Verpetzt

Endet mit Strafanzeige – Mutter gibt Tochter Fahrstunde in Kaufbeuren

+
Symbolbild

Kaufbeuren – Das "Fahrschul-Homeschooling" einer Mutter mit ihrer 17-jährigen Tochter war keine gute Idee und endete mit einer Strafanzeige. Am gestrigen Sonntagabend kontrollierte eine Streife diese illegale Fahrstunde in Kaufbeuren, nachdem ein Zeugenhinweis eingegangen war. Davon berichtet die Polizei.

Am Abend des gestrigen Sonntags meldete ein Zeuge der Polizei, dass zwei Frauen Fahrübungen mit ihrem Auto in der Hohen Buchleuthe in Kaufbeuren durchführen. 

Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamte fest, dass die 17-jährige Fahrerin noch nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Klasse B ist. Die Mutter wollte ihrer Tochter das Autofahren beibringen. 

Da es sich um eine öffentliche, sogenannte gewidmete Straße handelt, müssen sich nun Mutter wie auch Tochter wegen eines Vergehens verantworten.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Thema Ausweichschule in Marktoberdorf wird erneut im Stadtrat behandelt
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Segnung von zwei Feldkreuzen zwischen Ingenried und Irsee
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Großbrand in einer Maschinenhalle bei Irsee: 1,5 Millionen Euro Schaden
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt
Auto fängt nach Unfall bei Unterthingau Feuer: Frau aus Kaufbeuren stirbt

Kommentare