Feuer droht sich auf Wald auszubreiten

Bienenhaus bei Apfeltrang in Flammen – Waldbrand verhindert

1 von 4
Zwei Bienenhäuser und angrenzende Bäume standen in Vollbrand. Das Feuer drohte sich auf den Wald auszubreiten.
2 von 4
Zwei Bienenhäuser und angrenzende Bäume standen in Vollbrand. Das Feuer drohte sich auf den Wald auszubreiten.
3 von 4
Zwei Bienenhäuser und angrenzende Bäume standen in Vollbrand. Das Feuer drohte sich auf den Wald auszubreiten.
4 von 4
Zwei Bienenhäuser und angrenzende Bäume standen in Vollbrand. Das Feuer drohte sich auf den Wald auszubreiten.

Apfeltrang – Ein Bienenhaus mit 40 Völkern und angrenzende Bäume sind am frühen Donnerstagmorgen gegen 5 Uhr in Vollbrand geraten. Das Feuer drohte sich auf den Wald auszubreiten. Das konnten die alarmierten Feuerwehren jedoch verhindern.

In einer Lichtung im Wald zwischen Apfeltrang und Wenglingen stand eine Hütte mit insgesamt 40 Bienenvölkern in Vollbrand. Einige Bäume des Waldes und neben der Hütte stehende Bienenstöcke verbrannten ebenfalls, berichtet die Polizei. Die Feuerwehren aus Apfeltrang, Ruderatshofen, Altdorf, Ebenhofen und Oberbeuren konnten die Flammen gemeinsam mit insgesamt rund 100 Mann schnell unter Kontrolle bringen. Auch der vorherige starke Regen war hilfreich, sonst hätte sich das Feuer wohl zu einem größeren Waldbrand entwickeln können, sagte Stefan Waldner, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Oberbeuren und Stadtbrandmeister, dem Kreisbote auf Anfrage.

Der Einsatz dauerte knapp zwei Stunden. Über die Brandursache ist noch nichts bekannt. Dem 71-jährigen Imker aus Marktoberdorf entstand ein Sachschaden von mindestens 20.000 Euro.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt
Ermittlungserfolg der Kripo Kaufbeuren: Räuber (34) nach zwei Monaten festgenommen
Ermittlungserfolg der Kripo Kaufbeuren: Räuber (34) nach zwei Monaten festgenommen
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee

Kommentare