1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Die besten Schülerlotsen Schwabens kommen aus dem Ostallgäu

Erstellt:

Kommentare

Peter Starnecker (v. li.), Präsident der Landesverkehrswacht, Benedikt Kraft, Lukas Trautwein, Hannes Bader, Tobias Maichen, Hubert Schröder aus dem Innenministerium, Mitarbeiter der Verkehrswacht Neu-Ulm, Michaela Baschwitz, Leiterin PI Neu-Ulm.
Peter Starnecker (v. li.), Präsident der Landesverkehrswacht, Benedikt Kraft, Lukas Trautwein, Hannes Bader, Tobias Maichen, Hubert Schröder aus dem Innenministerium, Mitarbeiter der Verkehrswacht Neu-Ulm, Michaela Baschwitz, Leiterin PI Neu-Ulm. © PP Schwaben Süd/West

Landkreis – Die besten Schülerlotsen Schwabens sind Lukas Trautwein aus Frankenhofen, 15 Jahre, und Hannes Bader aus Pforzen, 15 Jahre, von der Mittelschule Germaringen. Den dritten Platz teilten sich Tobias Maichen und Benedikt Kraft von der Staatlichen Realschule Memmingen. Das berichtet die Polizei des Präsidiums Schwaben Süd/West. 

Lukas Trautwein und Hannes Bader haben sich bereits im Kreisentscheid für die Kreisverkehrswacht Kaufbeuren durchgesetzt und die Plätze Eins und Zwei belegt. Anfang des Monats traten dann die zwei Besten im Bezirksentscheid in Neu-Ulm an, um sich mit den Siegern der anderen Kreisentscheide zu messen. Auch hier konnten sich die beiden 15-Jährigen wieder durchsetzen und die vorderen Plätze belegen. Nach einem Theorietest, einem Reaktionstest und dem praktischen Teil, in dem die Lotsen Entfernungen und Geschwindigkeiten schätzen sollten, standen die Sieger fest. Lukas Trautwein belegte den ersten Platz und Hannes Bader den zweiten Platz. Somit haben sich beide für den Landesentscheid qualifiziert. Dieser findet am 22. Juli in Würzburg statt.

Beim Landesentscheid stellen die besten Lotsen aus den Bezirksentscheiden ihr Können unter Beweis. Ausgebildet wurden die Lotsen von der Verkehrs­erzieherin, Polizeioberkommissarin Christine Hoffmann, der Polizeiinspektion Kaufbeuren. Beim Wettbewerb werden die Lotsen durch die Verkehrserzieherinnen der Polizei Kaufbeuren betreut. Bis dahin dürfen diese mit Rat und Tat zur Seite stehen. Im Wettbewerb sind die beiden Lotsen dann auf sich allein gestellt. Mit einem ersten Platz auf dem Landesentscheid könnte sich einer der Beiden das Ticket für den Bundesentscheid im Herbst verdienen.

kb

Auch interessant

Kommentare