Blaulichttag am 17. September

+
Neben der Feuerwehr Marktoberdorf als Veranstalter stellen einige weitere Blaulichtorganisationen beim Blaulichttag ihre Tätigkeitsbereiche vor.

Marktoberdorf – Nach sechs Jahren Pause veranstaltet die Feuerwehr Marktoberdorf am 17. September wieder einen großen Blaulichttag. Mit dabei sind alle Feuerwehren der Stadt aus Leuterschach, Geisenried, Sulzschneid, Rieder, Thalhofen, Bertoldshofen und Marktoberdorf, das Technische Hilfswerk, Wasserwacht, Werkfeuerwehr AGCO/Fendt, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Polizei.

Die Besucher von Klein bis Groß erwartet den ganzen Tag ein vielfältiges Programm. Die anwesenden Organisationen führen bei einer großen Fahrzeugschau ihre Gerätschaften vor. Dafür wird die Kaufbeurenerstraße vor dem Feuerwehrhaus komplett gesperrt. Vorführungen zeigen den Besuchern die Tätigkeiten und das Zusammenspiel der Rettungsorganisationen, so zum Beispiel bei einem Verkehrsunfall oder bei einem Brand. Die Jugendfeuerwehr wird für die kleinen Gäste Kinderspiele aufbauen und das Jugendrotkreuz veranstaltet ein Kinderschminken.

Um 15 Uhr findet für geladene Gäste und Vertreter der Presse das Forum „Politik und Wirtschaft trifft Ehrenamt“ statt.

Ab 18 Uhr nehmen dann viele Gruppen aus den umliegenden Feuerwehren in der Fahrzeughalle am Saugschlauchkuppel-Wettbewerb teil. Der Wettbewerb geht fließend in die Blaulichtparty mit DJ Scrat über, die den großen Tag abschließt. Die Blaulichtparty ist eine öffentliche Veranstaltung zu der alle Interessierten eingeladen sind.

Für das leibliche Wohl ist den ganzen Tag über mit warmen und kalten Speisen und Getränken sowie Kaffee und Kuchen gesorgt.

Auch interessant

Meistgelesen

Video
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Parkettböden - Wohngefühl und Lebensqualität
Neues Konzept für alten Friedhof
Neues Konzept für alten Friedhof
Einschränkung für Bahnfahrer
Einschränkung für Bahnfahrer
Heimat für begrenzte Zeit
Heimat für begrenzte Zeit

Kommentare