Pflastern am Obstmarkt

+
Momentan werden am Obstmarkt bereits Pflastersteine verlegt.

Kaufbeuren – Während andernorts in der Fußgängerzone noch gebaggert wird, haben die Bauarbeiter am Obstmarkt bereits die nächsten Schritte eingeleitet: Dort wird seit Dienstag gepflastert.

Die Arbeiten erledigt die Firma Thiele Naturstein aus dem Bayerischen Wald. Im gesamten Sanierungsgebiet werden circa 120.000 Steine oder 3.870 Quadratmeter Granitsteine aus dem Steinbruch Hötzendorf bei Tittling im Bayerischen Wald verlegt. Die Oberfläche ist leicht angeraut („geflammt“), die Farbe mattgrau. Durch kleinere Fugen als bisher und eine ebenere Oberfläche, lässt es sich auf dem neuen Belag leichter laufen und schieben.

Auch interessant

Meistgelesen

Rathaus rüstet technisch auf
Rathaus rüstet technisch auf
Mehr Gäste, mehr Übernachtungen
Mehr Gäste, mehr Übernachtungen
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Retter in der Not
Retter in der Not

Kommentare