Neue Leiterin für Stadtbücherei

+
Auf dem Rathausbalkon: Die langjährige Büchereileiterin Christine Schwertner (links) und ihre Nachfolgerin Carmen Wittmann zusammen mit Rupert Filser, Chef der Hauptverwaltung im Rathaus.

Marktoberdorf – Die Auslese unter den Bewerbungen ist erfolgt; inzwischen steht fest, dass Carmen Wittmann ab Oktober die neue Leiterin der Stadtbücherei in Marktoberdorf wird. Sie ist 25 Jahre jung und wohnt im Oberallgäu. Carmen Wittmann wird Nachfolgerin von Christine Schwertner (65), die im Herbst in den Ruhestand geht.

Die neue Leiterin hat sich neulich im Kultur- und Bildungsausschuss des Stadtrates vorgestellt, bevor es um den Jahresbericht der Bücherei ging. Wittmann hat Bibliotheks- und Informationsmanagement in Stuttgart studiert. Im Anschluss war sie kurz an der Hochschule in München beschäftigt. Ihr Wunsch war jedoch eine Anstellung in einer öffentlichen Bücherei. Der ist nun für die junge Frau, die in Betzigau aufgewachsen ist, in Erfüllung gegangen.

Die Leiterin der Stadtbücherei, die sich an der Kemptener Straße zentral in Marktoberdorf befindet, ist in Vollzeit angestellt. Die sieben Mitarbeiterinnen sind in Teilzeit tätig.

43 Jahre lang war Christine Schwertner das prägende Gesicht in der Marktoberdorfer Stadtbücherei. Bevor sie im Oktober in den Ruhestand geht, wird sie noch ihre junge Nachfolgerin einarbeiten, die seit Juli bei der Stadt angestellt ist. 

In der Marktoberdorfer Stadtbücherei gibt es 48.000 Bücher zum Ausleihen. Wie sich die Nutzung entwickelt hat? Dazu folgt noch ein eigener Artikel.

jj

Auch interessant

Meistgelesen

Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Rathaus rüstet technisch auf
Rathaus rüstet technisch auf
Betrunkene Jugendliche pöbeln in Buchloe
Betrunkene Jugendliche pöbeln in Buchloe
Wildwuchs auf dem Friedhof?
Wildwuchs auf dem Friedhof?

Kommentare