Über Jahrzehnte im Ehrenamt

Buchloe zeichnet Stadträte aus

Buchloe Pöschl Schweinberger Horn Ablasser Beck
+
Freude über die Auszeichnungen bei allen Beteiligten: Erster Bürgermeister Robert Pöschl (v.li), Stadtrat a. D. Johann Horn, Altbürgermeister Josef Schweinberger, Stadträtin Irmgard Ablasser und Stadtrat Manfred Beck.
  • Wolfgang Becker
    VonWolfgang Becker
    schließen

Buchloe – In einer eigens anberaumten Ehrensitzung würdigte der Buchloer Stadtrat verdiente Mitglieder für ihr jahrzehntelanges Engagement im kommunalpolitischen Amt als Stadtrat. Bürgermeister Robert Pöschl verlieh an Stadträtin Irmgard Ablasser, Stadtrat a. D. Johann Horn (beide CSU) und Stadtrat Manfred Beck (SPD) die „Goldene Bürgermedaille“, eine der höchsten städtischen Auszeichnungen. Außerdem wurde Josef Schweinberger eine ganz besondere Ehrung zuteil: Für seine über 16-jährige Tätigkeit als Erster Bürgermeister von Buchloe wurde ihm die seltene Ehrenbezeichnung „Altbürgermeister“ verliehen.

Es war schon eine ganz besondere Stadtratssitzung, wie sie nicht häufig vorkommt und die inhaltlich weder von Diskussionen noch von Entscheidungen geprägt war. Die Amtskette von Erster Bürgermeister Robert Pöschl war zudem ein deutliches Zeichen dafür, dass es an diesem Abend etwas zu Feiern gab: die Auszeichnung von verdienten Bürgern, die sich alle in besonderer Weise um das Gemeinwohl der Stadt verdient gemacht hatten und mit ihren Ehepartnern und Familien geladen waren. „Diese vier Personen haben mit Gedanken, Worten und Taten die positive Entwicklung unserer Stadt Buchloe als Mitglieder des Stadtrates über mindestens 24 Jahre oder als Erster Bürgermeister unserer Stadt in 16- einhalb Jahren mitgeprägt“, betonte Pöschl. Es sei „das Mindeste“ den zu Ehrenden im öffentlichen Raum „Dankeschön“ zu sagen. Dafür, dass sie ihre Zeit, Kraft und Energie für Bürgerbelange aufgewendet und dafür auf Freizeit und Erholung verzichtet hätten. Alle Geehrten wurden mit einem Eintrag im Goldenen Buch der Stadt verankert.

Einsatz für soziale Belange

Irmgard Ablasser, noch aktiv im Stadtparlament wie Beck, hatte sich seit Mai 1996 in nahezu allen Gremien und Ausschüssen der Stadt Buchloe sowie in den Schulverbänden für Grund- und Mittelschule engagiert. Zudem hatte sie von 2008 bis 2014 das Amt der Zweiten Bürgermeisterin für die Stadt Buchloe ausgeübt. Ihr Einsatz um eine gute medizinische Versorgung und dabei vor allem um das Krankenhaus Buchloe sei – im Verbund mit ihrer Tätigkeit als Kreisrätin im Ostallgäuer Kreistag - besonders in Erinnerung geblieben, machte die Stadtspitze deutlich: „In dieser gesamten Zeit hast Du Dich besonders für die sozialen Belange in unserer Stadt, für die Entwicklung und Verbesserung der Familienfreundlichkeit und auch für die Menschen, die aufgrund von Krankheit oder Schicksalsschlägen Hilfe benötigten, eingesetzt. Dein Wort hatte und hat Gewicht in der Diskussion und deine Persönlichkeit prägt den Stadtrat Buchloe bis heute und wird dies auch über den heutigen Tag hinaus tun.“ Die frühere Gymnasiallehrerin war sichtlich bewegt: „Es ist eine große Ehre für mich, nach 25 Jahren diese Auszeichnung entgegennehmen zu dürfen“, sagte sie. „Das hat mich überrascht.“

„Natur und Umwelt“

Der ehemalige Landwirt Johann Horn hatte sich von 2008 bis 2020 ebenfalls in verschiedenen Ausschüssen und in der Gemeinschaftsversammlung der Verwaltungsgemeinschaft Buchloe eingebracht. Sein besonderes Engagement entstand auch durch seinen Wohnsitz unweit des Rathauses. Doch der große landwirtschaftliche Betrieb mit den dort täglich eintretenden Unvorhersehbarkeiten machte es laut Pöschl zeitlich nicht immer einfach, das politische Ehrenamt auszuüben: „Umso mehr konnte sich die Stadt Buchloe glücklich schätzen, dass Du Deine knapp bemessene und somit kostbare Freizeit in den Dienst des örtlichen Gemeinwohls gestellt hast.“ Der Bürgermeister strich die wertvollen Ideen und fachlichen Beiträge bei land- und forstwirtschaftlichen Themen sowie der Wasserversorgung heraus und sagte: „Die Natur, der demütige Umgang des Menschen und einer Stadtgesellschaft im Einklang mit der Natur, hat es Dir immer angetan.“ Das habe sich auch bei der langjährig ehrenamtlich geleisteten Organisation und Leitung bei der Aktion „Saubere Umwelt“ mit den Schülerinnen und Schülern in Buchloe gezeigt und so wesentlich zu einem respektvollen Umgang mit der Umwelt beigetragen. Horn bedankte sich insbesondere bei seiner Frau für deren großartige Unterstützung.

„Allrounder und Macher“

Auch Manfred Beck gehört wie die zuvor Geehrten seit 1996 ohne Unterbrechung dem Stadtrat Buchloe an. Neben seiner Mitgliedschaft in vielen Gremien und Ausschüssen und verschiedenen ehrenamtlichen Leitungspositionen bekleidete er das Amt des Dritten Bürgermeisters von 2008 bis 2017 und als Zweiter Bürgermeister von 2017 bis 2020. Pöschl strich insbesondere die Kompetenz und die dauernde Bereitschaft, sich auf Neues einzulassen heraus und bezeichnete Beck als „Allrounder“, der mit seiner thematischen Bandbreite und fachlichen Aufstellung sich überall engagiert und den Stadtrat stets als „Macher“ geprägt habe: „Es gehört zu Deinem Grundverständnis für Kommunalpolitik, sich mit Menschen auszutauschen. Du suchst den direkten Kontakt und das persönliche Gespräch. Die Menschen in unserer Stadt waren und sind Dir wichtig. Dazu gehört auch Deine Fähigkeit, andere Menschen zu begeistern und die nötige Gelassenheit bei schwierigen Aufgaben.“ Hervorzuheben seien auch die besonderen Leistungen in der Zeit des Jahres 2017, als Beck über mehrere Monate die Stadt Buchloe als Dritter und dann als Zweiter Bürgermeister nahezu hauptamtlich leiten musste und wichtige Weichenstellungen vorgenommen hatte. Beck zeigte sich dankbar für die Auszeichnung, sprach von einer „schönen, aber auch harten Zeit“ und forderte die Jugend zur Nachfolge auf.

Die Umrahmung der Feierstunde im Buchloer Feuerwehrhaus unter Pandemie-Bedingungen gestaltete das Bläserquartett der Stadtkapelle Buchloe unter Leitung von Rainer Rakoczy mit dem „Jägerchor“ aus dem Freischütz, „The Long Days Closes“ von Arthur Sullivan und „The Entertainer“ von Scott Joplin.

Meistgelesene Artikel

Buchloe führt Sicherheitswacht ein
Kaufbeuren
Buchloe führt Sicherheitswacht ein
Buchloe führt Sicherheitswacht ein
Fahrzeugsegnung bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Kaufbeuren
Fahrzeugsegnung bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Fahrzeugsegnung bei der Bundesanstalt Technisches Hilfswerk
Das Modehaus Stammel präsentierte die Trends für den Herbst und Winter
Kaufbeuren
Das Modehaus Stammel präsentierte die Trends für den Herbst und Winter
Das Modehaus Stammel präsentierte die Trends für den Herbst und Winter
„Ihr seid jetzt die Piloten“
Kaufbeuren
„Ihr seid jetzt die Piloten“
„Ihr seid jetzt die Piloten“

Kommentare