Pöbelnd in der Bahnhofshalle

Betrunkener 66-Jähriger droht Polizei mit Fäusten

PantherMedia B20102695
+
Symbolfoto.

Buchloe – Ein betrunkener Mann fiel gestern am frühen Abend in Buchloe unangenehm auf. Als die Polizei ihn in der Bahnhofshalle der Gemeinde kontrollierte, bedrohte er die Streifenbeamten. Das berichtet die Polizei.

Am frühen Dienstagabend ging bei der Polizei eine Mitteilung über einen pöbelnden Mann in der Buchloer Bahnhofshalle ein. Bei der polizeilichen Kontrolle des 66-jährigen Mannes bedrohte er einen Streifenbeamten mit erhobenen Fäusten und warf ihm eine volle Schnapsflasche vor die Füße.

Ein Atemalkoholtest verlief mit einem Ergebnis von über einem Promille positiv. Zudem trug er keinen Mund-Nasen-Schutz.

Nun ermittelt die Polizei unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Schwerer sexueller Missbrauch von Kindern: Sechs Jahre Gefängnis für 37-Jährigen
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen
Kaufbeurens Oberbürgermeister Stefan Bosse lässt sich mit Astrazeneca impfen

Kommentare