Bis zu 1500 pro Tag

Corona-Krise: Marktoberdorfer Firma C. Hübner stellt Gesichtsschilder her

+
C. Hübner produziert jetzt solche Gesichtsschilder.

Marktoberdorf – Deutschland rüstet auf im Kampf gegen die Covid-19-Pandemie. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) appellierte an die fertigende Industrie mögliche Produktionskapazitäten umzustellen, um zeitnah fehlende Ausrüstungen fertigen zu können. Die C. Hübner GmbH aus Marktoberdorf hilft mit ihrer Gesichtsschilderproduktion ab sofort tatkräftig mit.

Der seit 1922 im Allgäu ansässige Industriebetrieb zählt zu den führenden Unternehmen der Kunststoffindustrie. Spezialisiert hat sich die Firma C. Hübner auf den Kunststoffspritzguss sowie die Oberflächenveredelung. Beliefert werden normalerweise hauptsächlich die Branchen Automotive, Sanitär sowie Bereiche der Konsumgüterindustrie.

Dass sich das innovative Unternehmen seit knapp einhundert Jahren immer wieder schnell und flexibel an neue Marktherausforderungen anpassen kann, stellt es mit der Entwicklung und Produktion seines Gesichtsschildes erneut unter Beweis. Diese rasche Projektrealisierung sei letztendlich nur möglich, da die Firma ihre komplette Wertschöpfungskette unter dem eigenen Dach hat, heißt es in einer Pressemitteilung. So konnte beispielsweise der Formen- und Werkzeugbau auch zeitnah mit seiner Arbeit beginnen. Aktuell werden bis zu 1500 der selbst entwickelten Gesichtsschilder pro Tag auf den modernen Kunststoffspritzgussmaschinen produziert und anschließend in der Montageabteilung komplettiert.

Das aufsetzbare, transparente Gesichtsschild wurde ergonomisch konzipiert. Das heißt, es bietet aufgrund seines geringen Gewichtes (circa 99 Gramm) einen guten Tragekomfort und schränkt die Beweglichkeit des Kopfes nicht ein. Das glasklare Visier sorgt zudem für einwandfreie Sichtverhältnisse. Das etwa 260 x 210 Millimeter große Gesichtsschild besteht laut Angaben des Unternehmens aus für den Verwendungszweck zugelassenen Kunststoffen. Es ist ferner einfach zu desinfizieren und reinigen. Dadurch kann es auch über einen längeren Zeitraum hinweg zum Einsatz kommen.

Das Unisex-Gesichtsschild wird in Einheitsgröße produziert und ist für jede Kopfgröße individuell anpassbar. Für berufstätige Personen, wie beispielsweise im öffentlichen Verwaltungsbereich, ist das Gesichtsschild eine mögliche Prävention. Der B2B-Vertrieb erfolgt direkt über die C. Hübner GmbH, zum Selbstkostenpreis.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Pkw in Bronnen rundum verkratzt und eingedellt, Scheibenwischer verbogen
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Riesenkranich-Schädel entdeckt
Riesenkranich-Schädel entdeckt

Kommentare