"Die Moorgaukler"

- „Hau ruck, vor und z’ruck, no a stuck, lant it luck...” skandiert die Ameisenarmee und schleppt mit vereinten Kräften Proviant ins Lager, um sich und ihre Brut durch den Winter zu bringen. Doch Räupli, der sie mit seinem Sekret „Raupovin” in einen rauschähnlichen Zustand versetzt macht ihnen einen gehörigen Strich durch die Rechnung.

Spannend, humorvoll und heimatverbunden - schließlich handelt es sich um sehr allgäuerisch sprechende Ameisen - wird im Theaterstück „Die Moorgaukler” die Geschichte des Ameisenbläulings, einem bayerischen Ureinwohner des Moores, erzählt. Seit der Eiszeit nämlich lebt dieser Schmetterling in unseren Mooren in nächster Umgebung. Und er lebt nur noch dort, weil sein Lebensraum andernorts zerstört wurde. Er hat eine ungewöhnliche Lebensart, die einzigartig und hochgradig spannend ist. Und genau darüber schrieb Monika Schubert ein kleines Theaterstück, das von Schülern aus dem mobilé zum Thema „Erhalt der Artenvielfalt“ im Rahmen eines Projektes des Landschaftspflegeverbands Ostallgäu gespielt wird. Es ist humorvoll, aufregend und poetisch zugleich und wurde am Wochenende in der Marktoberdorfer filmburg aufgeführt. Landschaftspfleger Josef Freuding selbst war bei der Vorstellung am Samstag Nachmittag Gast in der filmburg. Ergänzend zu dem Theaterstück, bei dem am Schluß von Monika Schubert und der gesamten Schauspieltruppe noch interessante Fragen zum Thema „Moor” erklärt wurden. Hier konnte man noch einiges dazulernen, oder kennen Sie zum Beispiel die im Allgäu ansässige Krabbenspinne, die kein Netz spannt, sondern ihre Opfer mit ihren krabbenartigen Beisswerkzeugen erlegt? In einer Sondervorstellung für die ganze Familie lief passend zum Thema der berückend schöne Film „Le Papillon – Der Schmetterling”, der die Geschichte eines Schmetterlingssammlers und eines vernachlässigten Kindes in den französischen Zentralalpen erzählt. Wunderschön! Das Theaterstück „Die Moorgaukler” wurde ebenfalls an der Volksschule Nesselwang aufgeführt und ist am 20. November an der Gustav-Leutelt-Schule in Neugablonz zu sehen. Für Frühjahr 2009 sind Termine für die St. Martin-Schule Marktoberdorf, die Grundschule Thalhofen, Aitrang, Pfronten und Stötten geplant.

Auch interessant

Meistgelesen

Festzug mit Hindernissen
Festzug mit Hindernissen
Tänzelfesteröffnung 2017
Tänzelfesteröffnung 2017
Verkehrsunfall fordert vier Verletzte
Verkehrsunfall fordert vier Verletzte
100 Jahre Nagel-Wappen am Fünfknopfturm
100 Jahre Nagel-Wappen am Fünfknopfturm

Kommentare