Maschinenhalle brennt lichterloh

1 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.
2 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.
3 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.
4 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.
5 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.
6 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.
7 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.
8 von 8
Die Polizei Buchloe schätzt den Sachschaden auf rund 200.000 Euro. Verletzt wurde nach derzeitigem Kenntnisstand niemand. Die Löscharbeiten dauerten zum Mittag noch an.

Rieden – Zu einem Brand an einem landwirtschaftlichen Anwesen kam es am Freitag gegen 10.45 Uhr. Eine Maschinenhalle in der Schlingener Straße in Rieden brannte lichterloh.

Im Inneren befinden sich laut Informationen vor Ort landwirtschaftliche Anhänger. Die Brandursache ist nach derzeitigem Stand noch völlig unklar, die Kriminalpolizei hat aber die Ermittlungen aufgenommen.

Auch interessant

Meistgelesen

Mal mit Puffer, mal wird es eng
Mal mit Puffer, mal wird es eng
Wahlergebnis mit Ansage: CSU bei 37,3 und Grüne bei 17,7 Prozent
Wahlergebnis mit Ansage: CSU bei 37,3 und Grüne bei 17,7 Prozent
Diskussion um „Brunnen der Barmherzigkeiten“ im Spitalhof
Diskussion um „Brunnen der Barmherzigkeiten“ im Spitalhof
Ja der Stadträte zum Kiesabbau
Ja der Stadträte zum Kiesabbau

Kommentare