Erleuchtete Kaufbeurer Altstadt

Reger Andrang beim Candle-Light-Shopping

1 von 13
Großer Besucherandrang herrschte beim diesjährigen Candle-Light-Shopping.
2 von 13
Glühende Heißluft-Ballons lockten als neue Attraktion viele Leute an.
3 von 13
Glühende Heißluft-Ballons lockten als neue Attraktion viele Leute an.
4 von 13
Glühende Heißluft-Ballons lockten als neue Attraktion viele Leute an.
5 von 13
Glühende Heißluft-Ballons lockten als neue Attraktion viele Leute an.
6 von 13
Glühende Heißluft-Ballons lockten als neue Attraktion viele Leute an.
7 von 13
Ein schönes Erlebnis stellte auch der Gang durch das Kerzen-Labyrinth dar.
8 von 13
Ein schönes Erlebnis stellte auch der Gang durch das Kerzen-Labyrinth dar.

Kaufbeuren – Wenn beim alljährlichen Candle-Light-Shopping stimmungsvolle Lichter und ein abendliches Einkaufserlebnis locken, sind auch Besucher aus Kaufbeuren und der Region nicht weit: So ging es auch in der 17. Auflage der Veranstaltung gesellig zu, und es gab in der von Lichtern umhüllten Altstadt altbewährtes und neue Highlights zu entdecken.

Besonders die glühenden Modell-Heißluft-Ballons in der Kaiser-Max-Straße stießen bei kleinen, aber auch großen Besuchern auf Begeisterung. Einen eindrucksvollen Anblick boten die prächtigen Ballons, denen man beim Schweben zuschauen konnte. Angezogen fühlten sich jung und alt, Familien mit Kindern und Paare auch vom Kerzen-Labyrinth am Obstmarkt, dessen Wege sie in besinnlicher Atmosphäre beschritten. Zu bewundern gab es ästhetische Farbszenen, strahlende Leucht-Ornamente und Lichtspiele, die sich heuer auch bis ins Forettle ausdehnten.

Auch der spektakulären Feuershow von Anam Cara wohnten viele bei und ließen sich von den tanzenden Fackeln mitreißen.

Reges Treiben herrschte ebenso an den Verpflegungsständen, die die Leute mit reichlich deftigen und süßen Köstlichkeiten sowie Glühwein versorgten.

Sanfte Alphornklänge, klassische Musik oder grooviger Swing und Jazz trugen ihren Teil zur friedlichen Stimmung bei.

Zahlreiche Besucher nahmen die Gelegenheit wahr, durch die erleuchtete Stadt zu spazieren und spätabends in den Geschäften zu bummeln. So bot sich allen Candle-Light-Shoppern an diesem Abend ein lebendiges Bild der Kaufbeurer Altstadt.

Auch interessant

Meistgelesen

Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung
Ausnahmezustand am Bärensee: Große Katastrophenschutzübung
Neueröffnung! Erstklassige Burger in edlem Ambiente.
Neueröffnung! Erstklassige Burger in edlem Ambiente.
46-jähriger Mann wegen Missbrauch der eigenen Tochter verurteilt
46-jähriger Mann wegen Missbrauch der eigenen Tochter verurteilt
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren
Babys der Woche im Klinikum Kaufbeuren

Kommentare