Aktion von WWF

„Earth Hour“ am 28. März: Kaufbeuren macht die Lichter aus

PantherMedia 22020081
+
PantherMedia 22020081

Kaufbeuren – Am Samstag, 28. März um 20.30 Uhr findet wieder die „Earth Hour“ statt. Bei dieser vom World Wide Fund For Nature (WWF) organisierten einstündigen Aktion werden tausende Städte rund um die Welt für eine Stunde die Beleuchtung bekannter Gebäude und Sehenswürdigkeiten ausschalten.

Gemeinsam werden Millionen Menschen per Lichtschalter demonstrieren, dass ihnen der Schutz unseres Planeten am Herzen liegt und von Politik und Wirtschaft aktives Handeln eingefordert wird. 

Wie in den vergangenen Jahren schaltet Kaufbeuren aus diesem Anlass bis zum 30. März die Beleuchtung der Stadtmauer mit Fünfknopfturm und Blasiuskirche, die Beleuchtung der Dreifaltigkeitskirche sowie die Effektbeleuchtung am Rathaus aus. 

Die Stadt ermuntert auch die Kaufbeurer Bürger dazu, sich der Aktion von WWF anzuschließen und am Samstag, 28. März für eine Stunde von 20.30 bis 21.30 Uhr das Licht in ihren Wohnhäusern zu reduzieren oder ganz abzuschalten. 

Weitere Informationen zur „Earth Hour“ finden Sie unter www.wwf.de.

kb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
B12-Ausbau: Bauamt stellt im Oktober Bürgern bevorzugte Variante vor
Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt
Weihnachtsmarkt in Marktoberdorf abgesagt
Testzentrum für den Landkreis Ostallgäu ist an Marktplatz Marktoberdorf umgezogen
Testzentrum für den Landkreis Ostallgäu ist an Marktplatz Marktoberdorf umgezogen
Spatenstich: Neubau und Generalsanierung der Gustav-Leutelt-Schule
Spatenstich: Neubau und Generalsanierung der Gustav-Leutelt-Schule

Kommentare