Beginn der Bauarbeiten "Am Graben" zur Anbindung des Fachmarktzentrums Forettle

Ab Montag nur eine Fahrspur nutzbar

+
Zur Anbindung des FMZ Forettle an die Altstadt wird eine Ampelanlage eingerichtet.

Kaufbeuren – Zur verkehrlichen Anbindung des neuen Fachmarktzentrums Forettle beginnen ab Montag, den 18. September die Arbeiten an der Straße „Am Graben“. Zur Ein- und Ausfahrt zum Fachmarktzentrum Forettle wird eine Ampelanlage mit den entsprechenden Abbiegespuren eingerichtet. Außerdem entsteht auf Höhe des nördlichen Endes des Schwanenweihers ein neuer Fußgängerüberweg zur Anbindung des Fachmarktzentrums an die Altstadt.

Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Anfang Dezember. Parallel wird zur Ein- und Ausfahrt in das Fachmarktzentrum eine Brücke über den Mühlbach gebaut. Kostenträger dieser Baumaßnahme ist der Investor des Fachmarktzentrums, die Unternehmensgruppe Ten Brinke.

Mit Beginn der Umbauarbeiten „Am Graben“ wird der Fahrzeugverkehr in beiden Fahrtrichtungen auf jeweils eine Fahrspur begrenzt. Der Fußgängerverkehr wird auf dem westlichen Gehweg „Am Graben“, also der Seite des Rathauses, aufrechterhalten. Die Einfahrt in das Parkhaus Am Rathaus ist während der gesamten Bauzeit nur von Norden her möglich, also aus Richtung der Spittelmühlkreuzung, die Ausfahrt entsprechend nur nach Süden. Während der Bauzeit muss zeitweise mit Verspätungen im öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) gerechnet werden.

Komplette Sperrung

Zum Abschluss der Arbeiten werden die oberen Asphaltschichten über den gesamten Fahrbahnbereich erneuert. Hierzu muss voraussichtlich Ende November für circa fünf Tage die Straße „Am Graben“ komplett gesperrt werden. Da diese Arbeiten nur bei trockener Witterung möglich sind, wird die Stadt Kaufbeuren den genauen Termin und die Umleitungen zeitnah mitteilen.

Weitere Informationen zur Baumaßnahme „Am Graben“ können der Website www.kaufbeuren-baut.de entnommen werden.

Auch interessant

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Video
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Einschränkung für Bahnfahrer
Einschränkung für Bahnfahrer
Heimat für begrenzte Zeit
Heimat für begrenzte Zeit

Kommentare