Nach schwerer Zeit

Beim VR Gewinnsparen trifft es genau die Richtigen

+
Andreas Fischer (Marktvorstand, v. li.), Eltern Michael und Anita Lacher mit Tochter Leni und Sohn Toni und Martin Köpfle (Marktbereichsleiter in Germaringen)

Westendorf – Im September 2019 hatte der kleine Toni Lacher aus Westendorf einen schweren Unfall und seitdem war für Familie Lacher alles anders. Doch die Unterstützung war riesig: das ganze Dorf, Nachbarn, Freunde und Verwandte unterstützten sie mit Spenden. Und es gab sogar noch eine weitere Überraschung: Tonis Mama Anita Lacher hat beim VR Gewinnsparen 1.000 Euro gewonnen.

„Zufälle gibt‘s, die gibt es gar nicht“, sagte Marktvorstand Andreas Fischer bei der Scheckübergabe und betonte, dass die Raiffeisen- und Volksbanken keinerlei Einfluss auf den Lostopf des Gewinnsparvereins haben. Nach solchen Schicksalsschlägen kommt das Familienleben schnell mal zu kurz, weshalb Anita Lacher beschloss, das Geld in den nächsten Camping-Urlaub zu investieren. Darüber freut sich natürlich auch Tonis Schwester Leni. 

„Die Raiffeisenbank Kirchweihtal eG wünscht der Familie ganz viel Spaß im nächsten Urlaub, viel Freude mit dem Gewinn und das aller Beste für den starken Toni. Es ist schön, wenn unsere Gewinne dort ankommen, wo sie besonders gebraucht werden“, so Fischer und Martin Köpfle, Marktbereichsleiter in Germaringen.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeurer Ordnungsamt kontrolliert verdeckt
Kaufbeurer Ordnungsamt kontrolliert verdeckt
Carport brennt in Kaufbeuren: 250.000 Euro Schaden
Carport brennt in Kaufbeuren: 250.000 Euro Schaden
Wohnung nach Zimmerbrand in Kaufbeuren unbewohnbar
Wohnung nach Zimmerbrand in Kaufbeuren unbewohnbar
Ausgegliederte Schulklassen Anfang November wieder in Germaringer Schule
Ausgegliederte Schulklassen Anfang November wieder in Germaringer Schule

Kommentare