Den Vater gewürgt

Familienstreit in Westendorf – Sohn bringt Vater im Streit zu Boden und würgt ihn

+
Symbolbild

Westendorf – Ein Familienstreit nahm am gestrigen Donnerstagabend, 9. Januar, ein unschönes Ende. Es blieb nicht nur bei einem Wortgefecht. Der Sohn, das berichtet die Polizei, ging seinen Vater körperlich an und verletzte ihn leicht.

Donnerstagabend gerieten ein junger Mann und sein Vater in der Garage des Anwesens in Streit. Im weiteren Verlauf der Auseinandersetzung nahm der Sohn den Vater in den „Schwitzkasten“. Zusätzlich würgte er ihn kurzzeitig, als dieser am Boden lag. 

Die Polizei wurde hinzugerufen. Nach einem klärenden Gespräch mit den verständigten Beamten der Polizeiinspektion Buchloe, beruhigten sich die Kontrahenten wieder. Der Vater erlitt jedoch leichte Verletzungen. 

Den jungen Mann erwarten nun strafrechtliche Ermittlungen wegen Körperverletzung.

kb

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
„Coronabank“: Rentner aus Biessenhofen fängt an zu basteln
Adieu altes Eisstadion: Entkernungsarbeiten starten am Montag
Adieu altes Eisstadion: Entkernungsarbeiten starten am Montag
Zweifach-Turnhalle am Jakob-Brucker-Gymnasium soll saniert werden
Zweifach-Turnhalle am Jakob-Brucker-Gymnasium soll saniert werden
Venturetec Mechatronics eröffnet Neubau im Gewerbepark unter neuem Namen
Venturetec Mechatronics eröffnet Neubau im Gewerbepark unter neuem Namen

Kommentare