1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Wieder ein schwerer Unfall auf der B12

Erstellt:

Kommentare

Betrunkener Münchner fährt seinen Porsche 911er zu Schrott. (Symbolbild)
Ein Verletzter und 13.000 Euro Schaden war die Bilanz des jüngsten schweren Unfalls auf der B12. (Symbolbild) © Rene Ruprecht

Biessenhofen/ B12  –  Gestern Vormittag, 12. Januar, fuhr ein 24-Jähriger mit einem Kleintransporter auf der B 12 von Kaufbeuren Richtung Kempten, als er aus bislang ungeklärter Ursache bei Biessenhofen bei gerader Strecke auf die Gegenspur geriet und dabei einen entgegenkommenden Sattelzug streifte.

Beide Fahrzeuge wurden durch den Unfall stark beschädigt. Insgesamt entstand ein Sachschaden von 13.000 Euro. Durch Ausweichen des Sattelzuges nach rechts konnte ein Frontalzusammenstoß zwar vermieden werden der Unfallverursacher wurde aber dennoch so schwer verletzt, dass er in ein nahegelegenes Klinikum gebracht werden musste. Gegen den 24-jährigen Kleintransporterfahrer leitete die Polizei ein Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Dieser hatte angegeben, er könne sich an den Hergang des Unfalls und, wie er selbst auf die Gegenfahrbahn geraten sei, nicht erinnern.

Auch interessant

Kommentare