Auf frischer Tat ertappt

Fahndungserfolg - Polizei fasst gesuchten Schützen aus Buchloe

+
Symbolbild

Buchloe - In vier Fällen schoss ein bis dato unbekannter Täter auf verschiedene Objekte in Buchloe. Seit Mitte März fahndete die Polizei nach diesem Schützen. Nun war es den Beamten der Polizeiinspektion Buchloe dank einer aufmerksamen Anwohnerin möglich, den Verantwortlichen auf frischer Tat zu ertappen.

Der Täter war zu diesem Zeitpunkt nicht nur betrunken, auch befanden sich noch weitere Waffen in seinem Besitz.

Seit Mitte März schoss der zunächst unbekannte Täter in vier Fällen mit Blei auf verschiedene Objekte. Als Ziel dienten ein Feldstadel und ein Hochsitz nördlich der Rudolf-Diesel-Straße, ein weiterer Schober an der Ortsverbindungsstraße Buchloe-Holzhausen sowie eine Werbetafel hinter einem Verbrauchermarkt an der Neuen Mitte. Der Sachschaden beläuft sich auf über 800 Euro.

Laut einem technischen Gutachten benutzte der Schütze eine Waffe älterer Bauart.

Zeugenhinweis

Einer Zeugin fiel im Waldbereich nördlich der Rudolf-Diesel-Straße bereits mehrfach ein etwa 1,70 Meter großer Mann mit schwarzer Kappe, einem roten Förster- beziehungsweise Jägerhemd und einer Jogging-Hose auf. Diese Person trug ihren Angaben nach auch eine große Umhängetasche mit sich.

Am späten Dienstagabend hörte eine 47-jährige Anwohnerin im Bereich der Kreuzstraße Schüsse. An einem der Stadel, welcher bereits beschossen wurde, ertappte die Polizei einen 48-jährigen Buchloer auf frischer Tat. Er schoss offensichtlich mit Bleikugeln aus einem sogenannten Vorderlader-Revolver auf das Gebäude und eine Tonne.

Der Täter war bei seinen Schießübungen stark betrunken und führte neben der Schusswaffe zwei Pfeffersprays mit sich.

Weitere Waffen

Bei einer späteren Wohnungsdurchsuchung stellten die Beamten weitere Waffen und -zubehör sicher. Jedoch war es dem Tatverdächtigen nicht möglich, einen Waffenschein vorzuweisen.

Gegen ihn wird nun strafrechtlich unter anderem wegen des Besitz und Führens einer Schusswaffe und aufgrund von Sachbeschädigung ermittelt.

kb

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

30-jährige Frau randaliert mit Messer
Kaufbeuren
30-jährige Frau randaliert mit Messer
30-jährige Frau randaliert mit Messer
16-Jährige aus Günzach vermisst
Kaufbeuren
16-Jährige aus Günzach vermisst
16-Jährige aus Günzach vermisst
Immo-Holding plant zweiten Büroturm in Kaufbeuren
Kaufbeuren
Immo-Holding plant zweiten Büroturm in Kaufbeuren
Immo-Holding plant zweiten Büroturm in Kaufbeuren
14-jähriger ukrainischer Junge vermisst
Kaufbeuren
14-jähriger ukrainischer Junge vermisst
14-jähriger ukrainischer Junge vermisst

Kommentare