Verkehr lahm gelegt

Babyfuchs auf Straßenkreuzung in Marktoberdorf

+
Symbolbild

Marktoberdorf – Am gestrigen Mittwoch machte eine Fuchsbaby die AOK-Kreuzung in Markoberdorf zu seiner Spielwiese. Aus diesem Grund gingen beim Notruf und bei der Polizei mehrere Meldungen ein, wie diese nun berichtet.

Am Mittwochmittag meldeten mehrere Personen, dass auf der viel befahrenen AOK-Kreuzung (Bahnhofstraße/Brückenstraße) mitten in Marktoberdorf ein junger Fuchs umher läuft und dadurch den Verkehr lahm legt. 

Ein polizeiliches Einschreiten war allerdings nicht erforderlich. Der Fuchswelpe habe sich laut Polizei über die anliegenden Gärten wieder gefahrlos trollen können.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Erstmals „Stolpersteine“ in Kaufbeuren
Erstmals „Stolpersteine“ in Kaufbeuren
„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
Probleme beim Neubau des Germaringer Feuerwehrhauses – Gemeinderat bespricht Lösungen
Probleme beim Neubau des Germaringer Feuerwehrhauses – Gemeinderat bespricht Lösungen

Kommentare