Trotz Pandemie steigt Zahl der aktiven Nutzer

Exzellentes Jahreszeugnis für Aitrangs Bücherei

Anna Arndt (v. li.) und ihre Kollegin Luise Heim Bücherei Aitrang
+
Anna Arndt (v. li.) und ihre Kollegin Luise Heim sind stolz auf ihre Leistung und ihr gesamtes Team.

Aitrang – Trotz der pandemiebedingten Schließungen hat die Aitranger Gemeindebücherei ein sehr gutes Geschäftsjahr hinter sich gebracht. Die Zahl der aktiven Nutzer war von 620 im Vorjahr auf 661 gewachsen. Damit nutzt fast jeder dritte Bewohner der 2000-Seelen-Gemeinde die örtliche Bücherei.

Mit rund 700 Neuanschaffungen und circa 500 Ausmusterungen wuchs auch der Bestand der Medien. Diese wurden im Jahr 2020 mehr als 18.000-mal ausgeliehen. Obwohl im vergangenen Jahr viele Veranstaltungen entfallen mussten, konnte sich die Bücherei über ein positives Wirtschaftsergebnis freuen. Die etwas über 7.000 Euro liegenden Ausgaben standen Einnahmen von etwa 8.000 Euro gegenüber.

Für ihre Ausstattung und ihr attraktives Dienstleistungsangebot bekam die Einrichtung vom St. Michaelsbund für zwei Jahre das Büchereisiegel in Gold verliehen. Auf der Gemeinderatssitzung am vergangenen Montag bedankte sich Aitrangs Bürgermeister Michael Hailand beim gesamten Team der Bücherei für das große Engagement, namentlich bei Anna Arndt, Helga Simon, Luise Heim, Lisa Grotz, Gabi Nieberle, Christine Spitz und Karin Reschke. Allein im zweiten Lockdown wurden rund 100 Buchlieferungen an die Aitranger Leser „frei Haus” geliefert. 

von Felix Gattinger

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“
Im Klinikum Kaufbeuren sind die PCR-Tests „hausgemacht“
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren
Lebenshilfe Ostallgäu fordert sozialpädiatrisches Zentrum am Standort Kaufbeuren
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Wohnen von Micro bis Maxi im Neubaugebiet „Hinterm Schloss“ in Marktoberdorf
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling
Lebensmittelkette aus Mauerstetten übernimmt Real in Kempten und Pentling

Kommentare