"Der Abgeordnete soll greifbar sein"

Ein „greifbarer Abgeordneter“: MdB Stracke mit Katina Kell (re.) und Alice Metz als „rechte und linke Hand“.

Von

WOLFGANG BECKER, Kaufbeuren – „Der Abgeordnete soll für den Bürger greifbar sein“, so der Bundestagsabgeordnete Stephan Stracke (CSU) bei der offiziellen Eröffnung seines Büros im Stadtgebiet „Alte Weberei“ in Kaufbeuren. Schon im Mai hatte er die Räume in zentraler Lage zwar bezogen, aber aus Termingründen noch keinen Zeitpunkt für eine Einweihung gefunden. Das Interesse der Bürger war groß. Ganz zur Freude von Stephan Stracke, der seine Räumlichkeiten als Anlaufstelle für alle Bürger sieht. Die Präsenz in der Fläche mit der Möglichkeit zur Kontaktaufnahme vor Ort sind für ihn wichtige Eckpfeiler seiner Arbeit. Und die hellen, ansprechenden Räume vermitteln eine offene und vertrauensvolle Atmosphäre. Der Abgeordnete für den Wahlkreis Ostallgäu ist damit neben den Anlaufstellen in Memmingen und Mindelheim nun auch in Kaufbeuren erreichbar. Seine Mitarbeiterinnen Katina Kell und Alice Metz sind zu den Öffnungszeiten (siehe unten) ansprechbar und kümmern sich um Pressearbeit und Termine. Stracke war wichtig, dass die Geistlichkeit der beiden großen Konfessionen vertreten war. Pfarrer Thomas Renftle und Pastor Thomas Kretschmar gaben ihren Segen zur Eröffnung der Büroräume. Sie sahen darin ein „schönes Signal“ und wünschten dem Team, bei allen Unwägbarkeiten in der Politik „das wahrzunehmen, was noch ein Geschenk ist“. Und den Ausgleich zu finden zwischen denen, die ganz viel und ganz wenig haben. Das müsse wie in Berlin auch im Büro in Kaufbeuren gelebt werden. Persönliche Bilanz Stracke zieht bei dieser Gelegenheit auch eine erste persönliche Bilanz. Es sei schon ein bewegtes Jahr gewesen. Der Anfang in Berlin mit seinen Strukturen und Verfahren genauso wie die umfangreiche Arbeit im Wahlkreis. Rund 40.000 Kilometer habe er bereits zurückgelegt. Doch der direkte Kontakt zum Bürger ist ihm sehr wichtig. Alle sechs bis sieben Wochen findet eine Bürgersprechstunde statt. Darüber hinaus habe sich die in Berlin eingeführte Telefonsprechstunde auch vor Ort bewährt. Der „kurze Draht zum Abgeordneten“ komme hervorragend an und habe sich als gutes Instrument erwiesen. Öffnungszeiten Das Kaufbeurer Büro Alte Weberei 2 ist unter der Rufnummer 0 83 41/ 9 61 59 21 von Montag bis Mittwoch von 9 bis 15 Uhr, Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und Freitag von 9 bis 12 Uhr erreichbar.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Gnadenfrist fürs Eisstadion?
Gnadenfrist fürs Eisstadion?
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Mauerreste entdeckt
Mauerreste entdeckt

Kommentare