Ein Herz für Kinder

ESVK-Torwart Vajs sammelt Geschenke für Kinder

ESVK-Torhüter Stefan Vajs sammelt zusammen mit seiner Frau Isabell  Geschenke.
+
ESVK-Torhüter Stefan Vajs sammelt zusammen mit seiner Frau Isabell wieder fleißig Geschenke.

Kaufbeuren – Stefan Vajs ist nicht nur Torhüter beim ESV Kaufbeuren in der DEL 2, sondern hat auch ein großes Herz für Kinder. Unter dem Motto „Hilfe, die hier bleibt“, hat er auch in diesem Jahr wieder eine Geschenkaktion gestartet. Zusammen mit seiner Frau Isabell sammelt er seit 2013 in der Vorweihnachtszeit Geschenke für Kinder, die das Weihnachtsfest nicht im Kreis ihrer Familie feiern können.

„Dafür freuen wir uns über neue und aus hygienischen Gründen nur originalverpackte Spielsachen, die wir dann rechtzeitig und persönlich an die Kinderstation des Klinikums Kaufbeuren, sowie der Kinderkrebshilfe Königswinkel e.V. übergeben“, berichtet der 32-jährige Familienvater. Seit 2018 wurden auch noch zusätzlich Geldspenden bei den Heimspielen des ESVK und auf Weihnachtsmärkten gesammelt. „Dieser Erlös wurde genutzt, um in enger Absprache mit dem Personal beispielsweise Spielsachen oder benötigte Anschaffungen für das Warte- oder Spielzimmer anzuschaffen“, berichtet Vajs über den Verwendungszweck. Durch die Corona-Pandemie und das daraus resultierende Veranstaltungsverbot ist dies in diesem Jahr nicht in der gewohnten Form möglich. Aus diesem Grund hat der Torhüter über PayPal unter wwww.paypal.me/pools/c/­8un533p44E einen Spendenpool eröffnet, der eine transparente und betragsunabhängige Möglichkeit bietet, Geldspenden zu generieren. „Mir ist es ganz wichtig, dass die Geldspenden hier und in der Region bleiben“, betont Stefan Vajs, der für seine Aktionen jedes Jahr sehr viel Herzblut investiert.

Die Kinderkrebshilfe Königswinkel hat unter anderem den Bau eines Kinderkrebsforschungszentrums in Augsburg ermöglicht und kümmert sich um betroffene Familien. Die Kinderstation im Klinikum Kaufbeuren freut sich ebenfalls über die Spenden, weil durch das knappe Budget kindgerechte Zusatz­investitionen sonst nicht möglich sind.

Da die Bedingungen in diesem Jahr für Charity-Aktionen nicht gerade ideal sind, hat der engagierte Torhüter die Corona-Quarantäne dafür genutzt, noch weitere Ideen anzukurbeln. Über seine eigene Facebook-Seite möchte Vajs Souvenirs aus der Eishockeywelt versteigern, die er über die Zeit hinweg gesammelt hat. „Dabei haben mich aktuelle DEL-Spieler wie Patrick Reimer, Dennis Endras oder Moritz Müller unterstützt“, erzählt Vajs, der ganz stolz darauf ist, auch etwas von NHL Superstar Leon Draisaitl dabei zu haben. „Schaut einfach täglich mal vorbei, dann habt ihr die Chance etwas zu ersteigern“, sagt Vajs, der darauf hofft, dass seine Aktionen wie schon in den Jahren zuvor zu einem tollen Ergebnis zu Gunsten der Kinder werden.

Thomas Schreiber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Schwere Explosion zerstört Vereinsheim des TSV Oberbeuren
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Kaufbeuren: Junger Mann klaut Auto von Pizzadienst und rammt weiteren Pkw
Vierter Band: Kapitel über Landwirtschaft und Vereine in den Ortsteilen
Vierter Band: Kapitel über Landwirtschaft und Vereine in den Ortsteilen
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs
Prozessauftakt: Vorwurf des schweren sexuellen Missbrauchs

Kommentare