Das Ehrenamt wird belohnt

Bei der traditionellen Jahresspende der Sparkasse Allgäu konnten sich vergangene Woche 275 Vereine und gemeinnützige Einrichtungen über die Gesamtsumme von 450000 Euro freuen. Mit dem Geld wird deren ehrenamtliches Engagement gefördert.

Entsprechend gefüllt war der Saal der Musikakademie in Marktoberdorf. Der Einladung des Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse, Martin Haf, waren auch die Landräte aus dem Ost- und Oberallgäu sowie der Oberbürgermeister von Kempten und die Bürgermeister von Füssen und Immenstadt gefolgt. Charmant und professionell führte Monika Schubert, Leiterin der Theaterschule und Kunstbühne „mobilé“ in Marktoberdorf, durch das bunte Rahmenprogramm. Vorstand Haf betonte die gesellschaftliche Verantwortung seines Hauses und sprach von einem „Beitrag zur Zukunftssicherung der Region“. Wichtig war ihm auch festzustellen, dass 350000 Euro durch die Sparkasse Allgäu und 100000 Euro durch die erst vor vier Jahren gegründete Sparkassenstiftung Allgäu an Spenden vergeben werden konnten. Ziel ist, in der Zukunft die Gesamtspende aus der Stiftung abzusichern und damit dauerhaft finanzieren zu können. „Das ehrenamtliche Engagement zahlreicher Bürgerinnen und Bürger ist für den Zusammenhalt der Menschen in unserer Region von großer Bedeutung“, so Haf im Rahmen der Spendenübergabe. Seit der Fusion zur Sparkasse Allgäu im Jahre 2001 wurden zusammen mit der diesjährigen Spende über fünf Millionen Euro ausgeschüttet. Dabei entfielen dieses Jahr 113000 Euro auf Kempten, 147000 Euro auf Immenstadt, 41000 Euro bekam Marktoberdorf, 48000 Euro erhielt Füssen und 101000 Euro gingen an im gesamten Allgäu tätige Organisationen. Dabei wurden die einzelnen Bereiche wie folgt bedacht: 148000 Euro kulturelle Zwecke, 139000 Euro soziale Bereiche, 11000 Euro Umwelt- und Naturschutz, 113000 Euro Sport und 39000 Euro für sonstige Zwecke. Beim anschließenden Imbiss gab es nur strahlende Gesichter, was natürlich ganz im Sinne des Spenders war. „Diese Gelder schaffen die nötige Basis für das weitere erfolgreiche Wirken dieser Institutionen“, stellte der Vorstandsvorsitzende Haf abschließend fest.

Meistgelesen

Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Sudetendeutsche Schicksale nach 1945
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Pre-Opening im Skyline Park: Dieses Wochenende!
Frauen in der Leitungsebene
Frauen in der Leitungsebene

Kommentare