Kleiderständer geht in Flammen auf

Ladenbrand in Kaufbeurer Altstadt

1 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.
2 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.
3 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.
4 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.
5 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.
6 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.
7 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.
8 von 13
Brand in Kaufbeurens Altstadt.

In der Kaufbeurer Altstadt ist es heute gegen 11.30 Uhr zu einem Brand in einem Textilgeschäft gekommen.

Im Rosental, in Kaufbeurens Altstadt, ist es heute zu einem Brand im Geschäft „Amigo“ gekommen. Laut Stadtbrandmeister Thomas Vogt brannte in dem Geschäft, das Textilien verkauft, beim Eintreffen der Hilfskräfte ein Kleiderständer. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen.

Die Rauch- und Hitzeentwicklung war jedoch so groß, sodass auch die umliegenden Wohnungen von der Feuerwehr auf mögliche Schwelbrände kontrolliert werden mussten. Aufgrund der starken Rauchentwicklung wurden die Räumlichkeiten zudem entraucht.

Weil das Personal des Ladens noch versucht hatte den Brand selbst zu löschen, wurden sie mit Verdacht auf Rauchvergiftung vorsorglich im Klinikum unterucht.

Warum es zu dem Brand kam, ist laut Vogt noch Gegenstand der Ermittlungen. Auch die Schadenshöhe steht noch nicht fest.

Auch interessant

Meistgelesen

Beim Tänzelfest-Umzug schlüpfen Kinder wieder in historische Gewänder
Beim Tänzelfest-Umzug schlüpfen Kinder wieder in historische Gewänder
Großzügigen Umtrunk mit Falschgeld bezahlt
Großzügigen Umtrunk mit Falschgeld bezahlt
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Was haben alle Zeitungen gemeinsam?
Tänzelfest erstmals von einem Ministerpräsidenten Bayerns eröffnet
Tänzelfest erstmals von einem Ministerpräsidenten Bayerns eröffnet

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.