1. kreisbote-de
  2. Lokales
  3. Kaufbeuren

Zwei Fälle von Unfallflucht diese Woche – Polizei bittet um Hinweise

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Blaulicht
Die Polizeiinspektionen Kaufbeuren und marktoberdorf ermitteln in zwei Fällen von Unfallflucht. © Christoph Soeder/dpa/Symbolbild

Kaufbeuren-Neugablonz/Marktoberdorf – Gleich zweimal kam es diese Woche an verschiedenen Orten zu Fahrzeugbeschädigungen in Verbindung mit Unfallflucht. Die Polizei bittet eventuelle Zeugen daher um Mitthilfe bei der Aufklärung der Delikte.

Am Mittwochnachmittag wurde zwischen 15 und 17 Uhr wurde ein in der Neubaugasse geparkter Mercedes angefahren. Der Verursacher beschädigte den geparkten Wagen an der Fahrzeugfront, vermutlich beim Abbiegen auf ein Grundstück. Der Unfallverursacher meldete den Schaden nicht bei der Polizei und flüchtete. Der Sachschaden beläuft sich geschätzt auf circa 5.000 Euro. Hinweise zu Tat und Täter nimmt die Polizei Kaufbeuren unter 08341/9330 entgegen.

Am späten Donnerstagabend fuhr ein 19-Jähriger in Marktoberdorf mit seinem Pkw von der Kaufbeurener Straße kommend über die Rauhkreuzung in die Meichelbeckstraße. Dort hielt er kurz am rechten Fahrbahnrand an. Da touchierte ihn ein überholender roter BMW Mini am linken Außenspiegel und fuhr ohne anzuhalten weiter. Der Sachschaden beläuft sich in diesem Fall auf etwa 100 Euro. Sachdienliche Hinweise zum flüchtigen Pkw nimmt die Polizei Marktoberdorf unter 08342/96040 entgegen.

Auch interessant

Kommentare