Karton fängt Feuer - 30 Feuerwehrmänner im Einsatz

Brand im BKH Kaufbeuren

1 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
2 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
3 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
4 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
5 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
6 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
7 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.
8 von 19
Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Kaufbeuren - Zu einem Kleinbrand ist es am Montagabend in  in einer Therapiestation des Bezirkskrankenhauses Kaufbeuren gekommen. Über 30 Feuerwehrmänner waren im Einsatz.

Wie die Polizei berichtet, brach der Brand in einem Abstellraum aus. Dort befindet sich ein Ton- und Keramikbrennofen, der nachmittags in Betrieb genommen worden ist. 

Durch die vom Ofen abgestrahlte Hitze begann ein unachtsam auf dem Ofen deponierter Karton mit Papierhandtüchern zunächst zu glimmen und dann später zu brennen. 

Als das Feuer ausbrach, befanden sich keine Personen auf der Station. Durch den Brand entstand nur geringer Sachschaden. Die Feuerwehr war mit über 30 Mann und sechs Fahrzeugen im Einsatz.

Kreisbote

Auch interessant

Meistgelesen

Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Stammzellspender-Aktionstag am 25. Mai auch in Kaufbeuren und Marktoberdorf
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Berufsschule MOD: Lehrlinge werden für ihre Maßnahmen vor Ort geehrt
Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Regierung von Schwaben erkennt 1,5 Millionen Euro nicht als förderfähig an
Energie aus Klärschlamm
Energie aus Klärschlamm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.