Eigentümer kann das Feuer selber löschen

Brand einer Maschinenhalle bei Obergünzburg

Akkurat aufgeräumte Feuerwehrhelme- und Jacken in einer Umkleide.
+
Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Besitzer einer Maschinenhalle in Algers den Brand selber löschen. Teile der Photovoltaikanlage standen in Flammen.

Obergünzburg/Algers – Die Polizei berichtet von einem Feuer, das heute Vormittag auf einem Anwesen in Algers ausbrach. Die Schalteranlage der Photovoltaikkonstruktion stand in Flammen. Allerdings löschte der Besitzer das Feuer eigenhändig, noch bevor es auf das Gebäude übergreifen konnte.

Gegen 10.20 Uhr entzündeten sich das Feuer. Was eine Nachbarin bemerkte, da sie Rauch und Knistergeräusche wahrnahm. Tatsächlich waren Flammen am Steuerungsbereich der Photovoltaikanlage.

Glücklicherweise konnte der Brand durch die Eigentümer selbst noch vor Eintreffen der Feuerwehr gelöscht werden. Die Holzwände der Maschinenhalle wurden lediglich leicht beschädigt.

Der Sachschaden wird auf circa 25.000 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die örtlichen Feuerwehren waren mit rund 60 Mann im Einsatz.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“
Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Tod eines Radfahrers: 54-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt
Tod eines Radfahrers: 54-Jähriger wegen fahrlässiger Tötung verurteilt

Kommentare