Dreimal gut zur fünften Jahreszeit

Fasching in Marktoberdorf mit Fasnachtsabenden, Gaudiwurm und Kinderball

+
Der Gaudiwurm war im vergangenen Jahr ein großer Spaß.

Marktoberdorf – Dreimal sorgen die Oberdorfer Fasnachter für beste Fasnachtsunterhaltung in Marktoberdorf: mit den legendären Oberdorfer Fasnachtsabenden vom 17. bis 22. Februar, einem der größten und schönsten Umzüge Schwabens am Faschingssonntag, 23. Februar und dem großen Kinderball am Faschingsdienstag, 25. Februar.

Was den Kölnern und Mainzern ihre Karnevalssitzungen sind, ist den Marktoberdorfern ihre Bühnenfasnacht. An sechs Abenden wird hier von den Fasnachtern jede Schandtat des vergangenen Jahres schonungslos aufgedeckt und kommentiert. Dazu rasante Tanznummern, spektakuläre Turnakrobatik und hochklassiger Gesang. Rund 150 Mitwirkende vor und hinter der Bühne sorgen für unvergessliche Abende mit bester Unterhaltung! Karten gibt es wie folgt:

Samstag, 1. Februar, von 8 bis 15 Uhr im Modeon und dann am kommenden Montag und Mittwoch, 3. und 5. Februar, jeweils von 9.30 bis 12 Uhr sowie am Freitag, 7. Februar, von 14 bis 18 Uhr im Reisebüro Reimann in der Georg-Fischer-Starße 1a. An den genannten Vorverkaufstagen können die Karten auch unter der Telefonnummer 08342/915-953 (bitte nicht die Telefon-Nummer des Reisebüros anrufen) vorreserviert werden.

40.000 begeisterte Zuschauer

Am Faschingssonntag verdoppelt sich schnell mal die Zahl der Einwohner in Markt­oberdorf. Zu einem der größten und schönsten Umzüge in ganz Bayerisch-Schwaben strömen die Zuschauer aus nah und fern. Auf rund dreieinhalb Kilometern Länge schlängelt sich der Oberdorfer Gaudiwurm mit rund 1.500 Teilnehmern durch die Innenstadt Marktoberdorfs. Aus der ganzen Region kommen die Gruppen und begeistern jedes Jahr aufs Neue mit aufwendigen Kostümen und spektakulären Wagen. Der Schlachtruf „He du he“ wird tausendfach zurück geschrien und die ganze Stadt feiert die lustigen Narren. Anmelden zum Umzug können sich Interessierte unter Tel. 08342/98470 oder 08342/9167863. Anmeldeschluss für Fußgruppen ist Montag, 17. Februar.

An verschiedenen Plätzen und Kreuzungen kommentieren gewitzte Fasnachtssprecher die vorbeiziehenden Gefährte und sorgen für gute Stimmung. Der Gaudiwurm startet pünktlich um 13.30 Uhr am Rathaus und endet in der Bahnhofstraße. Parkplätze sind ausgeschildert.

1000 Kinder – super Stimmung

Zum letzten Mal wird der Fasching in Marktoberdorf dann von den Kindern nochmal richtig gefeiert – beim Oberdorfer Kinderball am Faschingsdienstag, 25. Februar im Modeon. Hier feiern die Kleinen wie die Großen bei Livemusik und Tanz­einlagen. Eintritt für Kinder frei, Erwachsene zahlen drei Euro.

Alle weiteren Informationen zum Fasching in Marktoberdorf finden sich im Internet unter www.oberdorfer-fasnacht.de.

Die Termine

• Oberdorfer Fasnachtsabende:

17. bis 22. Februar, jeweils 20 Uhr, Modeon

• Oberdorfer Gaudiwurm:

Sonntag, 23. Februar, 13.30 Uhr, Start am Rathaus

• Kinderball der Oberdorfer Fasnachter:

Dienstag, 25. Februar, 14 bis 18 Uhr, Modeon

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Marktoberdorfer Schüler veröffentlichen Fotos von nackter Mitschülerin
Marktoberdorfer Schüler veröffentlichen Fotos von nackter Mitschülerin
Freitag: Unterricht an allen Schulen im Ostallgäu und Kaufbeuren fällt aus
Freitag: Unterricht an allen Schulen im Ostallgäu und Kaufbeuren fällt aus

Kommentare