Weitere Geschädigte gesucht

Exhibitionist in Buchloe: 13-Jähriger tatverdächtig

PantherMedia 16058079
+

Buchloe – Wie bereits berichtet, kam es am Mittwoch in der Bahnhofstraße zu einer exhibitionistischen Handlung gegenüber einer Frau. Der zunächst unbekannte Täter wurde von der Geschädigten als dunkelhäutiger Jugendlicher beschrieben. Aufgrund eines Zeugenhinweises konnte die Polizei nun einen dringend tatverdächtigen 13-Jährigen ermitteln.

Laut einer weiteren Zeugenaussage gegenüber der Polizei besteht zudem der Verdacht, dass der Täter zwischen Ende September und Anfang Oktober ebenfalls in der Bahnhofstraße eine junge Frau unsittlich „begrapschte“. Die Personalien dieser Geschädigten sind bisher nicht bekannt; sie wird gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Buchloe unter der Telefonnummer 08241/9690-0 zu melden.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Freiwilliger Feuerwehrdienst in Kaufbeuren: Einsatzbereitschaft bleibt oberstes Ziel aller Maßnahmen
Freiwilliger Feuerwehrdienst in Kaufbeuren: Einsatzbereitschaft bleibt oberstes Ziel aller Maßnahmen
Landkreiseigene Einrichtungen im Ostallgäu steigern Anteil an bio-regionalen Produkten
Landkreiseigene Einrichtungen im Ostallgäu steigern Anteil an bio-regionalen Produkten
Marktoberdorf: Ausbau der Hochwiesstraße geht in die konkrete Planung
Marktoberdorf: Ausbau der Hochwiesstraße geht in die konkrete Planung
Berufsschule Kaufbeuren kann aufatmen – Alle Covid-19-Tests negativ
Berufsschule Kaufbeuren kann aufatmen – Alle Covid-19-Tests negativ

Kommentare