Unfall mit Zug: Drei Verletzte

Kleintransporter von Zug erfasst

1 von 9
2 von 9
3 von 9
4 von 9
5 von 9
6 von 9
7 von 9
8 von 9

Marktoberdorf - Ein Kleintransporter ist heute Mittag bei Leuterschach von einem Zug erfasst worden. Bei den Unfall wurden drei Personen leicht verletzt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 25.000 Euro.

Wie die Polizei berichtet, wollte der 50-jährige Fahrer mit seinem Kleintransporte gerade einen unbeschrankten Bahnübergang passieren. Dabei übersah er wohl den herannahenden Zug und wurde von diesem erfasst. Der 50-Jährige sowie der Lokführer und eine Zugbegleiterin wurden durch den Aufprall leicht verletzt und vor Ort durch die Rettungskräfte versorgt. Die 34 Fahrgäste des Zuges kamen mit dem Schrecken davon. 

Laut Polizei stellten die Beamten bei der Befragung des 50-jährigen Kleinlaster-Fahrers leichten Alkoholgeruch fest. Daher wurde eine Blutentnahme angeordnet. Ihn erwartet nun unter anderem eine Anzeige wegen gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr. Der Zug konnte nach der Unfallaufnahmen seine Fahrt Richtung Marktoberdorf fortsetzen.

Auch interessant

Meistgelesen

Positive Kernaussage
Positive Kernaussage
Qualität soll lenken
Qualität soll lenken
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Unfall durch Geisterfahrer: Verursacher stirbt
Betrunkene Jugendliche pöbeln in Buchloe
Betrunkene Jugendliche pöbeln in Buchloe

Kommentare