1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Hier steht der Mensch im Mittelpunkt

Erstellt:

Kommentare

Ohrwerk Peißenberg
1 / 19Holger Damm: „Vor 20 Jahren arbeitete ich in einem Kriegsblindensanatorium. Immer wieder stellte ich fest, dass mit dem Hörvermögen der Bewohner auch die Lebensqualität immer schlechter wurde. Als Begleitung von Besuchen beim Hörgeräteakustiker bemerkte ich, wie meinen Bewohner die Kommunikation erleichtert wurde und schon bald machten ihnen auch die Skatturniere wieder Freude. Das wäre doch ein Beruf für mich, dachte ich, und nun helfe ich schon bald 20 Jahren Menschen dabei, wieder besser zu hören. Meine Aufgaben im Ohrwerk sind: Messen des Hörvermögens, Beratung, Auswahl und Einstellen von Hörsystemen sowie die Nachbetreuung.“ © st
Ohrwerk Peißenberg
2 / 19Daniela Lomann-Trübswasser: „Ich habe einen Beruf gesucht, der meine Interessen vereinbart. Diese sind handwerkliche Tätigkeiten kombiniert mit Büroarbeit und persönlichem Kundenkontakt. Eigentlich bin ich gelernte Kunst-Glaserin, dafür gibt es aber kaum mehr Arbeitsplätze. Ich habe mich sehr schnell und gut eingearbeitet – und vor allem: ich fühle mich im Team sehr wohl.“ © st
Ohrwerk Peißenberg
3 / 19Corinna Ptok: „Ich hatte vor sechs Jahren das Bedürfnis, mich nochmal neu zu orientieren und bewarb mich damals bei Ohrwerk in Peißenberg bei Andrea Thurner. Die Chemie zwischen uns passte sofort und so begann ich vor sechs Jahren im Service. Schnell merkte ich: da geht mehr und nach drei Jahren wurde ich Fachgeschäftsleiterin. Unseren Chefs habe ich es zu verdanken, dass es mir ermöglicht wurde, auch die Fortbildung zur Hörberaterin zu machen. Ich freue mich über jeden zufriedenen Kunden und der persönliche Kontakt, wenn man fast alle Kunden kennt, ist eine echte Bereicherung.“ © st
Ohrwerk Peißenberg
4 / 19Zu den täglichen Aufgaben gehören Hörmessungen, das Anpassen der neusten Hörsysteme und des maßangefertigten Gehörschutzes, individuelles Hörtraining und vieles mehr. © st
Ohrwerk Peißenberg
5 / 19Vorbereitung für die Perzentilmessung © st
Ohrwerk Peißenberg
6 / 19Der Wartebereich ist modern gestaltet. © st
Ohrwerk Peißenberg
7 / 19An der Empfangstheke erwartet Sie immer ein nettes Lächeln. © st
Ohrwerk Peißenberg
8 / 19Der persönliche Draht ist uns wichtig. Wir rufen auch gerne zurück! © st
Ohrwerk Peißenberg
9 / 19Servicearbeiten werden immer sofort fachgerecht erledigt. © st
Ohrwerk Peißenberg
10 / 19Reinigung der Mikrofone und Filterwechsel © st
Ohrwerk Peißenberg
11 / 19Nachbearbeitung von maßgefertigten Otoplastiken © st
Ohrwerk Peißenberg
12 / 19Fräsen an Otoplastiken © st
Ohrwerk Peißenberg
13 / 19Stolleneingang mit Hunt Bergwerk Peißenberg © st
Ohrwerk Peißenberg
14 / 19kostenfreie, ausführliche Ton - u. Sprach Messung nach Voranmeldung © st
Ohrwerk Peißenberg
15 / 19Abformung für die individuell gefertigten Otoplastiken © st
Ohrwerk Peißenberg
16 / 19Abgeformt wird mit weicher Silikon Masse © st
Ohrwerk Peißenberg
17 / 19Bei Bedarf sprechen wir auch mit den Krankenkassen und Ärzten. © st
Ohrwerk Peißenberg
18 / 19Unser Team funktioniert bestens © st
Ohrwerk Peißenberg
19 / 19Überprüfung Funktion und Klang der Hörsysteme © st

Auch interessant

Kommentare