1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Morgen früh Einschränkungen im Busverkehr

Erstellt:

Kommentare

Baustelle
Symbolfoto © Jan Woitas/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Kaufbeuren – Im Zuge von Straßenbauarbeiten an der Hohen Buchleuthe kommt es zu Einschränkungen im morgendlichen Busverkehr. Außerdem wird die Baustelle deutlich länger bestehen, als zunächst gedacht. Das teilte die Stadtverwaltung Kaufbeurens mit.

Durch das hohe Verkehrsaufkommen in der Kemptener Straße kann der Fahrplan der Linie 6 Plärrer-Oberbeuren-Plärrer nicht eingehalten werden. Im Kurs mit Ankunft am Plärrer um 7.38 Uhr muss mit Verspätungen von etwa 15 Minuten gerechnet werden.

Für einen pünktlichen Schulbesuch werden Schüler aus Oberbeuren gebeten auf den Kurs 30 Minuten früher auszuweichen, Ankunft Plärrer 7.08 Uhr. Die Verspätung der Linie 6 führt zu weiteren Einschränkungen auf der Linie 7 Plärrer-Frankenried-Plärrer, Abfahrt Plärrer um 7.45 Uhr, Abfahrt Frankenried Dorfplatz um 7.56 Uhr.

Es ist zu erwarten, dass dieser Kurs bis zum Abschluss der Bauarbeiten nur unregelmäßig bedient werden kann.

Sind die Verspätungen auf der Linie 6 zu groß, wird dieser Kurs der Linie 7 zur Einhaltung des weiteren Fahrplans leider gestrichen. Für Pendler aus Frankenried/Hirschzell Richtung Bahnhof empfiehlt sich der Umstieg in die Kurse um 7.30 Uhr bzw. um 8.26 Uhr ab Frankenried Dorfplatz.

Verlängerung der Vollsperrung

Wie die Tiefbauabteilung der Stadt Kauf­beuren informiert, wird sich die Baumaßnahme Hohe Buchleuthe länger hinziehen als geplant und damit auch die bereits bestehende Vollsperrung.Die Versorgungsunternehmen haben in den letzten Wochen die Gas- und Wasserleitungen in der Hohen Buchleuthe erneuert und die Arbeiten nahezu vollständig abgeschlossen. Im Zuge des Leitungsbaus war es unter anderem auch notwendig die Straßenentwässerung instand zu setzen. Hierzu werden zur Zeit noch diverse Straßeneinläufe sowie Entwässerungsrinnen saniert.

Im Anschluss der notwendigen Sanierungsarbeiten wird auf ganzer Länge, vollflächig von der Einmündung Äußere Buchleuthe/Innere Buchleuthenstraße bis zum Bauende im Bereich des Büros Mooser Ingenieure GmbH & Co. KG (Hohe Buchleuthe 9 a) eine neue Asphaltdeckschicht aufgebracht. Daran schließt sich eine neue Fahrbahnmarkierung an.

Diese Arbeiten sollen in der Kalenderwoche vom 4. bis 8. Oktober beendet werden.

kb

Auch interessant

Kommentare