Das könnte Sie auch interessieren

B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken

B 472 zwischen Burk und Stötten auf 7,5 Tonnen beschränken
Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank

Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank

Stadt Marktoberdorf beschließt öffentlichen Bücherschrank
Kaufbeuren jetzt FSME-Risikogebiet

Kaufbeuren jetzt FSME-Risikogebiet

Kaufbeuren jetzt FSME-Risikogebiet

Bernhard Bucka siegt bei der Bürgermeistermeisterwahl mit 61 Prozent

Osterzell hat einen neuen Bürgermeister

+
Wahlleiter und zweiter Bürgermeister Alfons Strohhacker (li.) verkündete das vorläufige, inoffizielle Wahlergebnis und gratulierte Bernhard Bucka zu seiner Wahl zum neuen Bürgermeister von Osterzell.

Osterzell – Der neue Bürgermeister von Osterzell heißt Bernhard Bucka.

Bei fast 80 Prozent Wahlbeteiligung gewann er die Wahl mit 283 Stimmen (61 Prozent) vor seinem Mitbewerber Jürgen Nowotny, der 177 Stimmen (38 Prozent) erhielt. Die Wahl war notwendig geworden, weil der bisherige Amtsinhaber Johann Strohhacker aus gesundheitlichen Gründen sein Amt zum Ende November 2017 zurückgegeben hatte.

585 Wahlberechtigte waren aufgefordert gewesen, einen von zwei Bewerbern um das Amt des Bürgermeisters zu wählen.

45 Minuten nach Schluss des Wahllokals um 18 Uhr verkündete Wahlleiter und zweiter Bürgermeister Alfons Strohhacker das vorläufige, inoffizielle Ergebnis und gratulierte Bernhard Bucka. Zahlreiche ehrenamtliche Helfer hatten mitgeholfen, die Stimmen auszuzählen. Auch einige Zuschauer hatten sich eingefunden.

In einer ersten Stellungnahme zeigte sich der IT-Unternehmer Bucka vom deutlichen Ergebnis überrascht: „Ich bin dankbar und überwältigt vom Ergebnis und hoffe auf eine gute Zusammenarbeit“. Er werde immer ein offenes Ohr haben bedeutete Bucka den zahlreich anwesenden Bürgern. Der zweite Bürgermeister habe – als alter Hase immerhin seit 18 Jahren im Gemeinderat – ihm seine Unterstützung angeboten, um schnell ins Tagesgeschäft reinzukommen. Auch der unterlegene Bewerber Jürgen Nowotny gratulierte Bucka zu seiner Wahl: „Wir haben das im Vorfeld bereits vereinbart, dass es weitergehen muss, egal wer es wird“.

Von Wolfgang Krusche

Das könnte Sie auch interessieren

Mit mehreren Haftbefehlen gesucht

27-jähriger Straftäter aus Kaufbeuren nach Monaten gefasst

27-jähriger Straftäter aus Kaufbeuren nach Monaten gefasst

Bauausschuss spricht sich für neues Gremium aus

Bildung eines Kaufbeurer Innenstadtbeirates

Bildung eines Kaufbeurer Innenstadtbeirates

Weg für mehr Artenschutz frei

Volksbegehren Artenvielfalt auch im Ostallgäu und in Kaufbeuren erfolgreich

Volksbegehren Artenvielfalt auch im Ostallgäu und in Kaufbeuren erfolgreich

Auch interessant

Meistgelesen

Zwei Asylbewerber randalieren in Kaufbeurer Unterkunft
Zwei Asylbewerber randalieren in Kaufbeurer Unterkunft
Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Berliner Allroundtalent Tim Oliver Schultz über „Club der roten Bänder“
Kreishaushalt verabschiedet: Rekordinvestitionen in Bildung und Digitalisierung
Kreishaushalt verabschiedet: Rekordinvestitionen in Bildung und Digitalisierung
Kinderkonzert der Münchner Philharmoniker im Kaufbeurer Stadttheater
Kinderkonzert der Münchner Philharmoniker im Kaufbeurer Stadttheater

Kommentare