Zeugin verständigt Polizei

Autofahrer mit drei Promille bei Friesenried in Graben gelandet und weiter gefahren

+
Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer mit drei Promille unterwegs war. 

Friesenried – Am frühen Donnerstagabend teilte eine Verkehrsteilnehmerin der Polizei einen Unfall zwischen Friesenried und Eggenthal mit. Ein Kleinwagen war nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und hatte sich in einem Feld festgefahren. Da der Fahrer des Kleinwagens auf die Zeugin alkoholisiert wirkte, verständigte sie die Polizei.

Noch während der Anfahrt der Streifenbesatzung gelang es dem Fahrer sein Fahrzeug zu befreien und seine Fahrt in Richtung Eggenthal fortzusetzen. Die Zeugin fuhr dem Mann hinterher. Währenddessen hielt sie den Kontakt zur Polizei und lotste die Streifenbesatzung nach Baisweil, wo der Fahrer angehalten hatte. 

Bei der Kontrolle stellte sich heraus, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand. Der Alkoholtest ergab einen Wert von über drei Promille. Der 48-jährige Fahrer musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Ministerpräsident Söder besucht Fundstätte des „Danuvius guggenmosi“ in Pforzen
Ministerpräsident Söder besucht Fundstätte des „Danuvius guggenmosi“ in Pforzen
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Projekt ASB-Wünschewagen Allgäu-Schwaben feiert einjähriges Bestehen
Projekt ASB-Wünschewagen Allgäu-Schwaben feiert einjähriges Bestehen
Maximilian Hartleitner möchte Bürgermeister von Buchloe werden
Maximilian Hartleitner möchte Bürgermeister von Buchloe werden

Kommentare