Commerzbank Kaufbeuren gewinnt erneut den City Contest

Die Zeichen stehen auf Wachstum

+
Filialleiter Armin Böck (re.) und Pressereferent Hans-Peter Rudolph präsentieren stolz die Auszeichnungen.

Kaufbeuren – Armin Böck, Filialdirektor der Commerzbank Kaufbeuren, blickt auf ein „sehr gutes Jahr 2014“ zurück, denn die Commerzbank Kaufbeuren sei weiter auf Wachstumskurs.

Nach der Bankenkrise habe die Gesamtbank einen Imagewandel vollzogen und so stehe heute der Kunde im Vordergrund, auf den man die Produkte ausrichte. Dies sei der Schlüssel zum Erfolg, sind sich Böck und Hans-Peter Rudolph, Pressereferent der Commerzbank, sicher. 

„Unser Wachstum zeigt, dass wir uns in den vergangenen Jahren bei Qualität und Angebot einen echten Wettbewerbsvorteil erarbeitet haben“, so Armin Böck. Dies spiegle sich auch in der Kundenzufriedenheit wider, die sich maßgeblich auch dadurch bemisst, dass die Weiterempfehlungsbereitschaft der bestehenden Bankkunden gestiegen sei. 

So verzeichnen die letzten Jahre laut Böck einen starken Zuwachs im Kundengeschäft: Man betreue derzeit netto etwa 4770 Privat- und Geschäftskunden. Das verwaltete Kundenvermögen sei bei der Commerzbank in der Region Kaufbeuren im vergangenen Jahr um 12,1 Prozent auf rund 54,1 Millionen Euro gestiegen. 

Stolz sei man besonders auf das gute Geschäft bei privaten Baufinanzierungen, denn im letzten Jahr habe die Commerzbank Kaufbeuren dort ein Plus von 73,6 Prozent (Gesamtbank Plus 31 Prozent) im Neugeschäft verzeichnen können. „Damit haben wir Wohneigentum im Wert von über 5,2 Millionen Euro finanziert und somit dazu beigetragen, Träume zu verwirklichen“, freute sich Böck. Dies sei auf das momentan herrschende Niedrigzinsniveau zurückzuführen, das die Nachfrage nach professionell gemanagten Wertpapieranlagen angekurbelt habe. 

„Wir sind sehr stolz darauf, dass unsere Filiale zum zweiten Mal in Folge auch den City Contest 2014, der von Focus Money in Auftrag gegeben wird, für die beste Beratung gewonnen haben“, berichtete der Filialleiter. 

Im Zuge der Technologisierung wird die Commerzbank, bei der in Kaufbeuren sechs Mitarbeiter fest angestellt sind, zu einer Multikanalbank. „Wir bauen die digitalen Angebote für unsere Kunden aus“, so der Leiter der Kaufbeurer Filiale. Beim Online und Mobile Banking gibt die Commerzbank eine 100-prozentige Sicherheitsgarantie mit der Erstattung der vollständigen Summe im Schadensfall. Bislang sei laut Rudolph jedoch noch kein dramatischer Fall bekannt. 

Web-affine Personen „eröffnen ihr Konto bei uns online, haben aber trotzdem einen Ansprecher vor Ort“. Jedes zehnte Konto sei 2014 bereits online eröffnet worden, beispielsweise per Online-Legitimation, wo die Identität im Videochat mit dem Personalausweis geprüft wird. 

Auch könne man Überweisungsträger oder Rechnungs-QR-Codes mit dem Tablet abfotografieren, im Onlinebanking freigeben und so eine Fotoüberweisung tätigen. „Wer alles im Blick haben will, kann ab Mai unser digitales Haushaltsbuch nutzen und damit das persönliche Ausgabeverhalten analysieren“, so Böck. 

Filiale wird umgebaut 

Einige Filialen der Commerzbank sind schon hochtechnisiert mit Lounge-Charakter zum Wohlfühlen. Auch die Kaufbeurer Filiale bekommt ein neues Gesicht: Am 5. Mai beginnt am Standort in der Fußgängerzone der Umbau und Böck verspricht: „Wir werden moderner und ein neues Aussehen bekommen. Es wird W-LAN geben und neue Automatenausstattungen.“ 

Während der Umbaumaßnahmen wird das Bankengeschäft „fast ohne Einschränkungen“ weiterlaufen und sich der SB-Bereich in Containern befinden. Die Eröffnung soll im Juli kurz vor dem Tänzelfest stattfinden.

von Martina Staudinger

Meistgelesen

Eiskalt durch den Dreck
Eiskalt durch den Dreck
Hat der Standort Kaufbeuren eine Chance?
Hat der Standort Kaufbeuren eine Chance?
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Entdecke den Skyline Park neu: Neues Gelände, neue Attraktionen, neuer Fahr-Spaß
Betrüger auf frischer Tat festgenommen
Betrüger auf frischer Tat festgenommen

Kommentare