Eine zweite Flagge wurde zerrissen

Regenbogenflagge abgerissen und in die Gennach geworfen

Regenbogenfahnen wehen im Wind
+
Symbolfoto

Buchloe – Eine Regenbogenflagge landete am vergangenen Donnerstag in der Gennach, eine weitere wurde zerrissen. Wie die Buchloer Polizei berichtet, haben Zeugen einen bislang unbekannten Mann bei einer der Taten beobachten können. Nun hoffen die Ermittler auf weitere Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Donnerstag wurde gegen 18.45 Uhr eine in der Bahnhofstraße in Buchloe am Brückengeländer der Gennach angebrachte Regenbogenflagge angegangen. Zeugen beobachteten, wie ein unbekannter Täter die Flagge wegriss und anschließend in die Gennach warf.

Es handelte sich laut Polizei um einen etwa 30-jährigen Mann, 180 Zentimeter groß, dunkle Hautfarbe, dunkle kurze Haare, muskulös und dunkel gekleidet.

Eine zweite Regenbogenflagge wurde ebenfalls in Buchloe zwischen 15.40 und 18.50 Uhr Am Bad zerrissen. Weitere Zeugenhinweise bitte an die Polizeiinspektion Buchloe unter der Telefonnummer 08241/9690-0.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Bald kommen Gebühren für die Abfuhr des Altpapiers
Kaufbeuren
Bald kommen Gebühren für die Abfuhr des Altpapiers
Bald kommen Gebühren für die Abfuhr des Altpapiers
Dach, Technik und Oberflächen im Jordan Badepark müssen erneuert werden
Kaufbeuren
Dach, Technik und Oberflächen im Jordan Badepark müssen erneuert werden
Dach, Technik und Oberflächen im Jordan Badepark müssen erneuert werden
Automobilforum Kaufbeuren mit frischer Kraft am alten Ort
Kaufbeuren
Automobilforum Kaufbeuren mit frischer Kraft am alten Ort
Automobilforum Kaufbeuren mit frischer Kraft am alten Ort
…aber die alte Küche tut es noch!
Kaufbeuren
…aber die alte Küche tut es noch!
…aber die alte Küche tut es noch!

Kommentare