auf einen sehr erfolgreichen Verlauf des diesjährigen virtuellen Spendenlaufs zugunsten der Ukraine-Flüchtlingshilfe zurück: „Mit 3.585 Teilnehmenden ist dies die größte derartige Veranstaltung im Allgäu“, freute sich Initiator und Projektleiter Dr. Volkmar Reschke vom Rotary Club bei der Abschlussveranstaltung des Spendenlaufs am vergangenen Sonntag im Kulturgarten der Gustav-Leutelt-Schule (GLS) hinter dem Neugablonzer Erlebnisbad.
Rotary Spendenlauf 2022 mit Rekord
30-jährige Frau randaliert mit Messer

30-jährige Frau randaliert mit Messer

Kaufbeuren-Neugablonz – Gestern Nachmittag geriet eine 30-Jährige so außer sich, dass sie mit einem Küchenmesser einen Mitarbeiter in einem Neugablonzer Café bedrohte. Da die Person, die den Notruf absetzte, von einer Machete sprach, fuhr die Polizei mit mehreren Einsatzfahrzeugen zum Ort des Geschehens.
30-jährige Frau randaliert mit Messer
14-jähriger ukrainischer Junge vermisst

14-jähriger ukrainischer Junge vermisst

Buchloe – Seit Samstagvormittag wird ein 14-jähriger Junge aus Buchloe vermisst. Möglicherweise hält er sich im Raum Augsburg auf, so die Polizei. Der Vermisste ist gebürtiger Ukrainer und spricht kein Deutsch.
14-jähriger ukrainischer Junge vermisst
Buchloes Franziskus-Kinderkrippe feierlich eingeweiht

Buchloes Franziskus-Kinderkrippe feierlich eingeweiht

Buchloe – Rührige Kinderlieder, glückselig machende Blasmusik und ungetrübter Sonnenschein – rund 50 Gäste waren zur feierlichen Einweihung der Kindertagesstätte Franziskus in Buchloe zusammengekommen. Sie konnten sich bei der Begehung des ökologischen, nachhaltigen und barrierefreien Neubaus vergangenen Freitag ein Bild von den neuen Räumlichkeiten machen. Ziel sei es gewesen, die Kita möglichst transparent zu gestalten, erklärte der zuständige Architekt Christoph Mayer. Als Beispiel führte er das weiträumige Foyer an, von dem die jungen und erwachsenen Kita-Bewohner den Blick auf die Ludwigstraße oder in den großzügig gestalteten Garten schweifen lassen können. Der Bau sei komplex gewesen, ergänzte der Architekt: „31 Unternehmen haben an der Fertigstellung mitgearbeitet.“
Buchloes Franziskus-Kinderkrippe feierlich eingeweiht
Immo-Holding plant zweiten Büroturm in Kaufbeuren

Immo-Holding plant zweiten Büroturm in Kaufbeuren

Kaufbeuren – Arbeiten mit einem großzügigen Panoramablick auf die Berge. Das klingt zu schön, um wahr zu sein? Nicht ganz, denn die Immo-Holding aus Kauf­beuren plant den Bau eines zweiten Büro-Turms im Gewerbepark Kaufbeuren. Gebaut werden soll der Gewerbepark-Tower 2.0 auf einer rund 2.000 Quadratmeter großen Fläche in direkter Nachbarschaft zur Allgäuer Hallenkartbahn und der varmeco GmbH.
Immo-Holding plant zweiten Büroturm in Kaufbeuren
Umweltministerin Steffi Lemke besucht die Allgäuer Moorallianz

Umweltministerin Steffi Lemke besucht die Allgäuer Moorallianz

Marktoberdorf/Landkreis – Anlässlich der Verlängerung des Naturschutz-Großprojekts Allgäuer Moorallianz hat Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) gemeinsam mit den Landrätinnen Maria Rita Zinnecker (Ostallgäu) und Indra Baier-Müller (Oberallgäu), Staatsminister Thorsten Glauber und Sabine Riewenherm, Präsidentin des Bundesamtes für Naturschutz, das Schwindenmoos bei Marktoberdorf besucht. Lemke zeigte sich beeindruckt vom bisherigen Wirken der Moorallianz und erfreut darüber, dass die Arbeit nun bis 2030 weitergeht.
Umweltministerin Steffi Lemke besucht die Allgäuer Moorallianz
Fünf Halbstarke versuchen Zigarettenautomaten zu knacken

Fünf Halbstarke versuchen Zigarettenautomaten zu knacken

Marktoberdorf – Fünf Halbstarke versuchten am Freitag einen Zigarettenautomaten in Marktoberdorf zu knacken. Allerdings wurden sie dabei beobachtet und anschließend von der Polizei aufgegriffen. Laut Polizeibericht gingen die Jugendlichen gezielt vor und verursachten Schäden an dem Automaten, einer Laterne sowie an einem Garten in der Nähe des eigentlichen Tatorts.
Fünf Halbstarke versuchen Zigarettenautomaten zu knacken
VG Kirchweihtal: Brandbrief der Belegschaft und warum so viele Fahrten ausfallen

VG Kirchweihtal: Brandbrief der Belegschaft und warum so viele Fahrten ausfallen

Kaufbeuren – Seit drei Jahren ist Michael Bechteler Geschäftsführer der Verkehrsgesellschaft Kirchweihtal (VGK) in Kaufbeuren. Nun sieht er sich mit einem Brandbrief seiner Belegschaft konfrontiert. Das Schreiben des Betriebsratsvorsitzenden Harald Scheibler und eines Kollegen sorgt für öffentlichen Gesprächsstoff. Denn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kritisieren den „extremen Personalschwund“ und die „katastrophale Personalpolitik“ der Geschäftsleitung und fordern dazu auf, die betriebliche Situation der Belegschaft zu verbessern.
VG Kirchweihtal: Brandbrief der Belegschaft und warum so viele Fahrten ausfallen
Mann lungert an einer Schule herum

Mann lungert an einer Schule herum

Kaufbeuren – Am vergangenen Mittwoch und dem darauf folgenden Freitag gingen bei der PI Kaufbeuren zwei Mitteilungen ein. Beide Male hieß es, dass sich ein Mann im Bereich einer Schule in der Adalbert-Stifter-Straße auffällig verhalte.
Mann lungert an einer Schule herum
OB Bosse startet wieder zur 24-Stunden-Tour 

OB Bosse startet wieder zur 24-Stunden-Tour 

Kaufbeuren – Nach der guten Resonanz in den Jahren vor der Corona-Pandemie unternimmt Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse heuer wieder eine 24-Stunden-Tour durch die Stadt und darüber hinaus. Er besucht am Freitag, 1. Juli ab 6 Uhr, falls gewünscht bis Samstag, 2. Juli, 6 Uhr, Menschen, die gerne mit ihm ins Gespräch kommen wollen. Nach Wunsch erneut auch rund um die Uhr.
OB Bosse startet wieder zur 24-Stunden-Tour 
Einbruchdiebstahl in Obergünzburg

Einbruchdiebstahl in Obergünzburg

Obergünzburg – Am vergangenen Freitag brachen bislang unbekannte Diebe in ein Haus nordwestlichen Ortsrand in Obergünzburg ein. Der oder die Täter durchwühlten das gesamte Gebäude und klauten Schmuck. Nun sucht die Polizei nach Zeugen. Möglicherweise steht ein VW Touran mit Neu-Ulmer Kennzeichen im Zusammenhang mit dem Verbrechen, so die Polizei.
Einbruchdiebstahl in Obergünzburg
Nusser übernimmt den Vorsitz der Bürgerstiftung

Nusser übernimmt den Vorsitz der Bürgerstiftung

Kaufbeuren – Seit nunmehr 17 Jahren gibt es in Kaufbeuren eine Bürgerstiftung, die sich seitdem zu einer wichtigen und angesehenen Einrichtung der Stadt Kaufbeuren entwickelt hat. In Kooperation mit ihren Partnern engagiert sich die Bürgerstiftung Kaufbeuren in gesellschaftlichen, kulturellen und sozialen Bereichen. Kürzlich fand in der Kulturwerkstatt die 4. Stiftungsversammlung seit der Gründung 2005 statt. Dort berichteten die Vorstände öffentlich über die Projekte, in die der Ertrag des Stiftungsvermögens investiert wurde.
Nusser übernimmt den Vorsitz der Bürgerstiftung
Der Brunchmarkt kommt an

Der Brunchmarkt kommt an

Kaufbeuren – Groß war der Andrang beim Brunchmarkt, der am vergangenen Samstag auf dem Kaufbeurer Kirchplatz Premiere feierte. Zwischen einer großen Auswahl an kulinarischen Köstlichkeiten und vielfältigem Kusthandwerk aus der Region tummelten sich zahlreiche Besucher, die bei sommerlichen Temperaturen die verschiedenen Stände entdeckten, oder es sich auf den Bierbänken gemütlich machten. 
Der Brunchmarkt kommt an
Stadtrat entscheidet über Baumaßnahmen in der Kiesgrube an der Saliterstraße

Stadtrat entscheidet über Baumaßnahmen in der Kiesgrube an der Saliterstraße

Marktoberdorf – In seiner kommenden Sitzung am 23. Mai wird der Stadtrat auch über einen Antrag der Firma Hubert Schmid entscheiden, der Geländeveränderungen zwischen der Saliterstraße und dem Reckenschwangweg im Bereich der ehemaligen Kiesgrube der Firma Xaver Schmid betrifft. Dabei geht es, so Projektleiterin Brigitte Schröder, unter anderem um die Umsiedlung von Eidechsen-Habitaten auf dem insgesamt rund 13,5 Hektar großen Gelände. Von Erweiterungsplänen der bestehenden Gewerbebauten und dem Bau meterhoher Hallen, wie sie noch im Herbst 2019 auf der Tagesordnung standen, ist aktuell jedoch nicht die Rede. Bei den Anwohnern rund um die ehemalige Kiesgrube brodelt es dennoch, wie sich bei der Jahreshauptversammlung des Bürgervereins „Initiative Saliterstraße“ vergangene Woche herausstellte.
Stadtrat entscheidet über Baumaßnahmen in der Kiesgrube an der Saliterstraße
„Dienen, um Leben zu verändern“ – 50 Jahre Rotary Club Kaufbeuren

„Dienen, um Leben zu verändern“ – 50 Jahre Rotary Club Kaufbeuren

Kaufbeuren – Vor 50 Jahren, am 22. Januar 1972, wurde dem am 15. November 1971 neu gegründeten Rotary Club (RC) Kaufbeuren die Charterurkunde übergeben. Dieses Jubiläum beging der Club am vergangenen Samstag mit einer festlichen Charterfeier im Stadttheater Kaufbeuren unter dem Jahresmotto „Engagieren – gemeinsam Zukunft gestalten!“. Und natürlich war auch diese Feier in Form einer Benefiz-Veranstaltung angelegt, deren Reinerlös in vollem Umfang der Unterstützung des SKM Kaufbeuren mit Wärmestube, Übergangswohnheim, Kleiderladen und Aufwind zugutekommt. Für die musikalische Umrahmung der Jubiläumsfeier sorgte das Duo „Two of a Kind“ mit Gesang und Gitarrenbegleitung von Ursula Zach und dem rotarischen Freund Markus Rauchenzauner.
„Dienen, um Leben zu verändern“ – 50 Jahre Rotary Club Kaufbeuren
Dr. Schnitzler und Prof. Dr. Rauchenzauner übernehmen ärztliche Leitung

Dr. Schnitzler und Prof. Dr. Rauchenzauner übernehmen ärztliche Leitung

Kaufbeuren – Dr. Wolfgang Schnitzler und Prof. Dr. Markus Rauchenzauner übernehmen ab Juni gemeinsam die ärztliche Direktion des Klinikums Kaufbeuren. PD Dr. Marcus Koller gibt turnusgemäß nach drei Jahren als Ärztlicher Direktor sein Amt weiter.
Dr. Schnitzler und Prof. Dr. Rauchenzauner übernehmen ärztliche Leitung
Waldkindergartengruppe auf den Weg gebracht

Waldkindergartengruppe auf den Weg gebracht

Buchloe – Kein Strom, kein fließendes Wasser, dafür aber ganz viel Natur zum Anfassen. Eine Waldgruppe möchte die Einrichtungsleitung der Kindertagesstätte Buchloer Storchenkinder ins Leben rufen. Die Konzeption der Idee steht bereits und fand beim Hauptausschuss vergangene Woche großen Anklang. Wenn alles optimal läuft, könnte sich die Gruppe schon zum Betreuungsjahr 2022/23 im Buchloer Stadtwald einquartieren.
Waldkindergartengruppe auf den Weg gebracht
Interpol-Betrüger bringen 24-Jährigen um sein Erspartes

Interpol-Betrüger bringen 24-Jährigen um sein Erspartes

Landkreis – Ein junger Mann aus dem Ostallgäu fiel auf die Interpol-Masche von Callcenter-Betrügern rein. Laut Polizei behaupteten mehrere Anrufer, er müsse Geld überweisen, um es zu sichern. 3.000 Euro verlor der 24-Jährige auf diesem Weg.
Interpol-Betrüger bringen 24-Jährigen um sein Erspartes
Ein Werk für Fendt-Talente

Ein Werk für Fendt-Talente

Marktoberdorf – Pünktlich zum Wochenstart hatten sich die dunklen Wolken über dem Marktoberdorfer Fendt-Gelände weitgehend verzogen. Die Traktorenproduktion konnte nach dem heimtückischen Hackerangriff zumindest in Teilen wieder angefahren werden, die Sonne lachte vom weiß-blauen Himmel, und für die 114 Auszubildenden des Unternehmens gab es einen weiteren Grund zur Freude: Ihre neue Lehrwerkstatt namens TalentWERK ging mit einem bunten Fest offiziell an den Start. Hunderte weiße und grüne Luftballons, die in den Himmel stiegen, waren das weithin sichtbare Zeichen dafür.
Ein Werk für Fendt-Talente
So funktioniert die Rettung der Tierkinder

So funktioniert die Rettung der Tierkinder

Marktoberdorf/Landkreis – Wie jedes Jahr fällt die erste Mahd der Landwirte Mitte Mai auf die Setzzeit der Rehkitze. „Wer erinnert sich nicht, wie früher der Landwirt oder der Jäger mit Helfern die Wiesen abgelaufen ist, um die im Gras versteckten Kitze zu finden? Die Traktoren hatten keine so breiten Mähwerke, waren kleiner und fuhren langsamer, so war manches Kitz noch vom Traktor aus zu erkennen und konnte geborgen werden. Mittlerweile gibt es neue und moderne Möglichkeiten, die Tierkinder zu retten“, berichtet Paula Wölfle, Jägerin und Drohnenpilotin von der Jägervereinigung Markt­oberdorf. 
So funktioniert die Rettung der Tierkinder
Zeugen zweier Verkehrsunfälle gesucht

Zeugen zweier Verkehrsunfälle gesucht

Kaufbeuren/Stötten – Bei zwei Verkehrsunfällen zeigt sich der Polizei noch kein klares Bild des Hergangs. In Stötten streiften sich zwei Autos und in Kaufbeuren fuhr eine junge Frau einem Rollerfahrer hinten auf. Nun bittet die Polizei um Zeugenhinweise, um die jeweilige Schuldfrage klären zu können.
Zeugen zweier Verkehrsunfälle gesucht
Gennachspatzen: Konzepterarbeitung des Außenbereichs

Gennachspatzen: Konzepterarbeitung des Außenbereichs

Buchloe – Sukzessive soll der Garten der Kindertagesstätte Gennachspatzen im Süden Buchloes zum Besseren verändert werden. Um dies zu erreichen, beauftragte der Hauptausschuss vergangene Woche das Planungsbüro Daurer und Hasse aus Wiedergeltingen mit der Erarbeitung eines Gesamtkonzeptes. Besonderes Augenmerk wird dabei auf die schattenspendende Baumbepflanzung gelegt.
Gennachspatzen: Konzepterarbeitung des Außenbereichs
Hauptausschuss will Wunsch des Jugendbeirats verwirklichen

Hauptausschuss will Wunsch des Jugendbeirats verwirklichen

Buchloe – Der Wunsch nach einem sogenannten Soccer Court in Buchloe besteht schon lange, nun soll er Wirklichkeit werden. Der Hauptausschuss hat den Bau eines solchen Mini-Fußballfeldes, das mit Bande und Netz vollständig eingegrenzt ist, in seiner jüngsten Sitzung vergangene Woche mit zehn Ja- und einer Gegenstimme beschlossen. Dies dürfte besonders den Jugendbeirat freuen, der die Sache ins Rollen brachte. Als Standort wurde der nördliche Bereich des Sportplatzes an der Mittelschule gewählt.
Hauptausschuss will Wunsch des Jugendbeirats verwirklichen
Bekifft vom Balkon gestürzt

Bekifft vom Balkon gestürzt

Marktoberdorf – Vermutlich durch den Drogenrausch fiel ein 37-Jähriger in der Nacht auf den heutigen Dienstag von seinem Balkon. Das teilte nun die PI Marktoberdorf mit.
Bekifft vom Balkon gestürzt
Nach Hacker-Angriff läuft Produktion bei Fendt wieder an

Nach Hacker-Angriff läuft Produktion bei Fendt wieder an

Marktoberdorf – Seit Montag wird am AGCO/Fendt-Standort in Marktoberdorf nach dem Hacker-Angriff wieder produziert. Das gab der Mutterkonzern am späten Montagabend in einer Pressemitteilung bekannt. Demnach soll die Produktion an einem Großteil der AGCO/Fendt-Standorten am Montag wieder angelaufen sein. 
Nach Hacker-Angriff läuft Produktion bei Fendt wieder an
Bahnunterführung geflutet

Bahnunterführung geflutet

Kaufbeuren – Die Freiwillige Feuerwehr Kaufbeuren teilte soeben mit, dass in der Bahnunterführung in der Mauerstettener Straße heute durch einsetzenden Starkregen das Wasser stand.
Bahnunterführung geflutet
Neue App für Familien geht an den Start

Neue App für Familien geht an den Start

Marktoberdorf/Landkreis – Insbesondere jüngere Eltern sind Experten in der Nutzung von Informationen aus dem Internet, auch zu Themen der Familienbildung. In der Familienbildungslandschaft der Stadt Kaufbeuren und des Landkreises Ostallgäu fehlte bislang eine Plattform mit allen wichtigen und wissenswerten Informationen rund um dieses Thema. Das Ganze kombiniert mit einer direkten Einbindung eines Veranstaltungskalenders. Dieser Mangel wurde nun abgestellt. Die neue „Familien-App“ präsentierte Isabel Costian, Koordinatorin für Familienbildung im Landratsamt Ostallgäu dem versammelten Jugendhilfeausschuss am vergangenen Freitag.
Neue App für Familien geht an den Start
Startschuss für neues Freizeitareal im Jordanpark

Startschuss für neues Freizeitareal im Jordanpark

Kaufbeuren – Am vergangenen Samstag, dem Tag der Städtebauförderung, fiel der Startschuss für den Bau des neuen Spielgeländes im Kaufbeurer Jordanpark. Auf der Fläche des ehemaligen Eisstadions soll ein attraktives Freizeitareal mit multifunktionaler Nutzung entstehen, das eine erlebbare Spiellandschaft und einen Ort der Zusammenkunft bietet. Am 14. Mai fanden deutschlandweit Veranstaltungen unter dem Motto „Wir im Quartier“ zur Städtebauförderung statt. Städte und Gemeinden informierten an diesem Tag über ihre Projekte und Planungen. 
Startschuss für neues Freizeitareal im Jordanpark