Gefährdung des Verkehrs

Fahrer eines roten Polos gerät auf die Gegenfahrbahn

Polizei
+
Symbolbild

Bernbach – Durch ein Überholmanöver gefährdete der Fahrer eines roten, älteren Polos (H-Kennzeichen) am Sonntagnachmittag den entgegenkommenden Verkehr. Beinahe hätte es bei Bernbach einen Zusammenstoß mit einem anderen Auto gegeben, berichtet die Polizei. Nun suchen die Ermittler jenen Polofahrer.

Gestern, gegen 15 Uhr fuhr ein Autofahrer mit einem weißen Audi von Bernbach in Richtung Bidingen. Dabei kam ihm etwa 150 Meter nach Ortsausfahrt Bernbach eine Gruppe Zweiradfahrer entgegen. Diese wurden von einem roten Polo überholt.

Der bislang unbekannte Fahrer des roten Polos kam während dem Überholmanöver auf die linke Fahrbahnseite. Der Audifahrer musste laut Polizei nach rechts ausweichen, um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden.

Nach ersten Erkenntnissen besitzt der unbekannte rote Polo ein Oldtimerkennzeichen (H-Kennzeichen). Hinweise zum Vorfall oder dem Polo-Fahrer bitte an die Polizeiinspektion Marktoberdorf unter Telefon 08342/9604-0.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Kaufbeuren
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Grenzweg Hornach am Bärensee eröffnet
Schlägertruppe unterwegs
Kaufbeuren
Schlägertruppe unterwegs
Schlägertruppe unterwegs
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeuren
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Kaufbeurer Corona-Testzentrum jetzt im Gablonzer Haus
Bundespräsident geht durch die Hölle
Kaufbeuren
Bundespräsident geht durch die Hölle
Bundespräsident geht durch die Hölle

Kommentare