„Game of Facts“ bietet virtuellen Rundgang

Eine App für die Kaufbeurer Altstadt

+
Peter Igel als Leiter des OB-Büros (v. li.), Wirtschaftsreferentin Caroline Moser, Team Nifty-Geschäftsführer Patrick Weh, Olaf Krämer, und Soraya Zinser vom Digitalen Zukunftszentrum Allgäu-Oberschwaben kündigen mit der neuen App ein virtuelles Stadterlebnis an.

Kaufbeuren – Wer Kaufbeuren schon immer mal spielerisch digital erkunden und aus einer ganz neuen Perspektive kennenlernen wollte, hat dazu mit der brandneuen Tabrace App, dem „Game of Facts“ die Gelegenheit. Die kostenlose App fürs Smartphone oder Tablet bietet eine digitale Stadtführung mit eingebauten Spielen, die es dem Nutzer ermöglicht, die Stadtgeschichte auf spannende Weise zu erleben, Rätsel zu lösen und gegen andere zu spielen.

Die App für die Altstadt wurde von und mit Startups aus dem Allgäu entwickelt: Verschiedene Startup-Unternehmen wurden eingeladen, um ihre Ideen zu präsentieren – am Ende schlossen sich „Team Nifty“ aus Kempten, das Digitale Zukunftszentrum Allgäu-Oberschwaben und „Medienschöpfer“ Michael Sohler für die Entwicklung der App zusammen.

Stadtführung 2.0

Der virtuelle Stadtrundgang verspricht „Wissenswertes und Nebensächliches, Witziges und Ernstes“ und soll den User „zu Sehenswertem, zu Überraschendem, zu Bekanntem und zu Geheimnissen“ führen. Als virtueller Türenöffner gibt das „Game of Facts“ etwa via kurzer Videosequenzen Einblicke in so manche Sehenswürdigkeiten Kaufbeurens und erzählt Geschichten, die aus dem Rahmen fallen. Durch das Beantworten von Fragen kann man außerdem Punkte sammeln und gegen Teams antreten. Es kommen laufend neue Orte und Facts dazu, sodass die Tour auch beim wiederholten Spielen spannend bleibt.

„Mit der App wollen wir einen digitalen Leuchtturm schaffen, die Altstadt für Touristen und Einheimische digital erlebbar machen und sie beleben“, so Peter Igel, Leiter des OB-Büros. Kaufbeuren ist laut Wirtschaftsreferentin Caroline Moser die erste Kommune, die die App in dieser Form anbietet. Die Tabrace App gibt es für Android oder iOS; weitere Infos erhalten Interessierte in der Tourist Information in der Kaiser-Max-Straße.

von Mahi Kola

Auch interessant

Meistgelesen

Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Rapper Sido und Punkmusiker Monchi drehen Musikvideo in Germaringen
Mann stürzt vom Fahrrad und fällt auf Kind
Mann stürzt vom Fahrrad und fällt auf Kind
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Dreijähriger stürzt aus dem 1. Stock auf geteerten Gehweg
Mann wird von Softairgewehr getroffen
Mann wird von Softairgewehr getroffen

Kommentare